Bad Sassendorf

Ein gesunder Ort mit Moor und "weißem Gold"

Im Zentrum der Soester Börde zwischen dem Haarstrang und dem Sauerland liegt die geschichtsträchtige Gemeinde Bad Sassendorf. Trotz ihrer Nähe zu den Metropolen des Ruhrgebiets besticht der 12.000 Einwohner zählende Kurort durch seinen ländlichen Charme, romantische Fachwerkhäuser und einer Vielzahl an Gesundheits- und Kureinrichtungen.

Bad Sassendorf-Angebote

Bad Sassendorf-Infos

Ein gesunder Ort mit Moor und "weißem Gold"

Im Zentrum der Soester Börde zwischen dem Haarstrang und dem Sauerland liegt die geschichtsträchtige Gemeinde Bad Sassendorf. Trotz ihrer Nähe zu den Metropolen des Ruhrgebiets besticht der 12.000 Einwohner zählende Kurort durch seinen ländlichen Charme, romantische Fachwerkhäuser und einer Vielzahl an Gesundheits- und Kureinrichtungen.

Das Wohl und die Zufriedenheit sowohl der Gäste als auch der Bürger steht in Bad Sassendorf an erster Stelle - und das schon seit über 100 Jahren als die Gemeinde 1906 das Prädikat "Bad" verliehen bekam.

Wurde hier bis 1952 noch Salz abgebaut, entdeckte man bereits im frühen 19. Jahrhundert das Bade- und Heilpotential in der Sassendorfer Sole. Schon um 1850 stellte man Holzbadewannen auf dem Salinengelände auf und legte damit den Grundstein für das erste Kurmittelhaus und das heutige Heilbad. Nach Entdeckung des Moors in den Ortsteilen Ostinghausen und Bettinghausen wurde die Gemeinde 1975 staatlich als Moor- und Sole-Heilbad anerkannt. Der Alltag Bad Sassendorfs ist somit in der Aktualität hauptsächlich auf den Kurbetrieb ausgerichtet, ein Grund dafür, dass die meisten Geschäfte auch sonntags geöffnet sind.

Überregionale Bekanntheit hat der Kurort insbesondere durch die SoleTherme erlangt, die liebevoll auch "Badewanne des Ruhrgebietes" genannt wird. Mit einer Wassertemperatur von 33 Grad in der Badelandschaft, einem vielfältigen Saunabereich mit irisch-römischem Dampfbad, finnischer Sauna, Caldarium und Sanarium lässt es sich herrlich entspannen. Eine Wohltat für Ihre Atemwege ist ein Besuch in der Meersalzgrotte. Machen Sie es sich bequem auf einem der Liegestühle und atmen Sie die frische Luft, reich an Mineralien und Spurenelementen. Die SoleTherme hat täglich von 8.00 bis 21.00 geöffnet.

Doch in Bad Sassendorf tun Sie Ihrer Gesundheit auch im Freien viel Gutes. Ob bei Radtouren oder einem ausgedehnten Spaziergang - lassen Sie Ihren Gedanken freien Lauf. Genießen Sie den idyllischen Kurpark mit Rosengärten, malerischen Teichen und vielen Bäumen oder lauschen Sie den beruhigenden Tönen im Klanggarten, unweit der Voliere. Machen Sie doch auch mal Stopp am historischen Gradierwerk (s. oben). Dessen Wände sind nämlich mit Schwarzdornzweigen verziert, an denen Sole-Wasser herabrieselt und die Luft mit Mineralstoffen anreichert.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen