Hofheim in Unterfranken

1 Reisepaket
Karte
Karte anzeigen
Hofheim in Unterfranken

Urlaub in Hofheim in Unterfranken

Umgeben von den Haßbergen in Unterfranken liegt das kleine schöne Städtchen Hofheim in Unterfranken. Ihr Spar mit! Reisen Hotel können Sie hier perfekt als Ausgangspunkt für Erkundungen der schönen Landschaft nutzen.

Hofheim in Unterfranken

Hofheim in Unterfranken: Zwischen Weinreben und Burgen

Wenn Adlige im Mittelalter sich streiten, freut sich der Tourist. Um das Jahr 1000 in Unterfranken, als das Bistum Bamberg mit dem benachbarten Bistum Würzburg konkurrierte, führten Intrigen und Fehden dazu, dass zwischen Bamberg, Schweinfurt und Coburg eine ungewöhnlich hohe Anzahl Prachtbauten entstanden. In diesem Burgenwinkel liegt die Stadt Hofheim in Unterfranken. Wer Burgen, Ruinen und Schlösser liebt, eine Region am liebsten mit Wanderschuhen an den Füßen entdeckt, gerne in Kräutergärten und auf Naschpfaden wandelt, ist hier im Himmel.

Fachwerklieblichkeit und Burgenaussicht

Hofheim in Unterfranken ist eines dieser Städtchen, die einem langsam das Herz stehlen. Bunte Fachwerkhäuser und bestens erhaltene Stadttore, lustig sprudelnde Brunnen, Geranien in den Fenstern – der Ort macht Lust auf einen Bummel, um alle diese Schätzchen zu entdecken. Zum Beispiel die Kreuzkapelle (im 17. Jahrhundert als Pestgelübte gebaut), die im Inneren durch Seitenaltäre mit reichem Rokokomuschelwerk glänzt, und die spätgotische Stadtpfarrkirche. Die Apotheke am Kirchplatz, die 1463 als Zehnthof gebaut wurde und damit das älteste Gebäude in Landkreis Haßberge ist. Auch der „Fränkische Hof“ (1685) mit seiner prächtigen Fachwerkfassade mit vielen Wappen kann sich sehen lassen. Seit 1762 gilt hier Schild- und Schankrecht und gut essen können Sie hier immer noch. Leckere Käsespätzle oder deftige Pfefferlendchen – in Franken weiß man gutes Essen zu schätzen. Aber vor den Genuss haben die Wandergötter die Arbeit gesetzt. Zum Glück ist es zur ersten Burg des Burgenwinkels nicht weit: Die Bettenburg (nein, kein Hotel) ist das Wahrzeichen der Haßberge und liegt etwas außerhalb von Hofheim auf einem bewaldeten Bergrücken. Sie besteht aus einem Hauptbau mit hohen Staffelgiebeln und rundem Treppenturm, an den sich zwei Wirtschaftsflügel um einen Hof anschließen. Oft wechselte die Burg den Besitzer, heute ist hier ein Kongresszentrum untergebracht. Die Burg kann zwar nicht besichtigt werden, aber rund herum liegt der Landschaftspark Bettenburg, der durch Wanderwege bestens erschlossen ist. Zirka vier Kilometer geht es durch den Wald, vorbei an der Bettenburg und kleineren Denkmälern und Ruinen, die sich im Forst verstecken, aber dank Hinweisschildern leicht zu entdecken sind. Ist der Tag etwas verregnet? Verbringen Sie ihn doch im Rotkreuz- oder im Eisenbahnmuseum. Züge kommen in Hofheim in Unterfranken nicht mehr an – die Strecke wurde stillgelegt. Doch die Hofheimer dachten sich einen neuen Nutzen für den alten Bahnhof aus und so sehen Sie dort Utensilien aus dem Zugverkehr, Eisenbahnsouvenirs aus aller Herren Länder und eine Sammlung von über 70 Dienstmützen. Im Rotkreuzmuseum erleben Sie die Geschichte des Roten Kreuzes in Urkunden und Schriften, Orden und Auszeichnungen. Anschaulich wird’s dann in der Nachbildung eines Krankenzimmers um 1900 und in der Originalapotheke aus dem Jahr 1903. Sobald die Sonne sich zeigt, können Sie wieder aufbrechen. Der Naturlehrpfad Ölberg beginnt im Stadtteil Ostheim in der Gartenstraße. Von dort laufen Sie auf vier Kilometern vorbei an Obstbaumwiesen, Weinstöcken, Seen, Bergen und Feldern. Schilder erklären, was an Besonderheiten am Wegesrand zu sehen ist. Höhepunkt ist der Panoramablick vom Holzkreuz, an dem die Landschaft von Unterfranken zu ihren Füßen liegt. Durchatmen, genießen.

Auf den Spuren der Burgendämonen

Nach dieser Wanderung hat man Lust auf mehr, aber bei welcher Burg anfangen? Beste Anlaufstelle für Wanderer und Geschichtsfans ist das Burgeninformationszentrum Altenstein, natürlich selbst standesgemäß in einer Burg untergebracht. Unter dem Motto „Entdecke das Mittelalter“ können Sie hier multimedial an 14 Erlebnisstationen innen und außen den Alltag auf einer Burg erleben. Hier gibt es auch einen Wildkräutergarten und den Naschweg, auf dem köstliche Johannisbeeren und Brombeeren von den umliegenden Sträuchern geschmaust werden dürfen. Wem Altenstein zu weit ist, der kann auch einfach die Smartphone App „Burgdämonen“ installieren. Sie informiert und begleitet alle Wander- oder Radtouren im Burgenwinkel. Zu jeder Burg gibt es viele Videos, Animationen und Kartenmaterial – ein toller Begleiter für den Burgenbesuch. Vor Ort enthüllt sich bei Aktivierung der GPS-Funktion dann auch noch ein kleines Geheimnis. Als nächste Station schlagen wir die Burgruine Königsberg vor, die nur zehn Kilometer von Hofheim in Unterfranken entfernt liegt. Die Burgruine thront hoch über der gleichnamigen Stadt und das schon seit über 800 Jahren. Trotz der vielen Jahre auf dem Buckel ist sie für eine Ruine noch recht gut erhalten. Das ist der Arbeit vieler freiwilliger Helfer zu verdanken. Anfang des 20. Jahrhunderts kaufte die Stadt sie und ein Verein setzt sich für den Erhalt ein, restauriert und pflegt die Anlage. Sowohl mit dem Auto als auch zu Fuß ist die Burgruine Königsberg gut zu erreichen und wer hungrig und durstig oben ankommt, kann das Gemäuer auch erst mal vom großen Biergarten der Schlossberggaststätte aus bewundern. Gesättigt können Sie danach den Aussichtsturm und den fast 60 Meter tiefen Burgbrunnen besichtigen. Der Eintritt ist ganzjährig gratis, um eine Spende wird gebeten.

Und das ist nicht das einzige historische Ziel in der Nähe von Hofheim. Schließlich wird die Gegend nicht umsonst Burgenwinkel genannt: Schloss Weißenbrunn, Burgruine Bramberg, Schloss Untermerzbach, Burgruine Raueneck, Burg Lichtenstein, Schloss Fischbach … Die Liste ist zwar nicht endlos, aber lang. Und das Schönste: Am Abend kehren Sie zurück in Ihr Hotel, das Landhotel Rügheim, wo Sie gutes Essen, fränkischer Wein und Wellness erwartet. Hofheim in Unterfranke? Eine burgenreiche und wanderlustige Empfehlung für

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen