Heilbronn

1 Reisepaket
Heilbronn: Das Käthchen und der Wein am Neckar

Heilbronn ist eine Stadt mit vielen Facetten und Traditionen. Hier verbinden sich schwäbischer Fleiß und fränkische Lebensart. Die Bürger sind weltoffen, liberal und tolerant. Traditionsbewusst aber auch aufgeschlossen.

Heilbronn-Infos kompakt

Heilbronn: Das Käthchen und der Wein am Neckar

Heilbronn ist eine Stadt mit vielen Facetten und Traditionen. Hier verbinden sich schwäbischer Fleiß und fränkische Lebensart. Die Bürger sind weltoffen, liberal und tolerant. Traditionsbewusst aber auch aufgeschlossen.

Die 120.000 Einwohner-Stadt im Norden Baden-Württembergs bildet zusammen mit den Landkreisen Heilbronn, Hohenlohe, Main-Tauber und Schwäbisch Hall die Region Heilbronn-Franken. Die Landschaft besticht durch weite Täler und Hügel, ausgedehnte Weinberge sowie historische Orte mit malerischen Ansichten und Bauwerken.

Das Stadtbild ist von historischen Schlössern, Burgen, Klosteranlagen und Ruinen entlang der Burgenstraße geprägt. Bei einem Streifzug durch die moderne Stadt begegnen dem Besucher historische Spuren der alten Reichsstadt.

Das am meisten fotografierte und bestaunte Kunstwerk in Heilbronn ist die astronomische Kunstuhr, die 1580 von Isaak Habrecht geschaffen wurde. Sie zeigt innen die sieben Wochentage durch Sonne, Mond, Mars, Merkur, Jupiter, Venus und Saturn. Die Monate erscheinen im mittleren Kreis, vertreten durch zwölf Tierkreiszeichen.

Das Käthchen von Heilbronn: Mit seinem 1807/08 entstandenen und erstmals 1810 in Wien aufgeführten Drama in fünf Akten "Das Käthchen von Heilbronn" machte der Dichter Heinrich von Kleist die Stadt Heilbronn weltweit bekannt. Das große historische Ritterschauspiel vereinigt märchenhafte, romantische Elemente in einer recht bunten Handlung. Mit der Hauptfigur des 15-jährigen Käthchens hat von Kleist eine seiner liebenswertesten Bühnengestalten geschaffen, die seit langem sowohl als sinnbildliche wie reale Verkörperung weiblicher Schönheit, Tugend und unbedingter Liebeshingabe gilt. Warum aber genau Heilbronn zu einem Schauplatz seines Stückes gemacht wurde, ist bis heute ungeklärt.

Heilbronn bietet eine bunte Palette an Freizeit-, Erlebnis- und Kulturangeboten. Hierzu zählen Theaterspielstätten, wie das Theater Heilbronn, das Komödienhaus oder das Theaterschiff, Orchester wie das Württembergische Kammerorchester Heilbronn, Museen und Galerien wie die städtischen Museen Heilbronn oder das Museum Würth in Künzelsau.

Als Hauptstadt des Weines im Anbaugebiet Württemberg ist Heilbronn mit seinen rund 510 Hektar Rebfläche eine der größten Weinbaugemeinden Deutschlands. Entsprechend vielfältig sind die Angebote rund um den Wein, seien es nun Weinproben in den Kellereien oder der Wein Villa, Weinfeste wie das jährliche Heilbronner Weindorf oder die "Besen", die Weinwirtschaften der "Wengerter". Bei einem guten Glas Heilbronner Trollinger können Sie sich von der schwäbisch-fränkischen Gastfreundschaft überzeugen.

Der Neckar, die Lebensader der Stadt, fließt mitten durch das Zentrum. Gleich nebenan laden die Neckartreppen zum Einsteigen auf die Personenschiffe ein. Die Fahrt auf dem alten Neckar führt entlang einem unendlich grünen Band zu der imposanten Hafenanlage und weiter ins romantische Neckartal mit seinen Burgen und Schlössern.

Heilbronn liegt geographisch sehr zentral und ist gut in das europäische Verkehrsnetz eingebunden. Die A 8/A 81 ist nur 8 Kilometer vom Stadtkern entfernt und macht die Stadt dadurch leicht und bequem erreichbar.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen