Karte
Karte anzeigen

Hotel in Gera: Urlaub in Deutschlands grünem Herz

Geheimnisvolle unterirdische Gänge, über hundert prachtvolle Gründerzeitvillen, wunderschöne Grünanlagen und ein berühmter Maler - lassen Sie sich die Otto-Dix Stadt nicht entgehen.

Reise nach Gera

Höhler und Villen in Gera im grünen Thüringen

Geheimnisvolle unterirdische Gänge, über hundert prachtvolle Gründerzeitvillen, wunderschöne Grünanlagen und ein berühmter Maler - lassen Sie sich die Otto-Dix Stadt nicht entgehen.

Im Jahr 995 wurde die Stadt erstmals urkundlich erwähnt und heute ist sie die drittgrößte Stadt Thüringens. Die ehemalige fürstliche Residenzstadt liegt in wunderschöner Hügellandschaft im Tal der "Weissen Elster". Die historische Altstadt bezaubert mit ihren wunderbar erhaltenen Bauwerken. Der Marktplatz mit Rathaus zählt zu den schönsten Plätzen Thüringens.

Aus der Mitte des 18. Jahrhunderts stammt eine Vielzahl an prächtigen Villen der ehemals reichsten Stadt Deutschlands. Sie galt zeitweise als Zentrum der nordeuropäischen Stoff- und Tuchindustrie und kam so zu großem Reichtum. Dies spiegelt sich in den imposanten Gebäuden wider.

Doch nicht nur über der Erde beeindruckt Gera. In fünf bis zwölf Metern Tiefe finden Sie hier eine Besonderheit. 200 künstlich angelegte Hohlräume, so genannte "Höhler", die sich fast vollständig durch die Geraer Unterwelt ziehen. Schutzbunker, werden Sie denken. Fast, die Gänge wurden später zwar als solche genutzt, aber ursprünglich dienten sie der Bierlagerung. Seit dem 15. Jahrhundert gibt es in der Stadt Regelungen zum Braurecht. In den tiefen Kellern lagerten die Braumeister ihr Gut, denn aufgrund der guten Bedingungen eigneten sich die Gewölbe hervorragend als Lagerplatz. Heute finden Sie in den Höhlern neben Bier auch verschiedene Kunstausstellungen und ein Museum.

Einzigartig, eindrucksvoll aber auch entspannend ist die Stadt. Lassen Sie sich einfach durch den Hofwiesenpark und den Küchengarten mit Orangerie des Schlosses Osterstein treiben. Besuchen Sie den Geraer Tierpark mitten im Stadtwald oder begeben Sie sich auf die Spuren des Malers und Grafikers Otto Dix, der hier geboren wurde. Sein Geburtshaus ist heute eines von vier sehenswerten Stadtmuseen.

Sie werden es selber merken, Gera hat eine Menge zu bieten und hält viele Überraschungen bereit.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen