Thermalbad

Thermenurlaub – Stimmungsaufheller und Schönmacher

Heilsames und gesundes Wasser – damit schmücken sich Thermen. Doch wir lieben sie vor allem für ihre abwechslungsreichen Saunalandschaften, Massageliegen und individuellen Beautyangebote. Für den Spaßfaktor gibt es Strömungskanal und Rutschen. Ein Kurzurlaub in der Therme ist das beste Mittel bei Schmuddelwetter und schlechter Laune. Damit Sie es nicht weit haben, haben wir Thermen mit Hotel in unmittelbarer Nachbarschaft im Angebot. Im kuscheligen Bademantel schlendern Sie so ganz ohne Eile zur Entspannung.

Thermalbad-Angebote

Thermalbad

Thermenurlaub – Stimmungsaufheller und Schönmacher

Heilsames und gesundes Wasser – damit schmücken sich Thermen. Doch wir lieben sie vor allem für ihre abwechslungsreichen Saunalandschaften, Massageliegen und individuellen Beautyangebote. Für den Spaßfaktor gibt es Strömungskanal und Rutschen. Ein Kurzurlaub in der Therme ist das beste Mittel bei Schmuddelwetter und schlechter Laune. Damit Sie es nicht weit haben, haben wir Thermen mit Hotel in unmittelbarer Nachbarschaft im Angebot. Im kuscheligen Bademantel schlendern Sie so ganz ohne Eile zur Entspannung.

Unsere Thermen und Thermenhotels sind wahre Allroundtalente. Ob Massage oder Sport: Thermen können was. Es kann sogar sein, dass Sie gerade in einem Weltrekord schwimmen. Das glauben Sie nicht?

Fünf Thermenangebote der Rekorde

  • Größte Therme der Welt: Therme Erding bei München
  • Größte Sauna der Welt: die japanische Koi-Sauna in der Badewelt Sinsheim (166,10 Quadratmeter)
  • Längster Aufguss der Welt: VitaSol Therme in Bad Salzuflen (6 Stunden und 15 Minuten)
  • Das eisenhaltigste Heilwasser Deutschlands: Bad Bocklet (zu erleben zum Beispiel in der in der KissSalis-Therme)
  • Schnellste Tiefenentspannung: das Schwefel-Gas-Becken in der Europa Therme in Bad Füssing dank 35 °C warmen Wasser aus 75 Spezialdüsen

Wellnesshotel mit Therme

Sie müssen aber keine Rekorde brechen, schließlich geht es hier ums Relaxen. Ein Hotel mit Thermalbad ermöglicht es Ihnen, schon vor dem Frühstück kurz im guten Thermalwasser abzutauchen. Im „The Monach“ in Bad Gögging zum Beispiel. In diesem 4,5-Sterne-Hotel entspannen Sie königlich. Das große Außenbecken ist perfekt zum Bahnen ziehen, danach ruhen Sie sich in einem der Strandkörbe etwas aus. Innen setzt sich das Thema Wellness fort: Fitnesscenter, Solarium, Ruhebereich mit Salzwand, Saunen und ein umfangreiches Beautyangebot. Ob Sie ein Wellnesswochenende hier verbringen oder gleich eine Woche, hier fühlt man sich eher wie in einem Thermalbad mit Hotel – nicht umgekehrt. Falls Sie doch mehr Platz brauchen: Gehen Sie einfach um die Ecke, hier liegt eines der größten Kurbäder Bayerns. Die Limes Therme hat fünf Saunen, zehn Innen- und Außenbecken und eine Totes-Meer-Salzgrotte. Großes Gesundheitsplus in Bag Gögging: Es ist der einzige Kurort, der gleich drei Naturheilmittel bietet – Moor, Schwefel und Thermalwasser. Ob Sie auf Linderung hoffen oder einfach nur auf Entspannung, in unserem Thermenhotel in Bad Gögging sind Sie rundherum versorgt.

Im Fini-Resort Badenweiler kommt das Wasser direkt aus der Thermalquelle ins Hallenbad, wo regelmäßig Wassergymnastikkurse angeboten werden. Auch die Innen- und Außensaunen des Hotels können sich sehen lassen. Besonders beliebt ist die Kältesauna: drei Minuten bei -147 °C und Sie fühlen sich wie neu geboren. Vom Markgräflerland zum Teutoburger Wald: Arminus – so heißt die Thermen des Hotel Best Western Premier Park in Bad Lippspringe. Die Gratis-Nutzung aller Annehmlichkeiten des Spas ist selbstverständlich für Sie inklusive, ein fruchtig duftendes Mangopeeling für das Rhassoul-Dampfbad mit Tropenregen legen wir noch obendrauf.

Hotel mit Thermenzugang – Ihre Abkürzung zur Erholung

Unser absoluter Entspannungsliebling ist  die Toskana Therme. Hier vereint sich modernes Design mit Wellnesstradition. Im Wasser schwebend lauschen Sie den Liquid Sounds, entspannen in gemütlichen Ruheräumen oder atmen tief durch bei stündlichen Aufgüssen. Das Beste aber: Um in den Genuss dieser Seelenstreicheleinheiten zu kommen, brauchen Sie in Bad Orb und Bad Sulza nicht mal vor die Tür gehen. Schlüpfen Sie einfach in Bademantel und Slipper und spazieren Sie den geheizten Bademantelgang bis in die Therme. Hier können Sie sofort anfangen mit dem Relaxen ohne sich erst durch die Umkleidekabine zu bemühen. Vom Hotel direkt in die Therme: Ein Wellnesstraum wird wahr. Hier buchen Sie praktisch die Therme mit Übernachtung. Damit Sie wirklich nur zum Schlafen zurück ins Hotel müssen, legen wir einen Gutschein für das Thermen-Restaurant gleich dazu.

Wenn Sie nicht nur zum Relaxen in die Therme möchten, sondern auch Riesenspaß haben wollen, empfehlen wir den Freizeit- und Erholungspark HanseDom in Stralsund. Von unseren Partner-Hotel Wyndham Stralsund HanseDom geht es durch den Bademantelgang in die 20.000 Quadratmeter große Therme mit Saunalandschaft. Den Spaßfaktor treiben Erlebnisrutschen, Wellenbad und Wasserfälle in die Höhe. Hier vereinen sich Hotel und Thermalbad zu Ihrem Vergnügen. Sie sehen, die Thermenangebote sind abwechslungsreich und vielfältig – entschieden müssen Sie sich selbst.

Therme + Hotel = Wellnessurlaub

Ein Hotel mit Thermenzugang ist natürlich das Nonplusultra. Nicht alle Hotels können diesen Service bieten, aber viele Kurorte sind so klein, dass Sie es sowieso nicht weit haben. So können Sie Ihren Wellnessurlaub in Ihre Lieblingsferienregion legen. Dabei müssen Sie nicht unbedingt aufs Land: In Leipzig ist nicht nur das Nachtleben heiß, sondern auch die Saunen. Die Sachsen-Therme hat genau das, was Sie bei einem Städtetrip brauchen: „prickelnde“ Momente dank Massagedüsen, eine Doppelrutsche um in Schwung zu kommen und Massagen, damit Sie nach dem Sightseeing oder Shopping nicht von Muskelschmerzen geplagt werden. Auch in der Landeshaupstadt München müssen Sie auf Wellness und Thermenurlaub nicht verzichten, ist man doch schnell in einer der beliebtesten Thermen Bayerns: der Therme Erding. Natürlich können Sie Ihren Thermenurlaub auch mit Bewegung in der Natur verbinden. In Bad Frankenhausen gibt es viel zu entdecken: Sie wandern zum Kyffhäuser-Denkmal mit einem Picknickpaket von uns im Rucksack. Wieder im Hotel angekommen laden wir zu einer Fußmassage und die hoteleigene Therme dürfen Sie natürlich auch ohne Mehrkosten nutzen. Und dann ist da noch der schöne Schwarzwald: Viele Hotels in Baden-Württemberg haben sich auf ausgezeichnete Wellnessbehandlungen spezialisiert und liegen zugleich inmitten einer unvergleichlichen Landschaft. Schlendern Sie durch die Reben in Ihringen und genießen Sie die Sonne und verbringen Sie den Rest des Tages im Keidel Mineral-Thermalbad. Schnappen Sie gesunde Luft im höchsten heilklimatischen Luftkurort Deutschlands, Höchenschwand, und nutzen Sie den großen Wellnessbereich Ihres Hotels. Natürlich gibt es auch Hotels mit Thermen an der Küste, so dass Sie Ihren Strand- mit einem Thermenurlaub verbinden können. Passend zur Lage bietet die Dünentherme im Sankt Peter-Ording neben Saunen und Wellnessbehandlungen auch ein Wellenbad. Falls das Meer mal nicht so einladend ist.

Unsere Empfehlung: Kurzurlaub in der Therme

Ein Urlaub in der Therme kann abwechslungsreich sein, denn hier werden alle glücklich: Sportler,  Entspannungssuchende und Beautyfans. Aber egal, was Sie vorhaben, folgende Dinge sollten in Ihre Tasche: ein Saunahandtuch, ein Duschhandtuch, Badelatschen, Badekleidung, Shampoo und Bodylotion. Ihrem erholsamen Kurzurlaub im Thermalbad steht nichts mehr im Wege.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen