Paket-Leistungen
  • 5 Übernachtungen mit Halbpension
  • Eine Flasche Prosecco
  • Candle-Light-Dinner
  • Prosecco-Verkostung in Treviso
  • Mittagspicknick im Hotelpark
  • Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad, Innenpool, Außenpool
  • WLAN, Parkplatz

Hotel-Infos kompakt
Villa Pace Park Hotel Bolognese

Elegantes Hotel inmitten eines 10.000 qm großen Parks mit kleinem Wellnessbereich und Venezianischer Villa aus dem späten 19. Jahrhundert, 1980 eröffnet, 2014 zuletzt renoviert.

Urlaubsort, Anreise
Urlaubsort, Anreise

Treviso liegt in Venetien, etwa 560 km südlich von München, bis Venedig sind es nur 25 km.

Mit dem Auto

Aus D-Südwest und der Schweiz: Ab Basel fahren Sie auf der A 3 in Richtung Luzern/Bern/Zürich und wechseln kurz nach Basel auf die A 2 (Richtung Luzern/Gotthard), auf der Sie durch die ganze Schweiz bis zum Grenzort Chiasso im Tessin bleiben. Weiter geht es in Italien auf der A 9 bis Mailand. Über die Tangenten-Autobahnen der Stadt stoßen Sie auf die A 4 nach Venedig/Triest. Sie verlassen die Autobahn an der Ausfahrt Preganziol und nehmen im Kreisverkehr die dritte Ausfahrt ( Via Zermanesa). Im dritten Kreisverkehr nehmen Sie die zweite Ausfahrt (Via Schiavonia). Bleiben Sie auf dieser Straße, bis die SS 13 kreuzt, an dieser Kreuzung rechts abbiegen auf die SS 13 (Via Terraglio). Folgen Sie dieser Straße und nach ca. 5 km sehen Sie das Best Western Villa Pace Park Hotel Bolognese auf der linken Seite.

Aus den anderen Teilen Deutschlands: Auf den entsprechenden Autobahnen bis München, dann fahren Sie auf der A 8 Richtung Innsbruck/Kufstein/Brenner, weiter über die A 93 nach Österreich. Dort nehmen Sie die A 12 in Richtung Brenner und wechseln auf die A 13 bis Italien. Hier auf der A 22 Richtung Bologna/Rom. Bei Verona wechseln Sie von der A 22 auf die A 4 Richtung Venedig/Triest. Weiter siehe oben.

Flüge nach Venedig
Flüge nach Venedig
Welche Verbindungen gibt es?

Sie erreichen Treviso über die zwei Flughäfen San Giuseppe in Treviso und Marco Polo in Venedig. Bis zum Best Western Villa Pace Park Hotel Bolognese sind es ca. 5 Kilometer vom Flughafen San Giuseppe Treviso und 30 Kilometer vom Flughafen Marco Polo. Wir empfehlen Ihnen, einen Mietwagen zu leihen. Kleiner Tipp: Von Deutschland aus über das Internet ist es oft günstiger als vor Ort.

Vom Flughafen San Guiseppe Treviso zum Hotel

Taxi: Je nach Tageszeit und Verkehrslage kostet eine Taxi-Fahrt zu Ihrem Hotel 20 Euro und dauert ca. 15 Minuten.

Mietwagen: Am Flughafen sind alle führenden europäischen Anbieter vertreten. Außerdem finden Sie weitere lokale Anbieter, wie z. B. Maggiore oder Locauto Rent. Bitte beachten Sie, dass hier die Versicherung nicht immer inbegriffen ist. Ein Wagen der Kompaktklasse (z. B. Opel Astra) kostet je nach Saison und Nachfrage ca. 60 Euro pro Tag bzw. etwa 160 - 300 Euro pro Woche.

Öffentliche Verkehrsmittel: Am Flughafen steigen Sie in den Bus der Linie 101 in Richtung Treviso Autostazione bis zu Treviso Autostazione. Dort wechseln Sie in den Bus 8 Richtung Via San Pio X bis zur Haltestelle Al Bolognese. Von dort sind es noch etwa 100 Meter zu Ihrem Hotel.

Vom Flughafen Marco Polo zum Hotel

Taxi: Je nach Tageszeit und Verkehrslage kostet eine Taxi-Fahrt zu Ihrem Hotel 50 Euro und dauert etwa 30 Minuten.

Mietwagen: Am Flughafen sind alle führenden europäischen Anbieter vertreten. Außerdem finden Sie weitere lokale Anbieter, wie z. B. Maggiore oder Locauto Rent. Bitte beachten Sie, dass hier die Versicherung nicht immer inbegriffen ist. Ein Wagen der Kompaktklasse (z. B. Opel Astra) kostet je nach Saison und Nachfrage ca. 70 Euro pro Tag bzw. etwa 200 - 300 Euro pro Woche.

Öffentliche Verkehrsmittel: Nehmen Sie am Flughafen den Bus 15 Richtung Univ_me bis nach Stazione FS, um dort auf den Bus 8E in Richtung Treviso zu wechseln bis zur Station Al Bolognese. Von hier sind es noch ca. 100 Meter bis zum Hotel.

(Stand aller Angaben: Dezember 2018)

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise sonntags, Abreise freitags, buchbar bis 27. 12. 2019, Verlängerungsnächte und andere Anreisetage möglich.

Saisonzeiten
Nebensaison: 2. 1. - 1. 3. 2019;
6. 3. - 18. 4. 2019;
22. 10. - 27. 12. 2019
Saison: 30. 6. - 1. 9. 2019
Hauptsaison: 1. 3. - 6. 3. 2019;
18. 4. - 30. 6. 2019;
1. 9. - 22. 10. 2019
Saisonpreise
Nebensaison pro Person im DZ EUR 319,- / EUR 62,-
Saison pro Person im DZ EUR 369,- / EUR 72,-
Hauptsaison pro Person im DZ EUR 429,- / EUR 84,-

(erster Preis: 5 Ü/HP, zweiter Preis: Verlängerungsnacht/HP)

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
8.70 / 10 8 Bewertungen
110 Gäste seit März 2013

Wir hatten einen schönen Aufenthalt im Hotel, an der Prosecco-Verkostung in einem Weinkeller haben wir teilgenommen. Die Verpflegung war reichhaltig und von der Qualität der Speisen gut, wir hatten eine Nacht verlängert uns wurde mitgeteilt, das wir am letzten Abend kein Essen mehr erhalten würden, dies wurde jedoch zu unserer Zufriedenheit geklärt.

August 2018
Peter Musig,
96135 Stegaurach

Wir haben diese Reise verschenkt und das Feedback war total gut. Die Beschenkten wurden richtig verwöhnt und gut versorgt. Die Prosecco-Verkostung und auch die anderen Leistungen waren prima. Gut klappte auch die Verbindung von Treviso nach Venedig mit dem Zug.

August 2018
Ulrike Bernauer,
79761 Waldshut- Tiengen

Treviso ist eine sehr schöne Stadt und das Hotel gefiel und ebenso gut. Die Rezeption ist auserlesen freundlich, das Frühstück und das Dinner wohlschmeckend und vielfältig. Da wir das Picknick nicht in Anspruch nehmen konnten, bekamen wir auf Wunsch eine Lunchbox zur Abreise. Leider war unser Kühlschrank defekt. Die Außenanlagen machten einen ungepflegten Eindruck - regelmäßiges Rasenmähen würde da schon Abhilfe schaffen. Alles in Allem ein schöner Urlaub.

Mai 2018
Max Kuffer,
85101 Lenting

Die Story zum Angebot
Süße Sünden in Treviso und eine Villa in Venetien

Süße Verführung und Kalorienbombe zugleich - das leckere Dessert mit dem klangvollen Namen "Tiramisu" ist weit über Italiens Landesgrenzen bekannt. Doch woher stammt die beliebte Leckerei?

Der Tipp vom Producer
Tapas in Treviso

Ein italienischer Freund von mir ist im Veneto aufgewachsen und kennt sich in dieser Region sehr gut aus. So trafen wir uns in der Altstadt von Treviso, um die dortige "Tapas"-Kultur zu "testen". Wie in Spanien gibt es auch in Treviso viele kleine Weinlokale, wo Sie zum Wein oder Sprizz kleine "cicchetti" (Häppchen) gereicht bekommen. Nach drei Lokalen sind Sie zum einen satt und zum anderen schon leicht beschwipst, müssen dafür aber nicht mehr zu Abend essen. Doch in Treviso wird nicht schlapp gemacht, darin sei man den Venezianern um einiges überlegen. In Venedig gebe es zwar auch die Cicchetti-Tradition, doch Treviso sei das Zentrum der italienischen Tapas. Klar, Venedig ist bekannter, doch fahren Sie auch mal nach Treviso, nicht nur der Tapas wegen. Auch der Wein schmeckt vorzüglich ...

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen