Corona-Infos: Die meisten italienischen Hotels, Restaurants und Geschäfte sind wieder geöffnet. Die Einreise nach Italien ist für Touristen aus den EU-Ländern und der Schweiz seit dem 3. 6. 2020 wieder erlaubt. Das Spar mit!-Paket ist ab diesem Termin buchbar.
Paket-Leistungen
  • 3 Übernachtungen im Classic-DZ
  • Begrüßungsdrink in der Wein-Bar des Hotels (Glas Wein oder Prosecco 0,2 l)
  • Morgens reichhaltiges kalt-warmes Frühstücksbuffet
  • 1 x Shopping-Tour nach Murano von privatem Hotel-Pier (einfache Fahrt, je nach Wetterlage Abfahrt auch von Partnerhotel möglich)
  • ACTV-Ticket für 72 Stunden (Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel, Wert 40 Euro)
  • 1 x Eintritt in das Casino von Venedig
  • WLAN im gesamten Hotel
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über Venedig und Ihr Hotel

Hotel-Infos
Hotel All'Angelo

Familiär geführtes City-Hotel in einem Palazzo aus dem 17. Jahrhundert mit hohem Komfort, 2019 renoviert, eigener Bootsanlegestelle, nahe der legendären Seufzerbrücke und dem weltberühmten Markusplatz.

Urlaubsort, Anreise

Venedig liegt im Nordosten Italiens, etwa 500 km von München entfernt.

Mit dem Auto

Aus D-Südwest und der Schweiz: Bis Basel fahren Sie zunächst auf der A 5. Ab Basel fahren Sie dann auf der A 3 in Richtung Luzern/Bern/Zürich und wechseln kurz nach Basel auf die A 2 (Richtung Luzern/Gotthard), auf der Sie durch die ganze Schweiz bis zum Grenzort Chiasso im Tessin bleiben. Weiter geht es in Italien auf der A 9 bis Mailand. Über die Tangenten-Autobahnen der Stadt stoßen Sie auf die A4 nach Venedig/Triest. Sie verlassen die Autobahn an der Ausfahrt Venezia, fahren über die 3 Kilometer lange Autobahnbrücke auf die Insel, am Ende der Brücke sehen Sie das Schild "Garage San Marco". Folgen Sie dem Schild bis zur Einfahrt der Parkgarage
Aus fast allen Teilen Deutschlands: Fahren Sie auf den entsprechenden Autobahnen bis München, dann fahren Sie auf der A 8 Richtung Innsbruck/Kufstein/Brenner, weiter über die A 93 nach Österreich. Dort nehmen Sie die A 12 in Richtung Brenner und wechseln auf die A 13 bis Italien. Hier auf der A 22 Richtung Bologna/Rom. Bei Verona wechseln Sie von der A 22 auf die A 4 Richtung Venedig/Triest. Weiter siehe oben.

Mit dem Zug

Von München aus dauert die Bahnfahrt nach Venedig je nach Verbindung 7 bis 8 Stunden. Von Venedigs Hauptbahnhof Santa Lucia können Sie den Wasserbus (Vaporetto) Nummer 1 zum Markusplatz nehmen.

Flüge nach Venedig
Welche Verbindungen gibt es?

Sie erreichen Venedig über den Flughafen Venedig Marco Polo. Bis zum Hotel All'Angelosind es vom Flughafen Venedig Marco Polo rund 16 km.

Vom Flughafen Marco Polo zum Hotel

Taxi: Eine Taxifahrt mit dem Wassertaxi zu Ihrem Hotel kostet je nach Tageszeit und Verkehrslage rund 120 Euro.

Mietwagen: Am Flughafen sind alle führenden europäischen Anbieter vertreten. Ein Wagen der Kompaktklasse (z. B. Opel Astra) kostet je nach Saison und Nachfrage ca. 25 Euro pro Tag bzw. etwa 170 Euro pro Woche.

Öffentliche Verkehrsmittel: Vom Flughafen Marco Polo gibt es täglich fast alle 20 Minuten eine direkt Verbindung mit dem Vaporetto (Wasserbus) "Ali Laguna" zur Haltestelle Rialtobrücke (Gesamtfahrzeit 1 Stunde). Nach 550 m erreichen Sie Ihr Hotel All’Angelo.

(Stand aller Angaben: Dezember 2019)

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar bis 29. 12. 2020, Verlängerungsnächte möglich, Nächte vor Samstag und Sonntag gegen Aufpreis.

Saisonzeiten
Nebensaison: bis 14. 2. 2020;
26. 2. - 1. 4. 2020;
3. 11. - 29. 12. 2020
Saison: 16. 2. - 21. 2. 2020;
23. 2. - 26. 2. 2020;
1. 4. - 10. 4. 2020;
1. 7. - 1. 9. 2020;
1. 11. - 3. 11. 2020
Hauptsaison: 14. 2. - 16. 2. 2020;
21. 2. - 23. 2. 2020;
10. 4. - 1. 7. 2020;
1. 9. - 1. 11. 2020
Saisonpreise
Nebensaison pro Person im DZ EUR 199,- / EUR 50,-
Saison pro Person im DZ EUR 299,- / EUR 96,-
Hauptsaison pro Person im DZ EUR 469,- / EUR 150,-

(erster Preis: 3 Ü/F, zweiter Preis: Verlängerungsnacht/F)

Verfügbarkeit

Die Story zum Angebot
"La Serenissima" einmal live erleben

Venedig ist für Urlauber, was Spaghetti Bolognese für Schleckermäuler ist: ein Muss. Und das zu Recht, denn die Lagunenstadt ist mit keiner anderen Stadt auf der Welt zu vergleichen. Die überraschendste Erfahrung für alle, die zum ersten Mal in Venedig sind: Man kennt alles, aus dem Fernsehen, aus Filmen, Büchern, Prospekten, aber - es ist Wirklichkeit!

Tipp vom Producer
Zufällig zum besten Kaffee der Stadt

Es gibt Städte, die man mit einem Plan oder einem Reiseführer besuchen muss, um etwas zu erleben. Und es gibt Städte, in denen man von der Orientierungslosigkeit begrüßt wird. Die Perle der Adria gehört ganz bestimmt zu den spannenden Städten, die man auch ganz ohne Plan besuchen kann. Denn hinter jeder Ecke, abseits vom Touristenstrom, verbergen sich gemütliche Cafés und neue Abenteuer. Die Straßen, die Menschen und die Sprache - all dies wird Sie von Anfang an in Ihren Bann ziehen.

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen