Nordsee 16 Reisepakete
Karte
Karte anzeigen
Nordsee

Kurzurlaub an der Nordsee

Die Nordsee gehört zu einer der beliebtesten Urlaubsregionen in Deutschland. Doch nicht nur deutsche Nordsee lockt jährlich Millionen von Touristen an, auch die holländische und belgische Nordsee ist jederzeit einen Kurzurlaub wert

Nordsee-Angebote

Sortierung:
Filter schließen
Ort
Ort
Reisethemen
Reisethemen
Termin
Termin
Anreise
Abreise
Entfernung
Entfernung
Hier geht die Reise los
Maximale Entfernung (Luftlinie):
Übernachtungen
Übernachtungen
Los!

Westküstenpark & Robbarium- St. Peter-Ording

Westküstenpark & Robbarium: Deutschlands größte Seehundanlage

Es ist die größte mit reinem Nordseewasser gefüllte Seehundanlage Deutschlands. Und so bildschön der Westküstenpark selbst ist, die süßen Robben sie einfach die Publikumslieblinge der Anlage. Ihre Fütterung sollte man nicht verpassen.

Der Westküstenpark samt Robbarium ist ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt. Im Park leben Pelikane, Marabus, Kormorane, Milane, Geier, Schneeeulen und viele mehr. Highlight ist die größte Seehundbank Deutschlands. Zwei Mal täglich erleben Besucher Vorführungen und Fütterungen. Gerade für Kinder wird viel geboten. Im Streichelzoo können die Kleinen mit kuscheligen Vierbeinern in Kontakt kommen, auf einem Pony- und Eselhof reiten. Interessant sind auch die täglichen Tierfütterungen an denen Kinder teilnehmen dürfen. Zusätzliche Angebote sind eine Kinderscheune mit Mäuseküche, ein Spielplatz, eine Hüpfburg und ein Aussichtsturm. Auf dem Gelände befindet sich auch ein Schlangenterrarium und eine Reha-Station für verölte Seevögel.

Der Westküstenpark wurde sehr liebevoll gestaltet, vor Ort gibt es auch gastronomische Angebote, so dass einem leckeren Eis oder einem warmen Mittagessen nichts im Wege steht. Aber so idyllisch es hier vor Ort auch ist: Den Tierschützern liegt vor allem an artgerechter Tierhaltung und an der Aufklärung über die Folgen von Müll in unseren Meeren.

Adresse Westküstenpark & Robbarium
Wohldweg 6, 25826 St. Peter-Ording

Öffnungszeiten Westküstenpark & Robbarium
Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier

Ostfriesische Inseln

Die glorreichen sieben Inselzwerge der Nordsee

Sie sind wie eine Perlenkette vor dem ostfriesischen Festland in der Nordsee aufgereiht und locken zahlreiche Besucher wegen ihrer Schönheit zwischen Ebbe und Flut. Hier stellen wir Ihnen die sieben Ostfriesischen Inseln kurz vor:

Borkum

Faszination Meer. Borkum, die Nordseeinsel im Hochseeklima, anerkanntes Heilbad und reizvolles Inselstädtchen mit einem vielfältigem kulturellem Angebot und dem Gezeitenland. Sie ist die westlichste und mit knapp 31 Quadratkilometern die größte der sieben Ostfriesischen Inseln. Borkum hat etwa 5.200 Einwohner.

Juist

Zauberland im Herzen ihrer Gefühle, Paradies zwischen Ende des Meeres und Anfang des Himmels. Dort finden Sie Juist, die schönste Sandbank der Welt, sagen die Insulaner. Die Insel ist 17 Kilometer lang und (gezeitenabhängig) teilweise nur 500 Meter breit. Auf der Insel gibt es zwei Orte: den Hauptort Juist (auch Dorf genannt) und das Loog.

Spiekeroog

Spiekeroog ist ein Nordseeheilbad und eine der Ostfriesischen Inseln im niedersächsischen Wattenmeer. Sie liegt zwischen Langeoog und Wangerooge. Die Insel hat eine Fläche von 18,25 Quadratkilometer. Die geringste Entfernung zum Festland beträgt 5,7 Kilometer.

Baltrum

"Das Dornröschen der Nordsee", liegt genau in der Mitte der wie eine Perlenkette vor der deutschen Nordseeküste aufgereihten sieben Ostfriesischen Inseln. Sie ist mit einer Länge von 5 Kilometer, einer Breite von 1,4 Kilometer und einer Fläche von derzeit rund 6,6 Quadratkilometer die kleinste der dauerhaft bewohnten Hauptinseln.

Langeoog

Die "lange Insel", autofrei und mit 14 Kilometer natürlichem Sandstrand bietet sie die besten Voraussetzungen für einen erlebnisreichen Urlaub in herrlicher Naturlandschaft. Langeoog hat eine Fläche von ca. 20 Quadratkilometern, dem Strand schließt sich eine Dünenlandschaft mit bis zu 20 Meter hohen Dünen an. Höchste Erhebung ist die Melkhörndüne mit etwas mehr als 20 Metern, die lange auch die höchste Erhebung Ostfrieslands war.

Wangerooge

Erholung im Wattenmeer. Auf der autofreien Insel mitten im Nationalpark Wattenmeer findet man in erster Linie Ruhe. Sie ist die östlichste der sieben bewohnten Ostfriesischen Inseln und mit 4,97 Quadratkilometer Fläche das kleinste bewohnte Eiland dieser Gruppe. Gelegentlich werden höhere Werte wie 8,4 Quadratkilometer als Inselfläche angegeben. Dies ist jedoch inkorrekt, denn darin sind Strandgebiete unterhalb der mittleren Tidehochwasserlinie enthalten, die nicht als Landgebiete gelten.

Norderney

Das Bild der Insel wird von der urwüchsigen Dünenlandschaft und dem kilometerlangen Sandstrand mit seiner herrlichen Brandung geprägt. Zu allen Jahreszeiten kann man hier einen interessanten Aufenthalt verbringen.

Papenburg an der Ems

Papenburg an der Ems wird auch das "Venedig des Nordens" genannt. Kein Wunder, schlängeln sich doch schmale Wasserkanäle durch die ganze Stadt. 35.000 Einwohner nennen die schöne Stadt an der Grenze zu Holland ihr Zuhause. Überregionale Bekanntschaft erlangte die Stadt vor allem dank der ortsansässigen Meyer Werft. Im größten Trockendock der Welt entstehen die Kreuzfahrtriesen der Zukunft. Besucher aus aller Herren Länder haben hier Einblick in Schiffbau auf Weltniveau.

Aber Papenburg hat noch wesentlich mehr zu bieten. Die Stadt ist die älteste und längste Fehnkolonie Deutschlands, nördlichste Stadt des Emslandes und grenzt direkt an Ostfriesland. Die Stadtanlage erinnert mit ihren Klappbrücken und Kanälen sehr stark an die benachbarten Niederlande.

Radwanderer schätzen Papenburg, weil man von hier aus fünf bedeutende Rad-Routen befahren kann: Die Emsland-Route, die Deutsche Fehnroute, die United Countries Tour, die Internationale Dollard Route und die Dortmund-Ems-Kanal-Route. Alle Routen treffen sich an der Seeschleuse in Papenburg. Neben diesen bekannten überregionalen Radwanderrouten bietet die Stadt ein eigenes gut beschildertes Radwanderwegenetz mit über 200 km Länge. Die Nähe zu den Niederlanden und deren Leidenschaft zu den Drahteseln ist unverkennbar.

Als Kulisse niveauvoller Vergnügung bietet Papenburg eine Reihe an spannenden Freizeitangeboten und Sehenswürdigkeiten. In Deutschlands südlichster Seehafenstadt befindet sich das bundesweit einmalige interaktive Museum "Papenburger Zeitspeicher" und die "Automotive Testing Papenburg", eine der modernsten und größten Automobilteststrecken in Europa. Auf eine Reise in die Vergangenheit und zu den Siedlungsursprüngen der Stadt begeben Sie sich in der Von-Velen-Anlage. In dem zauberhaften Freilichtmuseum wird der Besucher von erfahrenen Museumsführern über den Alltag der ersten Siedler im lebensfeindlichen Moor unterrichtet.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen