Sardische Landschaften

Einzigartig und kontrastreich, das ist Sardinien

Sardinien - eine Insel der Gegensätze. Neben rund 1.848 Kilometern Küste zeigt sich die Landschaft hügelig bis gebirgig, mit Gipfeln bis zu 1.834 Metern (Punta La Marmora). Dazwischen erstrecken sich endlose Olivenhaine, grüne Felder, Steineichenwälder, Mastixbäume, Ginsterbüsche und Myrten. Wer es ursprünglich und natürlich mag, der wird sich hier wohlfühlen. Sicher werden die einsamen Landstriche und die herbe Schönheit der Natur auch Sie begeistern!

Nicht zuletzt natürlich auch, weil Sardinien die Karibik Italiens ist, mit zahlreichen Inseln, kristallklarem, türkisfarbenem Wasser, endlosen Stränden und versteckten Buchten. Die Namen sind bestimmt auch Ihnen bekannt: Costa Smeralda, Costa Rei, Costa Verde, Costa Paradiso, Costa del Sud. Wenn das nicht zum Träumen einlädt ...

Zwischendurch stolpern Sie über freilaufende Tiere wie Esel, Pferde, Schweine und Schafe und über die üppige Vegetation, von Alpenveilchen bis Klatschmohn und bunten Blumenwiesen. Dabei entdecken Sie immer wieder Zeugnisse der Geschichte und Kultur der Insel, vor allem natürlich die typischen Natursteinhäuser in den verwinkelten Gassen und prähistorische Gigantengräber. Lassen Sie sich überraschen!

Reisepakete werden geladen