Meer und Strand

95 Reisepakete
Sommer pur: Urlaub am Strand

Ein Strandurlaub ist der Klassiker unter den Ferienplänen. Wer denkt beim Wort Urlaub nicht an Sonne, Sand und Meer? Wellenrauschen und Möwengeschrei versetzen sofort in den Freizeitmodus, die Entspannung folgt zugleich. Dabei gibt es am Meer außer Sonnenbaden und Sandburgenbauen viel zu tun: lange Spaziergänge dort, wo das Meer auf den Sand trifft, Beachvolleyball, Schatzsuche mit dem Metalldetektor, Schiffsrundfahrten und – natürlich – Baden. Wo soll es hingehen? In Europa ist die Auswahl groß: Nord- und Ostsee haben jeweils ihren eigenen Charme. Im Süden lockt die vielfältige Adria und am Mittelmeer ist das Wetter ein Traum. Dürfen wir bei der Auswahl helfen?

Meer und Strand-Angebote

Sortierung:
Filter schließen
Ort
Ort
Land/Region
Land/Region
Termin
Termin
Anreise
Abreise
Entfernung
Entfernung
Hier geht die Reise los
Maximale Entfernung (Luftlinie):
Übernachtungen
Übernachtungen
Los!

Meer und Strand

Sommer pur: Urlaub am Strand

Ein Strandurlaub ist der Klassiker unter den Ferienplänen. Wer denkt beim Wort Urlaub nicht an Sonne, Sand und Meer? Wellenrauschen und Möwengeschrei versetzen sofort in den Freizeitmodus, die Entspannung folgt zugleich. Dabei gibt es am Meer außer Sonnenbaden und Sandburgenbauen viel zu tun: lange Spaziergänge dort, wo das Meer auf den Sand trifft, Beachvolleyball, Schatzsuche mit dem Metalldetektor, Schiffsrundfahrten und – natürlich – Baden. Wo soll es hingehen? In Europa ist die Auswahl groß: Nord- und Ostsee haben jeweils ihren eigenen Charme. Im Süden lockt die vielfältige Adria und am Mittelmeer ist das Wetter ein Traum. Dürfen wir bei der Auswahl helfen?

Kurzurlaub an der Ostsee: Wellness-Urlaub in Polen

In den letzten Jahren haben sich die Hotels an der polnischen Ostseeküste zum Liebling der Deutschen entwickelt. Kein Wunder: Top-renoviert, schick und modern präsentieren sich die 4- und 5-Sterne-Häuser. Viele haben sich auf ein breites und vielfältiges Wellnessangebot spezialisiert. Der gute Ruf kommt nicht von ungefähr: gut ausgebildetes Personal, große Wellnessbereiche, luxuriöse Zimmer, unmittelbare Nähe zu den Stränden und noch viel mehr – das bieten die Hotels vom Swinemünde bis Rowy. Besonders die polnische Gastfreundschaft ist legendär. Sehr beliebt ist der Ort Kolberg. Die alte Hafenstadt in Westpommern ist bekannt für ihre Solequellen. Schon im 19. Jahrhundert wurde Kolberg zum größten Ostseebad – auch heute ist man hier ganz auf Touristen eingestellt. Für einen erholsamen Kurzurlaub an der Ostsee ist alles vorhanden: feiner Sandstrand, eine malerische, wiederaufgebaute Altstadt und eine 230 Meter lange Seebrücke. Rund um den Leuchtturm finden Sie Cafés, Restaurants und gemütliche kleine Läden. Einige Hotels haben einen Privatstrand, aber auch ohne ist man nie weit vom Meer entfernt. Der breite Stand zieht sich auf elf Kilometern am Ort vorbei, es gibt einen Abschnitt für Hunde, einen für FKK. Besonders für Kinder ist die Küste vor Kolberg gut zum Baden geeignet, weil sie flach abfällt. Lebensretter wachen zudem über die Urlaubsgäste. Auf der Strandpromenade lässt sich nicht nur herrlich mit Blick auf das Meer spazieren gehen, es wird fangfrischer Fisch für wenig Geld verkauft. Lecker!

Strandurlaub in Deutschland

Kurzurlaub an der Nordsee oder Ostsee? Eine polarisierende Frage, auf die es nur eine Antwort geben kann: beides. An der Nordsee ist das Wetter etwas rauer, dafür erleben Sie Ebbe und Flut mit richtigen Wellen – toll für alle Wassersportler. Das Wattenmeer ist ein faszinierender Lebensraum, den man an der Nordseeküste unter fachkundiger Führung erforschen kann. An der Ostsee genießen Sie mildes Wetter, wenig Wind und perfekte Konditionen zum Baden. Die Nordsee hat Sylt, die Ostsee Rügen als Traumziel. Wohin soll der Strandurlaub gehen? Natur und nostalgischer Charme – so überzeugt Rügen. Der Anblick der Kreidefelsen bleibt Besuchern noch lange im Gedächtnis. Die berühmteste Formation ist der Königsstuhl im Norden von Rügen. Der Fels fällt steil zum Meer ab und gehört zu einem Naturschutzgebiet. Wer auf Rügen Urlaub macht, sollte auf jeden Fall ein Stückchen mit Roland fahren. Der „Rasende Roland“ ist die berühmteste Eisenbahn Mecklenburg-Vorpommerns, noch vor der Schmalspurbahn Molli in Bad Doberan. Das Adjektiv „rasend“ ist übrigens Etikettenschwindel – die nostalgische Dampflok zuckelt mit maximal 30 Stundenkilometern über die Insel, und das seit 120 Jahren. Dabei hält die historische Bahn an den schönsten Orten der Insel. Die herrschaftlichen Strandbäder an breiten Sandstränden erinnern an die Hochzeit der Bäderkultur zur Kaiserzeit. Steigen Sie doch in Binz aus, dem größten Seebad der Insel. Es glänzt mit historischen Villen, weiß wie Rügener Kreide. Ein paar Haltstellen weiter können Sie das Wahrzeichen Rügens sehen: die romantische Seebrücke in Sellin, ein tolles Fotomotiv. Auch die Natur ist zum größten Teil noch unberührt. Heide und ausgedehnte Wälder, Boddengewässer, See und Steilküsten. Auf Vilm wächst einer der letzten Urwälder Deutschlands. Es gibt sogar einen Baumwipfelpfad auf Rügen, der auf über einem Kilometer Länge Wissen über die Natur vermittelt. Sie planen einen Kurzurlaub an die Ostsee? Rügen ist eine der abwechslungsreichsten Inseln in Deutschland.

Kurzurlaub an der Nordsee: Strand pur

Inselhopping, Dünenwanderung, Robbenstreicheln und Sandburgen – die Niederlande sind gesegnet mit den schönsten Stränden Europas. Viele Deutschen lieben es, ihren Urlaub am niederländischen Strand zu verbringen und die Auswahl ist wirklich riesig: Die gesamte Westküste der Insel Texel ist ein einziger langer Sandstrand. Auf Terschelling findet jedes Jahr ein Festival am Strand statt und die langen, breiten Sandstrände in Zeeland sind perfekt für ausgedehnte Spaziergänge. Dank der Gezeiten kann man an allen Stränden hübsche Muscheln sammeln und genug Wind, um Drachen steigen zu lassen, gibt es meist auch. Mehr braucht man nicht für einen Urlaub am Strand. Na ja, vielleicht noch ein Eis, aber das gibt’s hier auch – heißt „ijslolly“. Die holländischen Strände sind perfekt ausgestattet mit Strandkörben, Liegen und Schirmen. Auf insgesamt 450 Kilometern Küstenlänge gibt es immer wieder FFK-Strände und mehr als genug Abschnitte, an denen Hunde erlaub sind. Übrigens: Viele der Strände sind für ihr sauberes Wasser und ihre Sicherheit mit der blauen Flagge ausgezeichnet. Wer am Strand faulenzen und ab und zu ein Bad in der Brandung nehmen will, sollte gleich einen Kurzurlaub in den Niederlanden buchen. Bei vielen Spar mit! Reisen-Paketen bekommen Sie das Leihfahrrad gleich dazu, denn die Dünenlandschaft lässt sich mit dem Zweirad entspannt erkunden.

Italien oder Kroatien: Hauptsache Adria

Bei einem Strandurlaub an der Adria haben Sie die Wahl: Die italienische Seite trumpft mit weißen, flachen Sandstränden auf und ist touristisch gut erschlossen. In Kroatien ist die Küste dagegen felsig und zerklüftet. Feine Sandstrände gibt es eher selten, dafür viele geschützte Buchten. An der naturbelassenen  Küste finden Sie deswegen immer ein ruhiges oder sogar einsames Plätzchen. Taucher freuen sich über das glasklare Wasser, in dem man Seeigel, Seepferdchen und viele bunte Fische beobachten kann. Ein weiterer Pluspunkt für Kroatien: die viele wunderschönen, kleinen und großen Inseln, die man erkunden kann. Sonnentage satt bieten beide Adriaküsten. Wer eine Pause vom Sonnenbaden braucht, der findet in Italien historische Städte, Museen und Sehenswürdigkeiten. In Kroatien lockt neben den Städten vor allem die unberührte Natur des Landes. Hier ritt schon Winnetou durch die von Felsen, Wasserfällen und Wäldern geprägte Landschaft. Wer die Natur und Ruhe schätzt, der wird einen Strandurlaub in Kroatien lieben. Für den Urlaub am Meer mit Familie ist die italienische Adriaküste die erste Wahl.

 

Egal für welchen Strandurlaub Sie sich entscheiden, bei Spar mit! Reisen finden Sie das passende Paket. Ein Kurzurlaub an der Ostsee, eine Woche an der niederländischen Küste oder eine Reise an die Adria – alle Muschelsucher, Sonnenfreunde, Schnorchelfans und Sandburgenarchitekten finden hier mit Sicherheit ihren perfekten Urlaub am Strand.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen