Mit dem 49 € Ticket durch Deutschland

58 Reisepakete
Karte
Karte anzeigen
Mit dem 49 € Ticket durch Deutschland

Mit dem 49-€-Ticket Deutschland entdecken

Seit Mai 2023 gibt es das 49-€-Ticket der Deutschen Bahn. Ideal für einen sommerlichen Kurztrip im Heimatland. Unten finden Sie eine Auswahl unserer beliebten Städtereisen mit Kultur, Wellness oder Musicals - alle gut per Bahn erreichbar.

Mit dem 49 € Ticket durch Deutschland-Angebote

Sortierung:
Filter schließen
Ort
Ort
Land/Region
Land/Region
Termin
Termin
Anreise
Abreise
Entfernung
Entfernung
Hier geht die Reise los
Maximale Entfernung (Luftlinie):
Übernachtungen
Übernachtungen
Los!

49-Euro-Ticket: Urlaub mit der Bahn

Das 49-Euro-Ticket: Urlaub mit der Bahn

Das 49-Euro-Ticket – haben Sie es auch schon? Seit Mai 2023 für wenig Geld den Nahverkehr in ganz Deutschland nutzen, ein Traum für alle Pendler, Wochenendausflügler und Reiselustige. Alle Witze über Sylt-Belagerungen beiseite: Um mal die Gegend zu erkunden, neue Lieblingsplätze zu finden und ein paar Tage zu entspannen, ist das 49-Euro-Ticket bestens geeignet. Finden wir als Reiseanbieter jedenfalls. Zwar können Sie im Zug nicht den gesamten Kleiderschrank mitnehmen, aber für zwei Übernachtungen brauchen Sie das auch gar nicht. Packen Sie stattdessen ein Buch, ein Brettspiel oder das Butterbrot ein, denn in der Bahn müssen Sie nicht auf die Straße achten. Sich fahren lassen ist der wahre Luxus. Und Ziele Bodensee, Schwarzwald oder Harz sind die neuen Fernreise-Alternativen. Wir kennen ein paar Ecken in Deutschland, die schön, spektakulär oder entspannend sind. Aber nicht nur in Deutschland - wussten Sie, dass man mit dem 49-Euro-Ticket auch ins Ausland reisen kann? Wir haben für Sie die besten 49-Euro-Ticket-Reiseziele zusammengestellt.

Mit dem 49-Euro-Ticket ins Ausland

Obwohl das 49-Euro-Ticket eigentlich nur für Deutschland gilt, gibt es ein paar „Grenzfälle“ – Städte im Ausland, die grenznah liegen und die Sie mit der Deutschen Bahn erreichen können. Wie zum Beispiel Basel, Hauptquartier von Spar mit! Reisen. Deutsche Züge enden in Badischem Bahnhof, wer in die S-Bahn umsteigt, darf sogar die Rheinseite wechseln und bis zum Schweizer Bahnhof fahren. Wir könnten nun stundenlang vom blauen Rhein, den vielen Museen, der entspannten Atmosphäre an der Rheinpromenade und der belebten Innenstadt von Basel schwärmen oder Sie können sich einfach selbst davon überzeugen. Unser Partner-Hotel, das Sorell Hotel Merian, liegt ganz zentral und direkt am Rhein an der Mittleren Brücke. Von hier aus können Sie sich Altstadt und Rheinpromenade erbummeln. Und wenn Sie einen Ausflug machen wollen: Die Deutsche Bahn fährt das zirka 100 Kilometer weit entfernte Schaffhausen an. Hier macht die deutsch-schweizerische Grenze einen krakeligen Bogen, doch die Bahnschienen führen stramm durch Schweizer Gebiet. Wer in Schaffhausen aussteigt, wird nicht nur von der süßen Altstadt des Ortes entzückt sein, sondern auch vom Rheinfall überwältigt. Ein grandioses, im Sommer erfrischendes Schauspiel und für Sie mit dem 49-Euro-Ticket zu erreichen.

Wer eher im Südosten Deutschlands lebt, wird sich über folgende Nachricht freuen: Auch Salzburg und Kufstein in Österreich können mit dem 49-Euro-Ticket angefahren werden. Mozarts Heimatstadt Salzburg ist praktisch ein barockes Freilichtmuseum (UNESCO-geschützt), liegt herrlich zwischen Bergen und dem Fluss Salzlach und ist bekannt für süße Spezialitäten wie Mozartkugeln und Salzburger Nockerl. Die haben Sie sich verdient nach einem Spaziergang durch den Mirabellgarten oder eine Wanderung hinauf zur Festung Hohensalzburg (oder Sie nehmen die Seilbahn, wir verraten auch nichts). Schließlich waren es die Österreicher, die die Kultur in „Kaffeehauskultur“ gebracht haben – ein guter Kaffee mit süßer Kleinigkeit ist ein Kunstwerk.

Deutschland mit dem 49-Euro-Ticket erkunden

Kennen Sie Limburg? Nicht das, wo der Käse herkommt. Limburg liegt an der Lahn im Taunus und gehört zum Bundesland Hessen, ein Ort, den die meisten nur von der Beschilderung auf der Autobahn kennen. Ein Fehler, den Sie dank 49-Euro-Ticket leicht wieder gut machen können. Und warum sollten Sie nach, statt vorbei an Limburg fahren, wo es dort nicht mal Käse gibt? Ganz einfach: mittelalterliche Häuser, verwinkelte Gassen, Schifffahrten auf der Lahn und als Kir(s)che auf dem Sahnehäubchen: der Limburger Dom über der Stadt. Es ist eines dieser entzückenden, deutschen Mittelalterstädtchen, wie Rotenburg oder Wernigerode, nur ohne die vielen Touristen. Und in unserem Partnerhotel Vienna House Easy gibt’s sogar Käse, versprochen. Bleiben wir in Hessen. Ein perfektes Ziel (mitten in Deutschland, tolle Ecken mit UNESCO-Fleißsternchen, gleich zwei Bahnhöfe) ist Kassel ganz im Norden des Bundeslandes. Hier urlauben Sie auf den Spuren der Grimms, staunen über den Park Wilhelmshöhe (die Wasserspiele!) und erleben gelegentliches Waschbär-Spotting (ein vermehrungsfreudiger Einwanderer aus Amerika). Zum Kunstspektakel documenta (nächster Termin 2027) kann’s schon mal voll und/oder laut werden, im Zug, in der Stadt, in den Hotels. Natürlich nicht in unserem Partnerhotel, dem Intercity Hotel Kassel. Hier ist ein Zimmer für Sie frei, denn Kassel ist der „place to be“.

49-Euro-Ticket oder sehr viel Eis? Beides!

Mit dem 49-Euro-Ticket kommen Sie nicht nach Hollywood, leider. Aber Sie kommen nach Görlitz und das ist fast genauso gut. Schließlich kommt Hollywood auch regelmäßig nach Görlitz. Die traumhaft erhaltene Altstadt diente schon so viele hunderte Male als Filmkulisse, dass die östlichste Stadt Deutschlands sich den Spitznamen „Görliwood“ verdiente. Das Beste ist aber, dass hier alles echt ist und nicht aus Pappmaché. Für neunundvierzig Euro kriegen Sie hier viele Städte in einer, denn Görlitz stellte schon New York, Berlin, München, Frankfurt, Paris und Heidelberg dar. Wer es naturnaher möchte, dem empfehlen wir Bad Muskau etwas weiter im Norden. Der Kurort kann sich mit einem dem der wenigen länderübergreifenden UNESCO-Welterben, dem Fürst-Pückler-Park, schmücken, der sowohl in Deutschland als auch in Polen liegt. Hier könnte man eine ganze Woche Urlaub machen, um den Park zu erforschen, denn der ist wirklich so riesig wie schmuck. Noch was? Ja, das Eis. Der Koch des Fürsten Pückler erfand die Geschmackstrinität aus Erdbeer-, Schoko- und Vanilleeis. Vielen Dank! Da gönnt man sich gerne eine zweite Portion, denn die Hin- und Rückreise ist günstiger geworden.

Tipps für eine entspannte Anreise mit dem 49-Euro-Ticket

  • Machen Sie sich mit dem DB Navigator vertraut. Mit der Bahn-App finden Sie nicht nur die schnellste Verbindung, Sie erfahren auch wie ausgelastet der Zug wahrscheinlich sein wird, ob es zu Verspätungen kommt und welche Alternativen es gibt. Sie zeigt auch an, wenn das 49-Euro-Ticket im Regionalverkehr nicht gelten sollte, was auf einigen wenigen Strecken der Fall ist.
  • Eigentlich ganz klar: Wenn auf der Straße Rush Hour ist, ist es im Zug auch voll. Morgens und nachmittags unter der Woche sind es die Pendler und Schulkinder, am Wochenende die Ausflügler und wenn ein Feiertag ist… Na ja, Sie wissen schon. Aber alles kein Problem, mit etwas Planung und Geduld. Lieber einen Tag Urlaub nehmen und so das lange Wochenende entspannt einläuten.
  • Snacks und Getränke können auf einer Zugreise nie schaden. Immer wenn man den mobilen Brezelverkäufer herbeiwünscht, ist er nirgends zu finden.
  • Wir nutzen dieses Wort nicht gerne, aber das hier ist ein Geheimtipp. Wenn der Regionalzug mehr als 20 Minuten Verspätung am Ankunftsort hat, können Sie einen Fernverkehrszug nutzen. Dazu müssen Sie aber ein Fernverkehrs-Ticket kaufen, das Ihnen die Bahn auf Antrag erstattet.
  • Wenn’s geht, verzichten Sie auf Riesengepäckstücke und Fahrräder, besonders an Feiertagen. Die Bahn garantiert die Mitnahme von Fahrrädern sowieso nicht und viele unserer Partnerhotels haben Leihräder im Angebot (zum Beispiel das Fini-Resort in Badenweiler oder das Hotel K99 in Radolfzell am Bodensee).
  • Und ganz generell: Seien Sie nett. Zu den Mitreisenden, dem Bahnpersonal und sogar zu dem Typ, der so lautstark seinen Apfel isst. Wir sitzen schließlich alle im selben Boot, ähm Waggon.
Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen