Karte
Karte anzeigen

Hauptstadt Italiens und Weltmetropole der Antike

Würde man eine globale Umfrage nach der bekanntesten antiken Stadt der Erde starten, Rom wäre mit großer Sicherheit ein heißer Favorit auf den Titel. Kaum eine zweite Stadt ist so eng mit der Welthistorie verbunden und birgt ein Kulturerbe von solcher Breite und Schönheit wie Rom.

Rom-Infos kompakt

Hauptstadt Italiens und Weltmetropole der Antike

Würde man eine globale Umfrage nach der bekanntesten antiken Stadt der Erde starten, Rom wäre mit großer Sicherheit ein heißer Favorit auf den Titel. Kaum eine zweite Stadt ist so eng mit der Welthistorie verbunden und birgt ein Kulturerbe von solcher Breite und Schönheit wie Rom.

Die geschichtsträchtige italienische Weltmetropole auf nur einer Seite zu beschreiben, ist wahrscheinlich ebenso optimistisch, wie die legendäre Stadt am Tiber innerhalb eines verlängerten Wochenendes kennen zu lernen.

Rom ist eine der faszinierendsten Städte Europas mit einer dreitausend Jahre langen Geschichte und unendlich vielen Sehenswürdigkeiten. Mit 2,7 Millionen Einwohnern ist Rom größte Stadt und gleichzeitig Hauptstadt Italiens. Neben den prächtigen Bauten des antiken Roms können hier wunderschöne Bauwerke der Renaissance und des Barock bewundert werden. Große Künstler wie Michelangelo, Raffael, Bernini und viele andere hinterließen hier ihre Spuren. Unzählige Kunstschätze machen die Stadt zu einer kulturellen Metropole.

Auch als Zentrum des Christentums lockt Rom jedes Jahr mehrere Millionen Besucher an. Mit ihren lebhaften Plätzen, prunkvollen Kirchen und Palästen, Straßen und Gassen mit einzigartiger Atmosphäre und nicht zuletzt wegen der Cafés und Shoppingmöglichkeiten strahlt Rom ein ganz besonderes Flair aus.

Innerhalb der Stadt bildet der unabhängige Staat der Vatikanstadt eine Enklave. Der Vatikan ist mit weniger als einem Quadtratkilometer der kleinste unabhängige Staat der Erde und blickt auf eine lange Geschichte. Heute besitzt der Vatikan eigene Läden, eine Bank, Post, eine Zeitung, einen Bahnhof und einen Radiosender sowie ein eigenes Heer, die berühmte Schweizergarde.

Am schönsten ist es Rom zu Fuß zu erkunden. Es heißt alle Wege führen nach Rom, aber auch viele Wege führen durch Rom. Ein Rundgang durch Rom ist nie langweilig. Immer wieder entdeckt man verborgene Winkel, stimmungsvolle Straßenansichten, bunte Märkte und Szenen des alltäglichen Lebens. Und überall finden sich schöne Cafés, wo man bei einem Cappuccino "La Dolce Vita" im Original genießen kann.

Die nicht zuletzt wegen ihrer Rolle in der Antike als Hauptstadt des römischen Reichs auch als "ewige Stadt" bezeichnete Metropole wurde unlängst von der UNESCO zum unantastbaren Weltkulturerbe erklärt, um die Schönheit und Einmaligkeit des jahrtausendalten Stadtbildes zu wahren.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen