Bad Windsheim 3 Reisepakete
Karte
Karte anzeigen
Bad Windsheim

Fachwerkidyll und Therme in Bad Windsheim

Zauberhaft schmiegt sich das fränkische Kurstädtchen zwischen Steigerwald und Frankenhöhe in die liebliche Landschaft. Im Mittelalter trug das Städtchen das Privileg einer freien Reichsstadt, es war direkt dem Kaiser unterstellt.

Urlaub in Bad Windsheim

Bad Windsheim: Sole-Bad und viel Fachwerkidylle

Zauberhaft schmiegt sich das fränkische Kurstädtchen zwischen Steigerwald und Franken in die liebliche Landschaft. Neben Dinkelsbühl, Rothenburg, Nürnberg, Schweinfurt und Weißenburg trug das 12.000-Einwohner-Städtchen im Mittelalter das Privileg einer freien Reichsstadt, es war direkt dem Kaiser unterstellt und hatte damit eine eigene landesherrliche Hoheit.

Verschiedene Urkunden weisen auf eine Besiedelung bereits im 8. Jahr-hundert hin. Die folgenden Jahrhunderte waren durch eine wechselvolle Geschichte mit häufig wechselnden Herrschaften gekennzeichnet in der nach und nach das hübsche, von fränkischem Fachwerk geprägte Stadtbild entstanden ist. 1902 entdeckte man zunächst die erste Sole-Thermalquelle und wenige Jahre später ganz in der Nähe eine der stärksten Solequellen Europas. Bis ins 21. Jahrhundert hinein wurden weitere Heilquellen "erbohrt", und 1960 erhob man das mittelfränkische Städtchen schließlich zum Kurbad und damit perfekt geeignet für einen Wellnessurlaub.

Heute ist Bad Windsheim eine moderne Kur- und Tagungsstadt mit allem, was dazu gehört. Franken-Therme, Kurkliniken, Kurpark und gepflegte Hotels sind um den historischen Stadtkern mit zahlreichen, hübsch restaurierten Fachwerkhäusern, Kirchen und Plätzen gewachsen. Ein umfangreiches Netz von Wander- und Radwegen bietet sich an, das liebliche Umland zu erkunden.

Doch auch als Kultur- und Museumsstadt hat sich Bad Windsheim einen Namen gemacht. Weithin bekannt ist beispielsweise das "Fränkische Freilandmuseum", wo man nahezu 100 Kleinode vor dem Verfall bewahrt hat. Bauernhöfe, Schulhäuser, Kirchen, Wirtshäuser und Handwerkerhöfe wurden von weither zusammengetragen, liebevoll restauriert und, am südlichen Rand der Altstadt, zu typisch fränkischen Ensembles wieder zusammengefügt. Und bei einem Frankenwein oder einem Glas Bier aus der Museumsbrauerei ist der Genuss eines Konzertes der Reihe "Bad Windsheimer Classic" im Freilandtheater des Museums nochmal so schön.

Franken-Therme- Bad Windsheim

Sinn-fonie im Thermalbad

Schweben wie auf Wolken, das gibt's nur im Toten Meer - oder in Bad Windsheim in der Franken-Therme. Vor gut 100 Jahren "erbohrte" man in fast 160 Metern Tiefe eine der stärksten Sole-Quellen Europas, und seit 2006 existiert die Franken-Therme in ihrer heutigen Form.

Sechs Thermal-Sole-Becken mit Temperaturen zwischen 32 und 36 Grad und unterschiedlichem Salzgehalt erwarten Sie im Innen- und Außenbereich. Ein besonderes Erlebnis ist der Salzsee mit einer Salzkonzentration von 26,9 Prozent. Das ist fast soviel wie im Toten Meer. Der hohe Salzgehalt sorgt für einen enormen Auftrieb, und man schwebt im Wasser unter der transparenten Kuppel oder freiem Himmel. Egal, wie kalt es ist, hier fühlen Sie sich wie an einem exotischen Urlaubziel. Wer zum Solebad noch den passenden Soundtrack hören möchte, besucht die "Sinn-fonie", eine Show, bei der Sie den Alltag loslassen können. Im 36 Grad warmen Thermalsole-Becken schwebend, hören Sie verträumte Klänge und sehen anmutige Farbspiele. Jeden Tag um 11, 15 und 19 Uhr kommen die Besucher der Franken-Therme in den Genuss dieser einzigartigen Show. Entspannung mit allen Sinnen.

Und es gibt noch mehr zu entdecken. Eine veritable Saunalandschaft mit finnischer Sauna, Zirbensauna, Aromabad, Brechelbad, Aroma-Dampfbad, Salz-Dampfbad und einigem mehr bietet ein vielfältiges Angebot. Und Beauty? Kommt auch nicht zu kurz: Klassische und exotische Massagen, Kosmetikbehandlungen sowie verschiedene Pflegezeremonien sorgen für lockere Muskeln und weiche Haut.

Adresse Franken-Therme
Erkenbrechtallee 10, 91438 Bad Windsheim

Öffnungszeiten Franken-Therme

Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier

Freilandmuseum Bad Windsheim

Unsere Urlaubsreise ins Mittelalter geht munter weiter, diesmal 40 Kilometer Richtung Norden: Wie die Menschen vor vielen hundert Jahren in Franken lebten und arbeiten, zeigt das Freilandmuseum Bad Windsheim. Auf 45 Hektar Fläche sind mehr als 70 Gebäude zu betrachten. Für Bad Windsheim können Sie gut und gerne einen ganzen Tag einplanen - es lohnt sich.

Mit seinen wiedererrichteten Gebäuden ist das Freilandmuseum mittlerweile eine der bedeutendsten Einrichtungen dieser Art in Europa. Jedes Haus ist quasi ein kleines Museum für sich, in dem Sie anschaulich viel über die Lebensgewohnheiten unserer Vorfahren kennenlernen. Dabei ist das Museum überhaupt nicht verstaubt museal, im Gegenteil: Die uralten Bäckereien, Brauhäuser, Schmieden und Getreidemühlen sind in Betrieb, die drei Wirtshäuser auf dem Gelände laden zur Einkehr.

Adresse Freilandmuseum Bad Windsheim
Eisweiherweg 1, 91438 Bad Windsheim

Öffnungszeiten Freilandmuseum Bad Windsheim
Informationen zu den Öffnungszeiten finden Sie hier.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen