Spessart 5 Reisepakete
Karte
Karte anzeigen
Spessart Schloss Mespelbrunn

Urlaub im Spessart - Wirtshaus, Wanderland, Räuberwald

Die zauberhafte Landschaft ist geprägt von Burgen, Schlössern, sonnenverwöhnten Weinbergen und dem gemächlich dahinfließeden Main. Die Region ist darum ideal zum Wandern. Zahlreiche malerische Städtchen lohnen einen Besuch.

Spessart-Angebote

Sortierung:
Filter schließen
Ort
Ort
Reisethemen
Reisethemen
Termin
Termin
Anreise
Abreise
Entfernung
Entfernung
Hier geht die Reise los
Maximale Entfernung (Luftlinie):
Übernachtungen
Übernachtungen
Los!

Kurzurlaub im Spessart

Der Spessart - Wirtshaus, Wanderland, Räuberwald

"Kinzig, Sinn und Main schließen rings den Spessart ein", sagt der Volksmund, und mittendrin liegt das idyllische Wasserschlösschen Mespelbrunn. Es ist die bekannteste Sehenswürdigkeit der hübschen Waldlandschaft zwischen Aschaffenburg und Würzburg. Nicht zuletzt dank der romantischen Filmkomödie "Das Wirtshaus im Spessart", nach einer Erzählung von Wilhelm Hauff, mit Lilo Pulver in der Hauptrolle.

Doch der Spessart hat mehr zu bieten. Deutschlands größtes zusammenhängendes Laubwaldgebiet ist eine zauberhafte Landschaft, geprägt von Burgen und Schlössern, sonnenverwöhnten Weinbergen und dem gemächlich dahinfließeden Main. Die Region zeigt keine nennenswerten Höhen und ist darum ideal zum Wandern und Radeln. Schier endlose Wanderrouten führen durch sagenumwobenen Buchen- und Eichenwald, gemütliche Radwege schlängen sich entlang der Flüsse Main, Sinn und Kinzig. Doch auch Kulturbeflissene kommen nicht zu kurz. Zahlreiche malerische Städtchen lohnen einen Besuch.

Allen voran Aschaffenburg, die tausenjährige Spessartmetropole, von König Ludwig I. als "bayerisches Nizza" verehrt. Wahrzeichen der Stadt ist das Schloss Johannisburg, erbaut aus dem typisch roten Spessartsandstein. Ganz entzückend sind aber auch die Städte Wertheim, Miltenberg, Klingenberg und Marktheidenfeld, alle vier mit pittoreskem Stadtbild, ausgezeichneten Weinlagen und sehenswerten Museen. Und dann das märchenhafte Lohr am Main! Hier wurde 1729 Schneewittchen geboren. Freifräulein Maria von Erthal gilt als Vorlage der Grimmschen Märchenfigur. Die Gebrüder Grimm lebten einst in Haunau, unweit von Lohr.

Abgesehen vom guten Wein steht der Spessart auch für Hochprozentiges. Nirgendwo in Deutschland findet man eine solche Dichte an herausragenden Edelbrennereien; einige verarbeiten ausschließlich wildgewachsene Früchte zu exquisiten Bränden.

Natürlich darf das traditionsreiche Heilbad Bad Orb nicht unerwähnt bleiben. Eingebettet in eine liebliche Landschaft, geschmückt mit historischer Altstadt, einem charmanten Kurpark und einem 200 Jahre alten Gradierwerk, ist das Örtchen ein wahres Reise-Juwel. Erst recht, wenn man seinen Aufenthalt mit einem Besuch der entspannenden "Toscana Therme" krönt ...

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen