Paket-Leistungen
  • 4 Übernachtungen im Superior-DZ
  • "Benvenuto Romantico" bei Anreise auf dem Zimmer: eine Flasche Spumante (0,7 l) und eine Schachtel Schokolade
  • Morgens italienisches Frühstücksbuffet
  • Abends 3-Gänge-Wahlmenü (italienische und internationale Speisen, Hauptspeisenauswahl aus 3 verschiedenen Gerichten)
  • 10 % Ermäßigung auf das Mittagessen im Hotel-Restaurant
  • Am Silvesterabend festliche Party mit üppigem 4-Gänge-Gala-Menü und Live-Musik
  • Eine Stunde Eintritt ins "Private-SPA" im Wellness & Beauty Center des Hotels "Ninfea" mit Sauna, Dampfbad, Whirlpool, Salzgrotte, Aroma-Erlebnisdusche, Kräuter-Teehaus und Ruheraum (Anmeldung an der Rezeption erforderlich, für Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren nicht möglich, Wert 15 Euro pro Person)
  • Bademantel, Badetuch und Badeslipper im Wellness & Beauty Center "Ninfea"
  • Leihfahrrad für einen Tag
  • WLAN im gesamten Haus
  • Parkplatz in der hoteleigenen Garage (ca. 200 m entfernt)
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über die Region und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
Romantik & Wellness Hotel Portici

Charmantes Hotel in 2 historischen Palazzi direkt an der malerischen und großen Piazza 3 Novembre mit schönem Wellness-Bereich und modernen Design-Zimmern, 1980 als Hotel eröffnet, 2012 komplett renoviert.

Wellness-Anwendungen

Im Hotel Portici erwartet Sie ein umfangreiches Wellness- und Beauty-Angebot. Hier ein Auszug aus dem aktuellen Angebot (Preise in Euro):

Massagen
Relax-Massage ca. 50 min 60,-
Lymphdrainage ca. 50 min 60,-
Sport-Massage ca. 50 min 65,-
Lomi Lomi-Massage ca. 50 min 70,-
Cool Down-Massage ca. 50 min 60,-
Beauty
Maniküre ca. 30 min 30,-
Pediküre ca. 50 min 40,-
Augenbrauen regulieren ca. 10 min 8,-
Depilation Bein ganz 30,-
Bein bis zum Knie 20,-
Bikinizone 35,-
Urlaubsort, Anreise

Riva del Garda liegt knapp 400 km südlich von München am nördlichen Gardasee. Bis Verona sind es ca. 90 km.

Mit dem Auto

Aus fast allen Teilen Deutschlands: Auf den entsprechenden Autobahnen bis München, dann fahren Sie auf der A 8 Richtung Innsbruck/Kufstein/Brenner, weiter über die A 93 nach Österreich. Dort nehmen Sie die A 12 in Richtung Brenner und wechseln auf die A 13 bis Italien. Hier auf der A 22 Richtung Verona/Bologna/Rom weiterfahren. Verlassen Sie die A 22 an der Anschlussstelle Rovereto Sud/Lago di Garda Nord und fahren Sie zuerst Richtung Riva del Garda. Im Ort angekommen, folgen Sie der Hotelbeschilderung bis zum Hotel Portici. Ihr Hotel befindet sich mitten in der Altstadt, an der Piazza 3 Novembre, 19.

Aus D-Südwest und der Schweiz: Bis Basel fahren Sie zunächst auf der A 5. Ab Basel fahren Sie dann auf der A 3 Richtung Luzern/Bern/Zürich und wechseln kurz nach Basel auf die A 2 (Richtung Luzern/Gotthard), auf der Sie durch die ganze Schweiz bis zum Grenzort Chiasso im Tessin bleiben. Weiter geht es in Italien auf der A 9 bis Mailand. Über die Tangenten-Autobahnen der Stadt stoßen Sie auf die A 4 nach Verona/Venedig/Triest. Verlassen Sie die A 4 an der Anschlussstelle Brescia Est und fahren Sie zuerst Richtung Verona/Brescia, danach weiter auf der SS 45 Richtung Salo/Lago di Garda, später Richtung Riva del Garda und Limone sul Garda. In Riva del Garda folgen Sie der Hotelbeschilderung bis zum Hotel Portici (weiter siehe oben).

Flüge nach Verona
Welche Verbindungen gibt es?

Sie erreichen Riva del Garda über den Flughafen von Verona von einigen Städten in Deutschland und dem benachbarten Ausland. Der Flughafen Aeroporto di Verona "Valerio Catullo" liegt etwa 110 Kilometer vom Hotel Portici entfernt.

Vom Flughafen Verona zum Hotel

Taxi: Je nach Tageszeit und Verkehrslage kostet eine Taxi-Fahrt zu Ihrem Hotel zwischen 130 und 170 Euro und dauert etwa eine Stunde.

Mietwagen: Am Flughafen sind alle führenden europäischen Anbieter vertreten. Ein Wagen der Kompaktklasse (z. B. Opel Astra) kostet je nach Saison und Nachfrage etwa 148 Euro pro Woche.

Öffentliche Verkehrsmittel: Von der Station Caselle I nehmen Sie die Buslinie 199 Richtung Verona Stazione Fs. Steigen Sie an der gleichnamigen Haltestelle aus. Von hier nehmen Sie den Regionalzug in Richtung Bolzano bis zur Haltestelle Mori. Nehmen Sie den Bus 332 in Richtung Bolognano bis zur Station Riva V. Carducci H. Liberty. Das Hotel ist noch etwa 600 Meter entfernt. Die Gesamtfahrzeit beträgt etwa 2 Stunden und 30 Minuten.

(Stand aller Angaben: August 2019)

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise Montag oder Dienstag (28./29. 12. 2020), Abreise Freitag oder Samstag (1./2. 1. 2021), Verlängerungsnächte möglich.

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
9.86 / 10 6 Bewertungen
84 Gäste seit Dezember 2015

Mit dem Portici waren wir zufrieden und die freundlichen Mitarbeiter haben uns stets verwöhnt. Die Silvester-Gala war der Höhepunkt unserer Reise. Das hoteleigene Wellness-Center haben wir genutzt und wir erkundeten während unseres Aufenthaltes die nähere Region.

Dezember 2019
Heidi Föhre,
06667 Weißenfels

Silvester am Gardasee ist eine tolle Sache - im Portici wurden wir nach allen Regeln der Gastlichkeit verwöhnt. die Silvesterfeier war großartig - tolles Buffet, feine servierte Speisen und eine Flasche köstlichen Proseccos zu Mitternacht. Empfehlenswert!

Dezember 2018
Alois Schafferhans,
85055 Ingolstadt

Dieses Jahr haben wir Silvester am Gardasee gefeiert und hatten vier schöne Tage. Den Silvesterabend hatten wir mit einem guten und schmackhaften 6-Gänge-Menü begonnen. Für die Stimmung sorgte ein Sänger mit italienischer Musik. Mit unserem gebuchten Romantik&Wellness Hotel Portici waren wir sehr zufrieden und das Personal war freundlich. Die zugesagten Extras haben wir erhalten.

Dezember 2017
Anita Feringa,
72535 Heroldstatt

Silvester-Tipps

Am Gardasee, in Riva del Garda, erwartet Sie eine schöne Silvesterfeier. Im Romantik & Wellness Hotel Portici hat man sich Einiges für Sie einfallen lassen. Sie können sicher sein, dass vor allem das 4-Gänge-Gala-Menü exzellent sein wird. In Italien wird auf optimale Qualität der Speisen besonderen Wert gelegt, vor allem an Feiertagen wie Silvester oder Weihnachten. Nach dem Silvestermenü spielt eine Live-Band fetzige Musik auf und danach heißt es nur noch: Tanzen bis ins neue Jahr! Die Italiener tanzen da am liebsten zu lateinamerikanischen Klängen, doch gesungen wird natürlich auf italienisch. Klassiker von Adriano Celentano oder Eros Ramazotti sind dann Pflichtprogramm. Und Sie singen dann irgendwann auch!

Der Tipp vom Producer
Tutto bello am Gardasee

In Riva del Garda sollten Sie in Ruhe durch die Gassen der Altstadt schlendern, in einer netten Bar einen Cappuccino trinken und unbedingt mal mit dem Boot über den See schippern. Sie können den Lago natürlich auch mit Ihrem Auto umrunden, was vor allem in schönen Oldtimern sehr viel Spaß macht. Mit der Fähre ist es aber auch ganz nett. Mein Tipp: Fahren Sie mal von Riva nach Sirmione oder nach Desenzano del Garda, zwei sehr schöne Städtchen am Gardasee. Außerdem können Sie auf diese Weise fast den ganzen See erkunden, da die beiden Orte im Süden liegen. Die Fahrt nach Sirmione dauert zum Beispiel nur knapp zweieinhalb Stunden. Und genießen Sie den schönen Strand von Riva del Garda. Diesen Tipp gab mir Sales Manager Lorenzo Casagrande. Nirgendwo sonst am Gardasee haben Sie einen so großen Standabschnitt mit Liegewiese, Palmen und herrlichen Ausblicken. Und das Beste: Der Strand ist nur 15 Minuten Fußweg von Ihrem Hotel entfernt.

Reisepakete werden geladen