Serengeti Park

Safari in Niedersachsen - Wildes im Serengeti-Park

Einmal im Leben eine Safari machen und exotische Tiere aus dem sicheren Auto beobachten? Dafür müssen Sie nicht nach Afrika fahren, ein Trip ins niedersächsische Hodenhagen bei Celle reicht. Im Serengeti-Park können Sie freilaufende Giraffen, Nashörner, Tiger und Affen in 17 verschiedenen Arealen beobachten. Der Park ist auch Heimat von Nelly, einer Elefantendame, die als Fußball-Orakel bekannt wurde.

Serengeti-Park Hodenhagen

Safari in Niedersachsen - Wildes im Serengeti-Park

Einmal im Leben eine Safari machen und exotische Tiere aus dem sicheren Auto beobachten? Dafür müssen Sie nicht nach Afrika fahren, ein Trip ins niedersächsische Hodenhagen bei Celle reicht. Im Serengeti-Park können Sie freilaufende Giraffen, Nashörner, Tiger und Affen in 17 verschiedenen Arealen beobachten. Der Park ist auch Heimat von Nelly, einer Elefantendame, die als Fußball-Orakel bekannt wurde.

Ein weiterer berühmter Bewohner ist Kapuzineräffchen Mally - ehemals im Besitz von Justin Bieber. Doch die anderen Tiere sind auch ohne Fernsehruhm beeindruckend: weiße Tiger und Löwen, Geparden, Nashörner, Zebras, Kamele, Bisons, Giraffen und viele mehr. 1.500 Tiere auf 220 Hektar Parkgelände - da gibt es einiges zu entdecken. Manchmal sind es auch die Besucher, die entdeckt werden: Wenn zum Beispiel eine Giraffe in der Hoffnung auf Futter ihren Kopf in ein Auto steckt. Im Serengeti-Park haben die Tiere freien Auslauf - ganz wie in der Wildnis. Besucher starten die Safari durch den Park entweder in ihren eigenen Autos, parkeigenen Bussen oder mit Quads, mit denen es mitten durchs Gelände geht.

Futter für die Affen

Auch ohne fahrbaren Untersatz kann man das Gelände erkunden: Eine Fußsafari mit einem Ranger bietet Gelegenheit, Elefanten zu füttern und Strauße zu streicheln. Die Affen haben ihre eigene Insel, ohne Gitter oder Käfige. Alle, die auf Tuchfühlung mit den Primaten gehen wollen, sollten allerdings gut auf ihre Besitztümer aufpassen - die Affen sind sehr keck. Wer den ganzen Trubel lieber aus ruhiger Entfernung betrachten will, kann mit dem Ruderboot über einen der Seen fahren oder sich zu einer Mahlzeit in eines der drei Bistros setzen.

Afrika-Gefühl

Action und Spaß bieten danach die 40 Fahrgeschäfte des Parks: Kletterpark und Trampolins für die Jüngsten, Wildwasserbahn, Kettenkarussell und Achterbahn für alle. Bei der täglichen Akrobatikshow "Mother Africa" im Theaterzelt kommt bei Trommeln und Tanz glatt ein bisschen Fernweh auf. Doch da reicht ein Blick auf die wilden Tiere im Parkgelände: So geht Urlaub wie in Afrika - und das mitten in der niedersächsischen Lüneburger Heide.

Serengeti-Park Hodenhagen, Am Safaripark 1, 29693 Hodenhagen

April - November Mo. - Fr. 10.00 - 17.00, Sa./So. 10.00 - 18.00

Erwachsene 32,50 Euro, Kinder 3 - 13 Jahre 25,50 Euro, Kinder unter 3 Jahren gratis

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen