Amsterdam 5 Reisepakete
Karte
Karte anzeigen

Urlaub in Amsterdam: Grachten, van Gogh & mehr!

In Amsterdam findet man ein breites Spektrum an historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten wie den Königspalast oder das Reichmuseum aber auch Kuriositäten wie das Marihuana Museum. Ein Großteil der Attraktionen sind die Museen, die jedes Jahr Millionen von Besuchern anziehen.

Kurzurlaub in Amsterdam

Amsterdam: Grachten, van Gogh und mehr!

In Amsterdam findet man ein breites Spektrum an historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten wie den Königspalast oder das Reichmuseum aber auch Kuriositäten wie das Marihuana Museum.

Ein Großteil der Attraktionen Amsterdams sind die Museen, die jedes Jahr Millionen von Besuchern anziehen. Fast jeder hat schon einmal vom Van Gogh Museum oder dem Anne-Frank-Haus gehört, doch das ist noch nicht alles. In Amsterdam selbst gibt es über 50 verschiedene Museen plus eine Vielzahl von Kunstgalerien.

Zu den Höhepunkten Amsterdams zählt der Vondelpark, der Artis Zoo oder das einzigartige Rot-Licht-Viertel. Im Folgenden finden Sie kurze und bündige Informationen, um Amsterdam erleben und genießen zu können.

Oude Kerk - Alte Kirche: In mitten des Rot-Licht-Viertels vermutet kaum jemand die älteste und wohl auch interessanteste Kirche der Niederlande. Heutzutage beherbergt der gotisch geprägte Gebäudekomplex große Ausstellungen, wie die World Press Photo Show. Diese Ausstellung wird jedes Jahr im April eröffnet und weltweit gezeigt.

Koninklijk Paleis - Königspalast: Der Königspalast und der dazugehörige Vorplatz - der Dam - befinden sich im Herzen der Amsterdamer Innenstadt. Auf dem Dam finden Sie Schausteller, Hot-Dog-Stände und das angrenzende Wachsfiguren-Kabinett Madame Tussaud's.

Rot-Licht-Viertel: Man kann nicht wirklich behaupten in Amsterdam gewesen zu sein, ohne das berühmt berüchtigte Rot-Licht-Viertel gesehen zu haben. Das Viertel bietet nachts aber auch tagsüber eine ganz besondere Atmosphäre. Ganz offensichtlich wird hier Sex gegen Geld angeboten und Frauen fast jeden Alters und Herkunft sind in den rotbeleuchteten Fenstern zu begutachten. Seien Sie aber auf der Hut vor Taschendieben, besonders am Wochenende, wenn Unmengen von Touristen das Rot-Licht-Viertel durchziehen.

Vondelpark: Man kann den Vondelpark als Central Park Amsterdams bezeichnen, von Menschenhand angelegt, lädt er besonders am Wochenende zu einem angenehmen Spaziergang oder zum Inline-Skaten ein. Der Park befindet sich im Süden der Amsterdamer Innenstadt und ist nur ein 5-Minuten-Fußweg vom Vergnügungsviertel um den Leidseplein entfernt. Jährlich statten über 10 Millionen Menschen dem Vondelpark einen Besuch ab. Im Park finden Sie grüne Liegewiesen, mehrere kleine Teiche und eine Vielzahl von Spielplätzen sowie Cafés und Restaurants.

Jordaan: Die wohl charmanteste Nachbarschaft Amsterdams bietet eine angenehme Erholung zu der überlaufenen Innenstadt. Obwohl der Jordaan keine besonders nennenswerten touristischen Attraktionen aufweist, findet man bei einem Spaziergang immer wieder wunderschöne alte Gebäude in ruhigen Seitenstraßen oder aber auch im Norden einzigartige Hintergärten. Auf dem Noordermarkt finden Sie montags die besten Schnäppchen der Stadt und auf dem Boerenmarkt am Wochenende frische Lebensmittel. Sollten Sie sich mehr fürs Shoppingurlaub als fürs Spazieren interessieren, dann ist die Haarlemerstraat besonders empfehlenswert, wo Sie kleine aber feine trendige Läden mit Klamotten und Accessoires finden können.

Tropenmuseum: Das Tropenmuseum befindet sich ganz in der Nähe des Artis Zoos und grenzt an den Oosterpark, der auf jeden Fall ein Spaziergang wert ist, wenn Sie in der Umgebung sind. Zum Inventar gehören die lebensechte Nachbildung eines afrikanischen und südost-asiatischen Dorfes sowie eine Ausstellung über Süd-Amerika und Musikinstrumente aus der ganzen Welt. Das Museum beherbergt auch Wanderausstellungen, die auf der 1. Etage zu sehen sind. Meistens beinhalten diese temporäre Kunst oder Photoausstellungen.

Albert-Cuyp-Markt: Der Albert-Cuyp-Markt ist der bekannteste und meistbesuchte Straßenmarkt Amsterdams. Der Markt befindet sich in dem angesagten Szeneviertel - der Pijp und ist ganz in der Nähe der Heinecken-Brauerei. Auf dem Markt finden Sie über 300 verschiedene Verkaufsstände mit frischem Obst bis hin zu Kleidungsstücken. Im Allgemeinen sind die Preise recht günstig und Sie können natürlich immer probieren zu handeln.

Die Grachten Amsterdams: Viele Besucher der Stadt sind überrascht, wie viel Wasser es in Amsterdam gibt. Aufgrund der Vielzahl von Grachten (165 um genau zu sein) wird die Stadt auch immer gern als das Venedig des Nordens bezeichnet. Zu den Hauptgrachten zählen Singel, Heren-, Keizer- und Prinsengracht, welche die Innenstadt Amsterdams durchziehen. In der Nähe des Hauptbahnhofs und dem Damrak finden Sie die verschiedensten Anbieter für Bootsrundfahrten, die sich kaum voneinander unterscheiden, außer in der Länge der Schlange für den Ticketverkauf.

Anne Frank Huis - Anne-Frank-Haus: In diesem Gebäude an der Prinsengracht finden Sie das Wohnhaus von Anne Frank, in welchem sie ihr weltberühmtes Tagebuch während des 2. Weltkrieges verfasste. Heute finden Sie im Wohngebäude eine Dauerausstellung zum Thema der Judenverfolgung aber auch zur Entwicklung des Faschismus. Aufgrund der geringen Größe des Hauses ist die Schlange vor dem Gebäude recht lang und Sie müssen manchmal mit einer Wartezeit von ca. 1 Stunde rechnen. Unser Tipp, gehen Sie entweder gleich am Morgen oder im Sommer am späten Nachmittag am besten nach 19.00.

Rijksmuseum - Reichsmuseum: Planen Sie auf jeden Fall ein Besuch für das Reichsmuseum in Ihrem Amsterdam-Trip ein. Die Ausstellung der niederländischen Meisterwerke wie Rembrandts "Nachtwache" dürfen Sie auf keinen Fall verpassen. Am besten erkundigen Sie sich bitte vorher auf der Website (www.rijksmuseum.nl) über die aktuellen Ausstellungen.

Artis Zoo: Der Amsterdamer Artis Zoo zieht jedes Jahr Heerscharen von Besuchern an, aber dies nicht ohne Grund. Auf einem riesigen Areal können Sie die altbekannten Tiere begutachten, aber auch einen nachgebauten Regenwald für Nachttiere oder eine Simulierung des Amsterdamer Kanalsystems anschauen. In der Nachahmung können Sie Aale und andere auf Grund des trüben Wassers der echten Kanäle nicht sichtbare Kreaturen finden. Erwähnenswert sind das geologische Museum, das Aquarium und der Kinderspielplatz. Des Weiteren bietet der Zoo auch eine "Savanne" und eine Tour der besonderen Art. Typisch Amsterdam können Sie eine Reise in die Welt der homosexuellen Tiere unternehmen und schwule Elefanten, Affen oder aber auch Delphine und Flamingos betrachten. Alles in allen können Sie locker einen ganzen Tag im Artis Zoo verbringen.

Amsterdam Arena: Die Amsterdam Arena ist nicht nur für Fußballfans sehenswert. Im Sommer spielen dort die bekanntesten Bands wie die Rolling Stones oder U2 (bitte erkundigen Sie sich für das aktuelle Programm bei www.amsterdamarena.nl). Sollte nicht gerade Sommer- oder Winterpause sein, werden dort Fußballspiele des bekannten Vereins Ajax Amsterdam ausgetragen und für die Fans gibt es einen großen Laden, in dem sie alle möglichen Artikel ihres Lieblingsvereins erwerben können.

Blue Boat Company- Amsterdam (Niederlande)

Blue Boat Company: Schwimmende Stadtrundfahrt

Vorbei an romantischen Grachtenhäusern schippert die Firma Blue Boat Company durch die Amsterdamer Kanäle. Bei schönem Wetter wird das Schiebedach geöffnet. Die Boote sind im Winter beheizt. Per Audio-Führung wird auf die wichtigsten Sehenswürdigkeiten aufmerksam gemacht. Bei der Abendgrachtenfahrt werden Sie vom Gastgeber oder der Gastgeberin begrüßt. Von diesen echten Amsterdam-Kennern erfahren Sie alles über die schönsten, verrücktesten und ungewöhnlichsten Spots der Stadt.

Grachten, Kanäle, Brücken - Amsterdam NICHT per Boot zu erkunden, ist eigentlich Sünde. Machen Sie eine Rundfahrt mit Blue Boat Company, eine der besten Rundfahrtredereien von Amsterdam. Sie hat den idealen Standort mitten im Zentrum der Hauptstadt der Niederlande und ist mit Rollstuhlaufzügen ausgestattet, sodass auch Gehbehinderte ganz bequem mit uns an Bord können. Drei Boote sind mit 100 % grüner Energie unterwegs.

Mehrmals pro Tag legen die blauen Langboote zum 75-minütigen City Canal Cruise ab. An alle Touristen ist gedacht: Die Audiosysteme gibt es in 17 Sprachen und führen individuell durch die Stadt. Romantische Alternative: Gehen Sie abends an Bord, zum Evening Cruise, und erleben die hereinbrechende Nacht und die Lichter der Stadt. Wenn es obendrein schmackhaft zugehen darf, sind die Diner Cruises an den Wochenenden genau das Richtige.

Adresse Blue Boat Company
Stadhouderskade 30, Amsterdam (im Zentrum Amsterdams, ca. 300 m vom Leidseplein, gegenüber dem Hard Rock Café)

Öffnungszeiten Blue Boat Company
tägliche Abfahrten ab 10.00 Uhr, Dauer 75 Minuten
in der Sommerperiode (April - September) verkehren die Schiffe alle 30 Minuten, letzte Abfahrt 17.45 Uhr
in der Winterperiode (Oktober - März) stündliche Abfahrten, letzte Abfahrt 17.15 Uhr

A`DAM LOOKOUT- Amsterdam

A'DAM LOOKOUT ist eine Aussichtsplattform mit einem einzigartigen 360°-Panoramablick auf Amsterdam. Ab hier bestaunen Sie das historische Zentrum der Stadt mit den berühmten Grachten, die Teil des UNESCO-Weltkulturerbes sind. Auf ungewöhnliche Art nehmen Sie den dynamischen Hafen und die einzigartige Polderlandschaft wahr. Die interaktive Ausstellung über Amsterdams Geschichte und Kultur vermittelt anschauliche Hintergrundinformationen.

A'DAM LOOKOUT befindet sich im 21. Stockwerk des A'DAM Towers, einem ikonischen Gebäude am Ufer des Flusses IJ. Ein rasanter Lift bringt Sie in nur 22 Sekunden auf die Plattform.

Für Adrenalinsüchtige gibt es auf dem Dach des A'DAM Towers die spektakuläre Attraktion "Over The Edge", Europas höchste Schaukel. Daredevils und Thrillseekers schaukeln auf einer Höhe von 100 Meter hin und her über den Rand des Turms, mit Amsterdam zu ihren Füßen. Eine wirklich einmalige Erfahrung.

Um den Adrenalinkick zu verdauen, gibt es im 20. Stockwerk die Restaurant-Bar "Madam".

Adresse A'DAM LOOKOUT Amsterdam
Overhoeksplein 5, 1031 KS Amsterdam

Öffnungszeiten A'DAM LOOKOUT Amsterdam
Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier

Van-Gogh-Museum- Amsterdam (Niederlande)

Das Van Gogh Museum beherbergt die weltgrößte Sammlung mit Werken des niederländischen Malers Vincent van Gogh. Das Haus in Amsterdam hat rund 1,5 Millionen Besucher im Jahr, 85 Prozent davon aus dem Ausland. Als Vincent van Gogh 1890 mit 37 Jahren starb, hinterließ er mit mehr als 860 Gemälden und 1.100 Zeichnungen ein umfangreiches Werk. Er hatte nur wenig verkauft und einige Arbeiten an Freunde verschenkt. Ein großer Teil, 201 Gemälde, 437 Zeichnungen und 31 Drucke, befindet sich im Van-Gogh-Museum. Darunter weltberühmte Werke wie "Die Kartoffelesser", "Mandel-Blüte" und "Das Gelbe Haus". Neben Werken von Van Gogh beherbergt das Museum eine reiche Sammlung anderer Kunst des 19. Jahrhunderts, darunter Impressionismus und Post-Impressionismus, Arbeiten von Van Goghs Freunden und Zeitgenossen wie Monet, Van Dongen, Manet, Toulouse-Lautrec und Gauguin.

Bis heute inspiriert Van Gogh Menschen weltweit und "lebt" 125 Jahre nach seinem Tode mehr denn je.

Adresse Van-Gogh-Museum Amsterdam
Museumplein 6, 1071 DJ Amsterdam, Niederlande

Öffnungszeiten Van-Gogh-Museum Amsterdam
Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier

Amsterdam Dungeon

Tief im Herzen von Amsterdam liegt eine schaurig-schöne Attraktion verborgen: "The Amsterdam Dungeon" (der Amsterdamer Kerker). The Amsterdam Dungeon erweckt mehr als 500 Jahre authentische Geschichte zum Leben. Man geht zum Beispiel mit einem Wächter auf Patrouille durch die unbeleuchteten Straßen, vorbei an den Kanälen des 16. Jahrhunderts. Verrat und Gefahr lauern überall. Achtung: Schauen Sie sich stets um!

In einer Mischung aus Gruselkabinett, Show und Fahrgeschäften wird die dunkle Geschichte Amsterdams von Schauspielern dargestellt. Die Besucher werden von sieben Akteuren durch elf Shows geführt, quer durch Folterkammer und Gerichtssaal. Da braucht's schon starke Nerven...

Adresse Dungeon Amsterdam
The Amsterdam Dungeon, Rokin 78, 1012 KW Amsterdam, Niederlande (Stadtmitte)

Öffnungszeiten Dungeon Amsterdam
Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier

Rijksmuseum- Amsterdam (Niederlande)

Zehn Jahre lang wurde das Rijksmuseum in Amsterdam restauriert und umgebaut. Das größte Museum für Kunst und Geschichte der Niederlande wurde völlig entkernt, man arbeitete viel mit natürlichem Licht und die Säle wurden klarer gegliedert. Viele der alten Innenraum-Dekore wurden dabei wiederhergestellt.

Mitte April 2013 eröffnete Königin Beatrix feierlich die neue Dauerausstellung. Für die Monarchin war es der letzte größere Auftritt in der Öffentlichkeit, ehe sie zugunsten ihres Sohnes Willem-Alexander abdankte.

Das Museumsgebäude wurde erstmals 1885 eröffnet und kombiniert Stilelemente aus Gotik und Renaissance. Das Museum zeigt in 80 Sälen 8.000 Exponate aus 800 Jahren Niederländischer Geschichte. Zu seinen Schätzen gehören die Gemälde holländischer Meister aus dem sogenannten Goldenen Zeitalter der Niederlande, das im Wesentlichen das 17. Jahrhundert umfasst: Rembrandt van Rijn, Jan Vermeer, Frans Hals, Jan Steen und andere. Strahlender Höhepunkt im Museum ist Rembrandts "Nachtwacht" (Nachtwache).

Nach der Umgestaltung werden die Gattungen nun gemischt präsentiert. Bilder von Rembrandt hängen neben Möbelstücken, die sein Freund Herman Doomer fertigte, dazwischen ein Porträt des Dichters Constantijn Huygens, der sich über seinen Zeitgenossen Rembrandt äußerte. Somit ist das Rijksmuseum das einzige Museum der Welt, das nicht nur ein Museum für Malerei und der gestaltenden Künste ist, sondern auch ein Museum der nationalen Kulturgeschichte. Anhand der chronologischen Präsentation der verschiedenster Objekte wie Schiffsmodelle, Skulpturen, archäologische Funde, Kleidungsstücke, Waffen, Bilder, Fotos und vieles mehr entsteht so ein eindrucksvolles Zeitbild der niederländischen Vergangenheit im globalen Kontext. Auch die 800-jährige Geschichte der Stadt Amsterdam vom Mittelalter bis in die Moderne wird dargestellt. Im "neuen" Rijksmuseum flaniert man gleichsam durch die Geschichte.

Das Rijksmuseum verfügt über ein Restaurant, 2 Cafés, eine Terrasse und einen neu angelegten Garten.

Adresse Rijksmuseum Amsterdam
Museumstraat 1, 1071 XX Amsterdam

Öffnungszeiten Rijksmuseum Amsterdam
Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier

Madame Tussauds- Amsterdam (Niederlande)

Wenn man die niederländische Prinzessin Beatrix schon nicht persönlich zu Gesicht bekommt, dann doch immerhin als Nachbildung - im Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett in Amsterdam. Natürlich sind auch die üblichen Verdächtigen der Glitzer- und Glamourwelt vertreten: Elvis, Marilyn Monroe, George Clooney, James Bond alias Daniel Craig und viele mehr. Und selbstverständlich musste der wächserne George Bush seinen Hut nehmen und dem smarten Barack Obama Platz machen.

Aufgeteilt in verschiedene Bereiche gibt es für jeden etwas Passendes im Madame Tussauds Amsterdam zu finden: Im Sportbereich sind Athleten wie David Beckham, oder im nächsten Raum Promis der A-Liste wie zum Beispiel der bei Frauen beliebte George Clooney. Zudem sind die Vertreter der royalen Königsfamilie zu sehen oder Wissenschaftliche Größen wie Albert Einstein im Bereich Kunst und Kultur.

Weltweit begeistern die Museen die Besucher und auch das Madame Tussauds Amsterdam macht da keine Ausnahme. Schnappen Sie sich also Ihre Kamera und lichten Sie sich zusammen mit den begehrten Promis ab!

Adresse Madame Tussauds Amsterdam
Dam 20, 1012 KW Amsterdam

Öffnungszeiten Madame Tussauds Amsterdam
Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier

Pizza-Cruise- Amsterdam (Niederlande)

Gastronomie auf dem Wasser in Hollands Hauptstadt. Während Sie eine Rundfahrt durch die weltberühmten Grachten in Amsterdam unternehmen, wird Ihre Lieblingspizza einfach an Bord serviert. Also gleichzeitig fahren, essen - und staunen, denn unterwegs gleitet schließlich Amsterdams schönste Seite gemächlich an Ihnen vorbei. Rausgucken und Grachten, Häuser, Fahrräder zählen, gehört mit dazu. Das macht sogar den Jüngsten Spaß.

Sie beginnen Ihre Bootstour schon ganz entspannt mit einem Drink und einem Häppchen, danach genießen Sie Ihre Pizza. Vergessen Sie indessen nicht auch die Umgebung zu genießen, denn in dieser anderthalb stündigen Tour werden viele besondere Stellen angefahren. Um das Verwöhnprogramm zu komplettieren, wird die gastronomische Bootsfahrt festlich abgeschlossen mit einem Eis von Ben & Jerry's.

Adresse Pizza-Cruise Amsterdam
Gray Line Pier 5 am Damrak, 250 m vom Amsterdamer Hauptbahnhof

Abfahrtzeiten Pizza-Cruise Amsterdam
täglich 18.00 Uhr

I Amsterdam Card

Die "I amsterdam Card" besteht aus einer Karte, einem Fahrschein und dem farbig gestalteten "I amsterdam Card Guide". Angeboten wird die "I amsterdam Card" für 24, 48, 72 oder 96 Stunden. Die Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel gehört zur "I amsterdam Card", ebenso wie eine kostenlose Rundfahrt. Es gibt mehr als 25 Museen, die mit der "I amsterdam Card" kostenlos besucht werden können. Die Preisnachlässe bei Sehenswürdigkeiten und Restaurants betragen 25 %.

Leistungen inklusive

  • Detaillierter Stadtplan
  • Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel
  • Kostenloser Eintritt: u. a. Van Gogh Museum, Rembrandthuis Museum, Amsterdam Tulp Museum, Woonbootmuseum, Hermitage Amsterdam. Diamant Museum, Königlicher Artis Zoo
  • Kostenlose Rundfahrt: Blue Boat Company, Holland International Rondvaart
  • Sonstige Gratisleistungen: u. a. 1 x ein Brötchen mit van-Dobben-Krokette, ein Glas Likör bei "De Drie Fleschjes", eine Tasse Kaffee im Restaurant La Place, gratis Flaschenöffner bei Heineken the City
  • 25 % Preisnachlass auf Tickets und Attraktionen: u. a. Last-Minute-Tickets Concertgebouw, Ajax Arena Tour, Amsterdam Dungeon, Madame Tussauds Amsterdam, Waterfietsen Canal Bike, Käse-Geschenkshop am Magna Plaza, Heineken Experience
  • 25 % Preisnachlass in Restaurants: u. a. Brasserie De Poort, Restaurant Guadelupe, Café Heffer - Café/Bar, Restaurant Madre Maria, The Pancake Bakery, Brasserie Schiller, Restaurant IJ-Kantine, Grand Café Amstelhoeck, Restaurant Rancho Argentinian Grill

Canal-Bus- Amsterdam (Niederlande)

1 Ticket, 3 Linien, 16 Haltestellen. Diese Hop on - Hop off Kreuzfahrt durch alle bekannten Grachten bringt Sie zu den berühmtesten Museen Amsterdams wie dem Rijksmuseum und dem Anne-Frank-Haus. Sie kommen aber auch an bekannten Bauwerken wie die "Magere brug" (Magere Brücke) vorbei, am Rembrandtplein und dem geselligen Albert-Cuyp-Markt. Die komfortablen Boote fahren regelmäßig auf drei verschiedenen Strecken die Amsterdamer Grachten ab, mittels "Rote Linie", "Grüne Linie" und "Orange Linie". Sie können auf allen 3 Linien beliebig an einer der 16 Haltestellen ein- und aussteigen. So bestimmen Sie Ihren eigenen Tagesausflug durch Amsterdam. Während der Fahrt erfahren Sie via Audiokommentar in deutscher Sprache allerhand Wissenswertes über die Stadt.

Adresse Canal-Bus Amsterdam
19 Ein- und Ausstieg-Haltestellen im Zentrum Amsterdams

Abfahrtszeiten Canal-Bus Amsterdam
täglich 10.00 - 18.00 Uhr, alle 20/30 Minuten

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen