Niederbayern 23 Reisepakete
Karte
Karte anzeigen
Niederbayern

Kurzurlaub in Niederbayern - Ferien im Dreiländereck

Niederbayern war schon immer eine reizvolle Kulturlandschaft, heute liegen Passau, Regensburg Co. quasi im Mittelpunkt Europas, im Dreiländereck mit Österreich und Tschechien.

Niederbayern-Angebote

Sortierung:
Filter schließen
Ort
Ort
Reisethemen
Reisethemen
Termin
Termin
Anreise
Abreise
Entfernung
Entfernung
Hier geht die Reise los
Maximale Entfernung (Luftlinie):
Übernachtungen
Übernachtungen
Los!

Urlaub in Niederbayern

Niederbayern - Kurzurlaub im Dreiländereck

Niederbayern war schon immer eine reizvolle Kulturlandschaft, hatte nur Jahrzehnte lang einen großen Nachteil - die Gegend lag schlicht und ergreifend am Ende der Welt. Das ist seit gut 15 Jahren anders, heute liegen Passau, Regensburg Co. quasi im Mittelpunkt Europas, im Dreiländereck mit Österreich und Tschechien. Und jetzt hat Niederbayern auch noch einen leibhaftigen Papst hervorgebracht...

Fangen wir doch damit an: Das kleine Dörfchen Marktl am Inn liegt rund 30 Kilometer südlich von Bad Birnbach. Im Haus Markt 11 wurde 1927 Papst Benedikt XVI. geboren, 1997 wurde der damalige Kardinal Ratzinger Ehrenbürger. Ganz in der Nähe finden Sie Altötting, den Wallfahrtsort, der fast ein Inbegriff für tiefe Frömmigkeit geworden ist.

Im Rottal rund um Bad Birnbach gibt es allein 150 Kirchtürme, einige der Sakralbauten sind sehenswert, zum Beispiel die 1661 erbaute Gartlbergkirche in Pfarrkirchen, Bad Birnbachs größerem Nachbarort im Westen. "Dom des Rottals" heißt die doppeltürmige Kirche, deren Inneres im 17. Jahrhundert von italienischen Künstlern geschmückt wurde.

Nicht minder gottesfürchtig sind die Menschen in der wunderschönen Drei-Flüsse-Stadt Passau. Im mächtigen Stephansdom steht und spielt die größte Kirchenorgel der Welt. Sie hat stolze 17.774 Pfeifen, das schaffen nicht mal große politische Parteien. Ein Bummel an der Donau und durch die Altstadt ist immer lohnenswert.

Erst recht in Regensburg. Hier können Sie eine echte Zeitreise veranstalten in die größte mittelalterliche Altstadt Europas. Und noch ein Superlativ: "Nördlichste Stadt in Italien" nennen Regensburger Marketing-Leute den Bischofssitz. Da ist was dran, gerade im Sommer versprüht die Innenstadt mediterranes, südländisches Flair.

Weitere Ausflugsziele ab Bad Birnbach sind in der Nähe Burghausen (längste Burg Europas) und etwas weiter Salzburg oder der Bayerische Wald, der gleich hinter Passau beginnt. Golfspieler schließlich finden in Bad Griesbach Europas größtes Golf-Resort.

Golf- & Thermenland (Niederbayern)

Eine der führenden Kur-, Wellness- und Gesundheitsregionen Europas liegt im Städtedreieck Regensburg, Passau, Landshut: Das Bayerische Golf- und Thermenland. In den Heil- und Thermalbädern Bad Füssing, Bad Griesbach, Bad Birnbach, Bad Gögging und Bad Abbach finden Sie die richtige Balance zwischen Gesundheit, Entspannung und ganzheitlichem Vital- und Aktivurlaub.

Das niederbayerische Umland zeichnet sich durch die höchste Golfplatzdichte Deutschlands aus, mit der Stadt Bad Griesbach als Zentrum internationaler sportlicher Begegnung. Die abwechslungsreiche Region bietet als ideale Ergänzung dazu geschichtsträchtige Einblicke in das Herz alter Dom- und Herzogsstädte wie Landshut, Straubing, Passau und Dingolfing. Sie verbinden überliefertes Kulturgut mühelos mit zeitgenössischer Lebensart.

Über tausend Kilometer familienfreundlicher Radwege führen schließlich entlang der Flüsse und durch malerische Dörfer, wo Sie typisch niederbayerischer Gastfreundschaft begegnen.

Auf geht's ins Bayerische Golf & Thermenland!

Keltendorf Gabreta - Ringelai

Wie lebten die Kelten vor 3000 Jahren? Wer sich für den mythenumwobenen Volksstamm interessiert, der zwar keine Schrift kannte, aber unvorstellbare Kunstschätze hinterlassen hat, ist im Keltendorf Gebreta in Ringelai genau richtig. Ein ganzes Dorf wurde nach bestem Wissen und unter fachkundiger Beratung von Archäologen rekonstuiert. Herrenhaus, Grubenhaus, Stall, Weberei und Töpferei sind zu besichtigen. Dazu ein Haus im Bau, bei dem die Bautechnik der Zeit von 1200 bis etwa 100 vor Christi deutlich wird.

Doch damit nicht genug: Bei allerlei Mitmach-Aktionen kann der Besucher nachvollziebar erleben, wie der Alltag in Vorrömischer Zeit aussah. Von Brotbacken, über Schmieden, Töpfern, Schmuckbasteln bis Bogenschießen kann mann verschiedene Bereiche des keltischen Lebens ausprobieren. Nichts ist in Vitrinen versteckt, alles ist zum anfassen und zum mitmachen. Seltene Skudden-Schafe bevölkern ganzjährig das Gelände. Kinder haben beim Pony- oder Zwergziegenstreicheln ihren Spaß.

Ein keltischer Fladen und dazu ein Becher Met oder ein süffiges Bier in der Keltenstube runden einen kurzweiligen Besuch im Keltendorf Gabreta vortrefflich ab.

Adresse Keltendorf Gabreta Ringelai
Lichtenau 1A, 94160 Ringelai

Öffnungszeiten Keltendorf Gabreta Ringelai
Aufgrund von Renovierungsarbeiten geschlossen.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen