Residenzschloss - Braunschweig

Residenzschloss Braunschweig: Die Spur der Steine

Helle und dunkle Steine - wie bei der Frauenkirche in Dresden. Die wunderschöne Fassade des Braunschweiger Residenzschlosses erzählt viel von den Brüchen in der Geschichte des Schlosses. Nach dem Zweiten Weltkrieg war es derart stark beschädigt, dass es abgerissen und durch einen Park ersetzt wurde. 46 Jahre später strahlt es mit mehr als 600 Originalteilen wieder am historischen Platz - mit neuem Untermieter, dem Einkaufszentrum „Schloss-Arkaden“.

Direkt im Zentrum Braunschweigs liegt es, das wiederauferstandene prächtige Residenzschloss. Fast 50 Jahre lang war es aus dem Gesicht der Stadt verschwunden. Nun steht es so selbstbewusst da, als wär es nie weg gewesen. Es ist ein Hybrid-Schloss, eine Kombination aus Einkaufszentrum (den „Schloss-Arkaden“) und rekonstruiertem Schlossoriginal, aufgebaut anhand alter Pläne und historischer Fotos. 80 Prozent davon mietet die Stadt, sie werden kulturell genutzt, unter anderem als Stadtbibliothek, Stadtarchiv und Schlossmuseum.

Wechselhafte Geschichte

1717 stand es das erste Mal, unter Herzog August Wilhelm. 1830 brannte es wieder ab. Der zweite Bau endete als Kriegsruine. Mit einer Stimme Mehrheit wurde das Braunschweiger Schloss 1960 abgerissen, mit einer Stimme Mehrheit wieder aufgebaut. Die weitgehend wiederaufgebaute dreiflügelige Schlossanlage wurde 2007 fertiggestellt. Jetzt können Besucher wieder eintauchen in eine längst vergangene Epoche, in die königliche Atmosphäre der Braunschweiger Herzöge.

Welfen-Prunk

Wer das Residenzschloss durch den nördlichen Eingang betritt, wird direkt ins 19. Jahrhundert zurückversetzt: Das Schlossmuseum lässt auf rund 600 Quadratmetern Ausstellungsfläche einen Teil des ehemaligen Welfenschlosses für Sie wiedererstehen. Schreiten Sie durch prunkvolle Räume des einstigen Wohn- und Regierungssitzes der Braunschweiger Herzöge, welche mit originalen Möbeln, Gemälden und Kunstgegenständen ausgestattet und rekonstruiert wurden. Höhepunkt der Dauerausstellung: der prachtvolle Thronsaal mit dem Thron der Braunschweiger Welfen.

Shoppen im Schloss

Kultur und Kommerz liegen nah beieinander. Hinter dem imposanten Portikus erwarten den Besucher Fashiontrends und Restaurants - die "Schloss-Arkaden" sind mit einer Fläche von 30.000 Quadratmetern und rund 150 Geschäften die Shopping-Adresse Nr.1. in der zweitgrößten Stadt Niedersachsens.

Adresse Residenzschloss Braunschweig
Schloßstraße 1, 38100 Braunschweig

Öffnungszeiten Residenzschloss Braunschweig
Montag - Samstag 9.00 - 20.00 Uhr

Reisepakete werden geladen