Pfronten 4 Reisepakete
Karte
Karte anzeigen
Pfronten

Urlaub in Pfronten: Tal der Träume und Gipfel der Gefühle

Umgeben von mächtigen, rauen Bergen, klaren Bächen und saftigen Bergwiesen liegt das Pfrontener Tal. Und das alles unter der wunderbar kräftigen Sonne und der klaren und reinen Luft des Voralpenlandes.

Kurzurlaub in Pfronten

Pfronten: Tal der Träume und Gipfel der Gefühle

Umgeben von mächtigen, rauen Bergen, klaren Bächen und saftigen Bergwiesen liegt das Pfrontener Tal auf 853 Metern Meereshöhe im Allgäu. Die windstill gelegene, nebelarme Gemeinde besteht aus 13 Ortsteilen und insgesamt 7.900 Einwohnern.

Und das alles unter der wunderbar kräftigen Sonne und der klaren und reinen Luft des Voralpenlandes.

195 Kilometer Spazierwege lassen Wanderherzen in Bayern höher schlagen. Obendrein gibt es über ein Dutzend Alpen- und Berghütten, an denen Sie Ihren Hunger und Durst stillen und ein Päuschen einlegen können. 175 Kilometer Radwege und 150 Kilometer Mountaikbike-Strecke sorgen für viel Abwechslung im sportlichen Bereich.

Aber auch zu Bergtouren von Hütte zu Hütte, zum Klettern, Abseilen von Deutschlands höchster Burgruine Falkenstein auf 1.268 Metern oder mit einem Bergführer zusammen einen eiskalten Wildbach zu entdecken. In Pfronten hat das Aktivsein im Wanderurlaub viele Facetten.

In der weißen Jahreszeit wird nicht nur Ski- und Snowboard gefahren, auch Eisklettertürme stehen für den Gipfelstürmer im Winterurlaub bereit, es wird in Iglus übernachtet und die ganz Tollkühnen rasen in ihren Schlitten rasant gen Tal. Die Breitenbergbahn sorgt mit 4-er Gondel zuverlässig dafür, dass alle Bergbegeisterten sicher und auch ohne sportliche Höchstleistungen rauf- und wieder runter kommen. Langlauf ist auf über 60 Kilometer gespurten Loipen möglich. Für Winterwanderungen stehen 45 Kilometer Winterwanderwege bereit. Zum Aufwärmen und Erholen nach einem erfüllten und abenteuerreichen Tag erwarten den Gast eine bodenständige, einfallsreiche Gastronomie.

Dabei ist Pfronten aber nicht nur sportlich und aktiv, sondern obendrein auch noch gesund. Wie das einzigartige Pfrontener Bergwiesenheu und die Auszeichnung als Höhenluftkurort beweisen. Die getrockneten Gräser und Heilkräuter der gesunden Bergwiesen entfalten ihre wohltuende Wirkung als Heuwickel, in Form von Heuöl oder -creme oder gar in der traditionellen Heuküche. Genauso vital und fit machen Kneippen, Ayurveda, Heilfasten und vieles mehr.

Und wenn das Wetter mal keinen Sonnenschein im Programm hat, ist endlich Zeit für den Besuch einer Schaukäserei und eine Brauereiführung oder die Besichtigung eines der Königsschlösser.

Skigebiete in Pfronten

Pfronten: Pistenglück und Megaspaß im tiefen Schnee

In Pfronten sind abwechslungsreiche Winterferien garantiert. Brettlfans haben in Pfronten die Qual der Wahl. Zum Skifahren und Snowboarden locken drei Skigebiete mit Pulverschnee und Pistenzauber: der Breitenberg, das Skizentrum Pfronten-Steinach und das Skigebiet Pfronten-Röfleuten.

Hier findet jeder, vom Anfänger bis zum Könner, der Tiefschneefahrer genauso wie der Snowboarder seine Abfahrt. Insgesamt 13 Seilbahnen und Liftanlagen, über 22 Pistenkilometer sowie der große Fun Park Kesselmoos stehen den Carvern und Boardern zur Verfügung. Wer dann noch nicht genug hat, der geht zum Nachtskilauf oder Apres-Ski.

Grenzenlose alpine Winterfreuden mit rund 500 Pistenkilometern verspricht Deutschlands größtes Skigebiet - die Skiregion Allgäu. Das Skigebiet Röfleuten garantiert geringe Wartezeiten an den Liften und perfekte, fast schneesichere Pisten durch eine der modernsten Beschneiungsanlagen Europas. Am Fuße des Sonnenlifts befindet sich auch der Ski-Kindergarten der Ski- und Snowboardschule Breitenberg.

Doch das ist lange nicht alles. Die idyllische Voralpenlandschaft rundherum ist ideal für Loipenfüchse. Mehr als 90 Kilometer sind gespurt. Oder wollen Sie keine vorgefertigten Strecken, sondern blanke, unberührte Natur? Auch gut! Das Rundum-Wintersport-Angebot erfüllt auch diesen Wunsch. Mit Schneeschuhen kann man einfach losgehen und sich seinen eigenen Weg suchen. Dorthin, wo der Schnee in der Sonne glitzert, die Eiszapfen von den Bäumen wachsen und eine alte Stadelwand den Rücken wärmt, wenn man sich hinsetzt. Dann verträumt die Augen schließt und den Winter in Pfronten ganz einfach genießt.

Wenn dann noch Luft bleibt oder das Wetter mal keinen Sonnenschein im Programm hat, ist endlich Zeit für den Besuch einer Schaukäserei und einer Brauerei, einer Wellness-Oase oder natürlich die Besichtigung eines der berühmten Königsschlösser.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen