Sachsen-Anhalt 16 Reisepakete
Karte
Karte anzeigen
Pärchen beim Radeln auf dem Elberadweg in Sachsen-Anhalt

Urlaub in Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt ist das "Land der Frühaufsteher" - so der Werbeslogan des Bundeslandes. Früh aufstehen müssen Sie tatsächlich, wenn Sie alles sehen wollen: fünf UNESCO-Welterbestätte, den Harz, Burgen, Schlösser, Kirchen, Fachwerkhäuser.

Sachsen-Anhalt-Angebote

Sortierung:
Filter schließen
Ort
Ort
Reisethemen
Reisethemen
Termin
Termin
Anreise
Abreise
Entfernung
Entfernung
Hier geht die Reise los
Maximale Entfernung (Luftlinie):
Übernachtungen
Übernachtungen
Los!

Sachsen-Anhalt

Urlaub Sachsen-Anhalt: Natur trifft auf Kultur

Bauhaus in Dessau, Luther in Wittenberg, Händel in Halle und Hundertwasser in Magdeburg – Sachsen-Anhalt hat kulturtechnisch ganz schön was zu bieten. Und dann sind da noch die wunderschöne Altstadt von Quedlinburg, fantastische Märchenschlösser, leckerer Baumkuchen und natürlich der Harz mit seiner unglaublichen Naturvielfalt. Spar mit! Reisen hat sich umgeschaut und die schönsten Orte und Hotels Sachsen-Anhalts für Sie entdeckt.

Kurzurlaub Sachsen-Anhalt: Architekturkunst und die Elbe

Zu einem Urlaub in Sachsen-Anhalt gehört auf jeden Fall ein Abstecher in die Landeshauptstadt Magdeburg. Von der Altstadt ist zwar dank Dreißigjährigem und Zweitem Weltkrieg nicht mehr viel übrig, aber die Reste können sich sehen lassen. In den Gemäuern der alten Festungsanlage findet sich vom Nachtclub bis zur Kunstgallerie alles. Hier trifft Geschichte auf blühendes Leben und das verleiht der Stadt an der Elbe ein ganz besonderes Flair. Auch in Ihrem Hotel, dem 4-Sterne-Mercure Hotel Plaza, fügt sich traditionelle mit moderner Einrichtung zu einem gelungenen Gesamtbild. Damit Sie die Stadt in aller Ruhe genießen können, haben wir die Magdeburg Tourist Card in unser Paket gepackt. Mit dieser fahren Sie kostenlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und erhalten jede Menge Ermäßigungen auf Museen und Freizeiteinrichtungen, zum Beispiel auch in das Hundertwasserhaus „Die Grüne Zitadelle“, das letzte Projekt des österreichischen Künstlers.

In Dessau dreht sich alles um Architektur, genauer gesagt um das Bauhaus. In der Stadt stehen gleich mehrere Gebäude der berühmten Kunstrichtung des frühen 20. Jahrhunderts und seit 1996 sind diese Teil der UNESCO-Welterbeliste. Dass Bauhaus eine wichtige Rolle in der Stadt spielt, zeigt sich bereits an Ihrem Hotel, dem 4-Sterne-Radisson Blu Fürst Leopold Hotel, dessen Design an den Stil des Bauhauses angelehnt ist. Passend zum Thema haben wir ein Ticket für das Bauhausgebäude inklusive Führung für Sie ins Paket dazugelegt. Übrigens: Dessau ist die einzige deutsche Stadt, die sich mit gleich zwei UNESO-Welterbestätten brüsten kann. Wer genug von klaren Linien hat, macht einfach einen Abstecher ins Welterbe Nummer zwei, das Dessau-Wörlitzer Gartenreich. Auf 142 Quadratkilometern erstreckt sich hier ein englischer Landschaftspark mit mehreren Schlössern – perfekt zum Ausschalten und Durchatmen.

Von einer UNESCO-Stadt in die nächste: Quedlinburg ist ebenfalls Teil der weltberühmten Liste – allerdings nicht dank moderner Architektur, sondern wegen historischer. In diesem romantischen Ort steht gleich das gesamte architektonische Erbe der Altstadt auf der UNESCO-Welterbeliste, was sie zu einem der größten Flächendenkmale Deutschlands macht. Verwinkelte Gassen, Kopfsteinpflaster, 2.000 Fachwerkhäuser aus acht Jahrhunderten und alles überthront von der Stiftskirche St. Servatius – Quedlinburg schickt Besucher auf eine visuelle Zeitreise in die Vergangenheit. Thematisch passend sind Sie unterhalb des Doms in einer über 600 Jahre alten Mühle untergebracht. Das 4-Sterne Best Western Hotel Schlossmühle liegt im Herzen der Altstadt und wurde liebevoll saniert und zum eleganten Hotel umgewandelt: Moderner Komfort in historischem Ambiente, so sind Hotels in Sachsen-Anhalt.

Wandern und Wellnesshotel: Sachsen-Anhalt als Auszeit

Wellnesshotels in Sachsen-Anhalt gibt es viele, aber wie wäre es mit einem Schlosshotel in Sachsen-Anhalt? Ein richtiges Märchenschloss steht zum Beispiel in Schkopau. Erstmals im 9. Jahrhundert als karolingische Festung erbaut, wurde es 1876 im Neorenaissance-Stil umgebaut und dient seit 2001 als Hotel. Das 4-Sterne-Schloßhotel Schkopau bezaubert mit einer aufwändig verzierten Fassade, Türmchen und einem 80.000 Quadratmeter großen Park. Mindestens genau so atemberaubend wie das Hotel selbst ist das Paket, das wir für Sie zusammengestellt haben: 4-Gänge-Candle-Light-Dinner, entspannende Rückenmassage, Frühstücksbuffet zum Schlemmen, Entspannen in der Sauna und natürlich eine Führung durch das Schloss. Eine königliche Auszeit vor den Toren Halles im wohl hübschesten Sachsen-Anhalt Hotel.

Ein Schloss gibt es in Wernigerode zwar auch (im neugotischen Stil und definitiv sehenswert), der Hauptanzugspunkt der kleinen Stadt ist allerdings die Umgebung. Die Stadt mit ihren bunten Fachwerkhäusern liegt an der Nordostflanke des Harzes und ist ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen durch die einmalige Natur, ausgedehnte Radtouren und gemütliche Fahrten mit den Harzer Schmalspurbahnen. Da der Nationalpark Harz ein populäres Ziel für Familien mit Kindern ist, gibt es in Wernigerode auch einige der schönsten Familienhotels Sachsen-Anhalts. Auch im 3-Sterne-Hotel Alt Wernigeröder Hof sind kleine Gäste gern gesehen. Und um den Aufenthalt für die Kids noch spannender zu machen, ist eine Fahrt mit der Bimmelbahn zum Schloss und zurück für Sie inklusive.

Ob Kultur, Wellness oder Natur, in Sachsen-Anhalt gibt es jede Menge schöne Ecken zu entdecken. Stöbern Sie durch unsere Angebote und finden Sie das richtige Spar mit!-Paket für Ihren nächsten Urlaub in Sachsen-Anhalt.

Wo ist Sachsen-Anhalt?

Sachsen-Anhalt liegt im Nordosten Deutschlands und grenzt an die Bundesländer Niedersachsen, Brandenburg, Sachsen und Thüringen.

Welche Traditionen gibt es in Sachsen-Anhalt?

Der „Grasedanz“ ist seit 2020 Teil des Immateriellen UNESCO-Kulturerbes. Bei diesem Fest werden in Sachsen-Anhalt jedes Jahr zur Heuernte der Grasekönig und die Heuprinzessin gewählt.

Wie groß ist Sachsen-Anhalt?

Sachsen-Anhalt ist mit 20.000 Quadratkilometern das achtgrößte deutsche Bundesland und nimmt mit knapp 2,2 Millionen Einwohnern den 11. Platz nach Bevölkerungszahlen ein.

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Sachsen-Anhalt?

In Sachsen-Anhalt gibt es fünf UNESCO-Welterbestätten, die gerne von Touristen besucht werden: das Bauhaus in Dessau, Quedlinburgs Altstadt, der Naumburger Dom, das Dessau-Wörlitzer Gartenreich und die Luthergedenkstätten Eisleben und Wittenberg.

Schönster Ort in Sachsen-Anhalt?

Die Welterbestadt Quedlinburg zählt dank ihrer historischen Altstadt zu den schönsten Städten Deutschlands. Gut 2.000 Fachwerkhäuser schmiegen sich in die engen Kopfsteinpflastergassen und führen Besucher durch 800 Jahre deutsche Architekturskunst.

Wo Urlaub machen in Sachsen-Anhalt?

Zu den beliebtesten Reisezielen in Sachsen-Anhalt zählen der Harz, die Bauhaus-Stadt Dessau sowie die Lutherstädte Eisleben und Wittenberg.

Welche Spezialitäten gibt es in Sachsen-Anhalt?

Die bekanntesten Süßspeisen aus Sachsen-Anhalt sind Baumkuchen, Halloren Kugeln aus Halle und Bienenstich. Wer’s lieber herzhaft mag hält sich an Harzer Roller (Käse) und Bötel mit Lehm und Stroh (Eisbein mit Erbsenpüree und Sauerkraut).

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen