Venetien

Venetien - Urlaubsregion mit Vergangenheit

Kaum eine Region Italiens ist so abwechslungsreich wie Venetien. Von Kultur über Kulinarik bis zu Klettertouren oder familienfreundlichem Badespaß - Venetien gewinnt die Herzen von Urlaubern. Die Region überzeugt nicht nur mit antiken römischen Städten wie Padua, Verona und Venedig. Im Norden liegen Gardasee und Dolomiten, im Süden die Adriaküste.

Venetien-Angebote

Venetien-Infos kompakt

Venetien - Urlaubsregion mit Vergangenheit

Kaum eine Region Italiens ist so abwechslungsreich wie Venetien. Von Kultur über Kulinarik bis zu Klettertouren oder familienfreundlichem Badespaß - Venetien gewinnt die Herzen von Urlaubern. Die Region überzeugt nicht nur mit antiken römischen Städten wie Padua, Verona und Venedig. Im Norden liegen Gardasee und Dolomiten, im Süden die Adriaküste.

Während in Rom alle das Kolosseum bestaunen, kann man in Verona das Original anschauen: Die Arena von Verona wurde 50 Jahre früher von den Römern gebaut und ist trotzdem besser erhalten. Heute werden hier Opern und Konzerte aufgeführt. Veronas Altstadt um die Piazza delle Erbe ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes und stammt noch aus dem Mittelalter. Viele Besucher kommen aus romantischen Gründen. Es soll Glück in der Liebe bringen, hier einer bestimmten Dame an die Wäsche zu gehen: Die rechte Brust der Julia-Statue unter dem Balkon der "Casa die Giulietta" ist von vielen Händen blank geputzt. Hier soll sich die berühmte Balkon-Szene aus "Romeo und Julia" zugetragen haben. Wer nicht das Liebesglück, sondern Erholung und Spaß sucht: Nicht weit von Verona liegt der Gardasee, der größte italienische See.

Goethes Palme und Galileos Kanzel

Padua wurde der Sage nach schon im 12. Jahrhundert v. Chr. gegründet und gilt als älteste Stadt Italiens - heute ist die Stadt ein Schatzkästchen der Architektur, Kultur und Bildung. An der Universität Padua unterrichtete Galileo (seine Lehrkanzel ist zu besichtigen). Sehenswert sind die Arena-Kapelle, die im Inneren über und über mit prachtvollen Fresken bemalt ist, die Wallfahrtskirche Basilica di Sant'Antonio und der botanische Garten, in dem Goethe eine bestimmte Palme studierte (ebenfalls zu besichtigen) und der zum UNSECO-Weltkulturerbe gehört. Zahlreiche Thermen in der Umgebung von Padua machen die Stadt zum Treffpunkt für Wellness-Urlauber. Nur 40 Kilometer ist die einzigartige Lagunenstadt Venedig entfernt - ein Zug fährt stündlich.

Wandern im Po-Delta

Doch außer Kultur und Geschichte in den Städten bietet Venetien auch kilometerlange Sandstrände an der Adriaküste und das Po-Delta, eine Naturschönheit, ideal zum Wandern, Radeln und Kanu fahren. Auch Feinschmecker fühlen sich hier gut aufgehoben: Polenta mit Wild, zahlreiche Risotto Varianten, frische Meeresfrüchte und Prosecco, Grappa oder Wein - Venetien bietet viele Spezialitäten. Wer bei dem Namen Venetien also nur an Venedig denkt, verpasst eine der aufregendsten und vielfältigsten Region Italiens. Venetien: Sieg nach Punkten.

Foto: Pixabay

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen