Paket-Leistungen

  • 2 Übernachtungen mit Frühstück
  • "Kölscher Kaviar"
  • "Kölner City Tour" im Hop-On-Hop-Off-Bus 
  • Köln-Wegweiser
  • "10 schönsten Kölner Lebensweisheiten"
  • WLAN

Termine, Preise

Arrangement

Anreise freitags, Abreise sonntags, buchbar bis auf Weiteres, Verlängerungsnächte und andere Anreisetage möglich.

Aufpreise

Einzelzimmer pro Person / Tag EUR 29,-
Verlängerungsnacht mit Frühstück
pro Person / Tag
EUR 50,-

Ermäßigungen

Eine Nacht kürzer nicht möglich  
Kinder 0 - 6 Jahre mit zwei Vollzahlern
im Elternzimmer
gratis
Kinder 7 - 12 Jahre mit zwei Vollzahlern
im Elternzimmer
- 50 %
3. Person mit zwei Vollzahlern
im selben Zimmer
- 30 %
Single mit Kind gemeinsam im DZ, Single zahlt voll plus EZ-Zuschlag, Kind ermäßigt

Sonstiges

Hund / Katze ohne Verpflegung pro Tag EUR 15,-
Parkplätze in der Hotel-Tiefgarage oder auf dem Parkdeck, pro Tag EUR 18,-
Kulturabgabe 5 % auf den Brutto-Übernachtungs-
preis (nicht auf Verpflegungs- und Extraleistungen), zahlbar pro Person vor Ort im Hotel
Anzahlung an Spar mit! Reisen ca. 30 %
Restzahlung vor Ort bei Anreise im Hotel (bar oder EC-Karte) ca. 70 %

Hotel-Infos kompakt

Hingucker: stylisch und zentrumsnah

Ein Hotel so Weltklasse wie die Stadt. Ungewöhnliche Architektur, rot und rechteckig. Wohlgefühl drinnen dank stylischer Möbel, Top-Service und üppigem Frühstücksbuffet. Abends Lust auf Pizza der Spitzenklasse? "Cantinetta Osteria" heißt der mediterrane Hotspot des Hauses. Verkehrsgünstig im Stadtteil Braunsfeld, nur 3 km zum Dom.

Lage, Anreise

Lage, Anreise

Die Domstadt Köln liegt im Westen Deutschlands, direkt am Rhein. Ihr Hotel "Ameron Regent" steht auf der linksrheinischen, der westlichen Seite Kölns, 3 km vom Zentrum entfernt.

Mit dem Auto

Aus dem Norden: Auf der A 57 fahren Sie über das Kreuz Köln-Nord Richtung Innenstadt und biegen bei der Ausfahrt Köln-Ehrenfeld rechts ab in den Ehrengürtel, dann geradeaus weiter in den Melatengürtel bis zur Ecke Scheidtweiler Straße, wo Sie das Hotel finden.

Von der A 59 kommend wechseln Sie am Kreuz Leverkusen-West auf die A 1, fahren weiter bis zum Kreuz Köln-Nord und biegen dort auf die A 57 Richtung Köln-Ehrenfeld ab. Dann weiter wie oben beschrieben.

Von der A 3 wechseln Sie am Kreuz Leverkusen auf die A 1, restliche Strecke wie oben beschrieben.

Aus dem Westen: Von der A 4 wechseln Sie am Kreuz Köln-West auf die A 1 Richtung Leverkusen, nehmen dort die erste Ausfahrt Köln-Lövenich und fahren rechts in die Aachener Straße stadteinwärts. An der Kreuzung beim DKV-Gebäude biegen Sie dann rechts ab in die Verlängerung des Melatengürtels, machen einen "U-Turn" und fahren über die Kreuzung zurück in den Melatengürtel. Nach dem DKV-Gebäude geht's dann links in die Scheidtweiler Straße, an der Ecke sehen Sie das Hotel.

Aus dem Süden: Von der A 1 fahren Sie über das Kreuz Köln-West bis zur Ausfahrt Köln-Lövenich, dann weiter wie bei der A 4 beschrieben.

Von der A 555 kommend wechseln Sie am Kreuz Köln-Süd auf die A 4 Richtung Aachen und biegen bei der Ausfahrt Köln-Klettenberg rechts ab in die Luxemburger Straße stadteinwärts. An der zweiten großen Kreuzung fahren Sie rechts in den Sulzgürtel, machen einen "U-Turn" und geradeaus weiter über den Lindenthal- und Stadtwaldgürtel bis zum Melatengürtel. Beim DKV-Gebäude geht's dann links in die Scheidtweiler Straße, wo Sie das Hotel finden.

Von der A 59 wechseln Sie am Autobahndreieck Köln-Porz auf die A 559, dort am Kreuz Köln-Gremberg auf die A 4 Richtung Aachen und nehmen dann die Ausfahrt Köln-Klettenberg. Rest wie bei A 555 beschrieben.

Aus dem Osten: Von der A 3 wechseln Sie am Autobahndreieck Köln-Heumar auf die A 4 Richtung Aachen und fahren bei Köln-Klettenberg rechts auf die Luxemburger Straße stadteinwärts. Restliche Strecke wie bei der A 555 beschrieben.

Von der A 4 kommend fahren Sie über das Kreuz Köln-Ost bis zum Autobahnende und dort geradeaus weiter in die Kanalstraße. An der dritten großen Kreuzung geht's rechts in die Aachener Straße, an der nächsten großen Kreuzung dann wieder rechts in den Melatengürtel, wo Sie das Hotel schließlich auf der linken Seite sehen.

Mit dem Zug

Der Hauptbahnhof Köln ist bestens ans Fernverkehrsnetz angeschlossen und per Bahn bequem zu erreichen. Vom Hauptbahnhof fahren Sie mit U-Bahn 16 oder 18 bis zur Station Neumarkt, steigen dort um auf die Straßenbahn 1 in Richtung Weiden bis zur Station Aachener Straße/Gürtel; von dort sind es noch etwa 100 m zum Hotel.

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik

9.48 / 10 20 Bewertungen
5.939 Gäste seit Januar 2009

Die Stadtrundfahrt hat uns allen gefallen, das Hotel und der Service waren großartig und das Fit-Frühstücksbuffet bot alles, was das Herz begehrt.

Mai 2018
Jenny Mais,
67346 Speyer

Wir waren - und sind es immer noch - total begeistert vom Ameron Hotel Köln. Das gesamte Personal ist äußerst zuvorkommend, man merkt, dass der Gast im Mittelpunkt steht. Das Frühstück (besonders der Kaffee) war sehr lecker, reichhaltig und ausgewogen, besser geht nicht. Die Zimmer sind geschmackvoll eingerichtet und sehr sauber, wir hatten keine Beanstandungen! Die Idee mit der Stadtrundfahrt, super, wir haben dadurch den ganzen Tag sehr viel gesehen. Leider war die Zeit zu knapp. Das heißt, wir werden bald noch einmal nach Köln fahren. Der Weg vom Bahnhof zum Hotel ist superleicht zu finden aufgrund der sehr guten Beschreibung. Die U-Bahn und auch Straßenbahn fahren ständig, von der Haltestelle ein Katzensprung zum Hotel, toll. Wir sind des Lobes voll, eine tolle Stadt mit tollen Menschen, Klasse.

Mai 2018
Sabine Mau,
19059 Schwerin

Das Ameron ist ein richtig cooles Hotel, wir waren zu acht dort - und alle waren rundum zufrieden. Besonderes Highlight für uns war die Hop-On-Hop-Off-Tour - dass man überall ein- und aussteigen kann ist eine ganz tolle Sache. Wir hatten viel Spaß in Köln und eine ganze Menge gesehen.

Mai 2018
Antje Probst,
79713 Bad Säckingen

Die Story zum Angebot

Kölner Weisheiten und die Stadtrundfahrt mit Flair

Köln - Millionenmetropole und Touristenmagnet am Rhein. Eine Stadt, die nicht nur wegen Karneval, Kamelle und Kölsch in aller Welt beliebt ist. Kaum ein Besucher kann sich der Fröhlichkeit der Bewohner entziehen. Und "Kölle" spielt auch in punkto Amüsement in der ersten Liga der deutschen Großstädte, hier gibt es unendlich viel zu erleben.

Der Tipp vom Producer

Von der Bohne zur süßen Versuchung

Das Muss für alle Schokoladenliebhaber: ein Besuch im Schokoladenmuseum Köln! Hier erleben Sie die Geschichte der braunen Süßigkeit auf insgesamt 4.000 Quadratmetern hautnah. Bei der Zeitreise durchqueren Sie verschiedene Epochen und Kulturen und sehen, wie die Kakaobohne zur leckeren Schoki wird. Das Beste daran: Sie nehmen die Ausstellung durch alle Sinne wahr. Neben köstlichen Aromen und tropischem Klima dürfen Sie die Leckerei natürlich auch verkosten. Am Ende der Ausstellung steht die Offenbarung für jeden Süßmatz schlechthin: ein großer Schokobrunnen.

Prospekt drucken

Alle Informationen zu Ihrem Reisepaket übersichtlich als PDF und bequem auszudrucken.
Jetzt herunterladen

Reisepakete werden geladen