Florenz

Renaissance-Metropole am Arno

Florenz in allen Einzelheiten zu beschreiben, ist nahezu unmöglich. Zuviel Sehenswertes bietet die Renaissance-Metropole am Arno. Nach Schätzungen der UNESCO ist jeder zehnte besonders erhaltenswerte Kunstschatz der Welt in Florenz zu sehen.

Florenz -Angebote

Florenz-Infos kompakt

Renaissance-Metropole am Arno

Florenz in allen Einzelheiten zu beschreiben, ist nahezu unmöglich. Zuviel Sehenswertes bietet die Renaissance-Metropole am Arno. Nach Schätzungen der UNESCO ist jeder zehnte besonders erhaltenswerte Kunstschatz der Welt in Florenz zu sehen.

Der Duomo Santa Maria del Fiore ist das markanteste Merkmal im städtebaulichen Ensemble der Stadt. Weit ragt seine 107 Meter hohe Kuppel über die anderen Dächer hinaus. Seine weiß-grün-rote Marmorfassade ist einzigartig schön und spektakulär. Obwohl der Bau der mächtigen Kathedrale bereits Ende des 13. Jahrhunderts begann, wurde seine Fassade endgültig erst im 19. Jahrhundert nach einer ereignisreichen Baugeschichte vollendet.

Weltberühmtes Museum in Florenz ist die Galleria degli Uffizi. Die dreiflügelige Anlage beherbergt 1.500 Kunstschätze. Zu den bedeutendsten gehören die "Geburt der Venus" von Sandro Botticelli oder das Gemälde "Jugendlicher Bacchus" von Caravaggio. Weitere bedeutende Kunstwerke tummeln sich in zahlreichen anderen Museen. So trifft man im wuchtigen Palazzo Pitti gleich auf mehrere Galerien. Besonders sehenswert ist die Galleria Palatina im ersten Obergeschoss: Hier thronen zahlreiche Meisterwerke von Raffael, Tizian und Rubens. Das wichtigste Skulpturenmuseum ist das Museo Nazionale del Bargello. Hier werden viele Werke von Michelangelo gezeigt. Dessen weltberühmter David, von dem eine Kopie auf der Piazza della Signoria steht, ist in der Galleria dell'Accademia anzutreffen. Mit 26 Jahren schlug Michelangelo die 4 Meter große Skulptur aus einem Block Marmor. Weltberühmt in Florenz ist schließlich auch die Ponte Vecchio (erbaut im 14. Jahrhundert), die älteste Brücke der Stadt, die seit dem 16. Jahrhundert als "Einkaufsstraße" über den Arno führt.

Toskana

Kultur, Idylle und Wein - Urlaub für echte Genießer

Zypressenalleen, zauberhafte Weingüter, piniengekrönte samtene Hügel und unschätzbare Kunstschätze in historischen Städten: Von der Toskana hat wohl jeder diesen oder einen ähnlichen Traum. Wer in die wundervolle Kulturlandschaft im Herzen Italiens reist, hat ständig die Wahl. In den größeren Kunstmetropolen Florenz, Pisa und Siena aber auch in vielen kleineren Orten locken Museen mit allergrößten Kunstschätzen. Auch außerhalb dieser Bildungstempel stößt der Reisende auf eine kaum in Worte zu kleidende Kultur- und Naturvielfalt.

Die Toskana besteht aus zahllosen verschiedenen Landschaften. Zu den bekanntesten und beliebtesten zählen die Maremma im Süden, das Chianti-Gebiet zwischen Florenz und Siena sowie die Etruskische Riviera, die sich von Livorno bis nach Piombino entlang der Toskanischen Küste erstreckt. Weitere Landschaften sind Mugello, Val di Chiana (Chianatal) und das Casentino. Natürlich aber ist die Toskana auch ein Landstrich für kulinarische Genießer. Fruchtige Weine, schmackhafter Käse und herzhafte Schinken sind nur einige von vielen Köstlichkeiten. Zudem locken in vielen Gegenden altehrwürdige Thermalbäder mit ihren heilenden Quellen Erholungssuchende an.

Die mittelitalienische Toskana grenzt im Norden an Ligurien und die Emilia-Romagna, im Osten an die Marken und an Umbrien und im Süden an Latium. Die Bezeichnung leitet sich vom in der Antike hier ansässigen Volk der Etrusker her. Auf einer Fläche von rund 23.000 Quadratkilometern leben heute 3,61 Millionen Einwohner. Hauptstadt ist Florenz im Norden der Region. Weitere wichtige Städte sind Pisa, Siena, Grosseto und Lucca. Der Toskanische Archipel umfasst neben Elba, der drittgrößten Insel Italiens, unter anderem auch die kleineren Inseln Giglio, Capraia, Pianosa, Montecristo, Giannutri und Gorgona. Mit einer Ausdehnung von 215 Kilometer von Nord nach Süd und 235 Kilometer von West nach Ost ist sie die fünftgrößte Region Italiens, die sich in zehn Provinzen gliedert.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen