Bad Frankenhausen

Nicht nur entspannen, sondern viel erleben!

Er fällt schon von Weitem ins Auge: Der schiefe Turm der Oberkirche von Bad Frankenhausen. Mit einer Neigung von 4,45 Metern aus dem Lot ist er damit um einiges schräger als der schiefe Turm von Pisa (3,97 Meter Neigung) und Deutschlands zweitschiefster Turm. Kein Wunder also, dass das 1382 erbaute Gotteshaus zu den Top-Sehenswürdigkeiten in diesem kleinen Städtchen gehört.

Bad Frankenhausen-Angebote

Bad Frankenhausen

Nicht nur entspannen, sondern viel erleben!

Er fällt schon von Weitem ins Auge: Der schiefe Turm der Oberkirche von Bad Frankenhausen. Mit einer Neigung von 4,45 Metern aus dem Lot ist er damit um einiges schräger als der schiefe Turm von Pisa (3,97 Meter Neigung) und Deutschlands zweitschiefster Turm. Kein Wunder also, dass das 1382 erbaute Gotteshaus zu den Top-Sehenswürdigkeiten in diesem kleinen Städtchen gehört.

Überhaupt ist der Heilkurort nicht nur für Entspannungssuchende ein tolles Reiseziel, sondern auch für Kultur- und Geschichtsbegeisterte. Nicht weit von der Oberkirche liegt etwa der Hausmannsturm, der bereits im Jahr 998 Teil der mittelalterlichen Stadtbefestigung war. Entgehen lassen sollten Sie sich keinesfalls das imposante, 81 Meter hohe Kyffhäuser-Denkmal mit dem Reiterstandbild von Kaiser Wilhelm I. und der in Stein gehauenen Barbarossa-Figur. Es lohnt sich, die 247 Stufen in die Turmkuppel hinaufzusteigen: dort werden Sie mit einem grandiosen Rundblick über die Goldene Aue belohnt.

Wer diese ersten Attraktionen in Bad Frankenhausen abgeklappert hat, muss aber keine Angst vor Langeweile haben. Im Panorama-Museum bekommen Sie das größte Sinnbildgemälde der Welt des Leipziger Künstlers Werner Tübke zu sehen. Sie wollen lieber raus in die Natur? Durch die landschaftlich reizvolle Kyffhäuser-Region zu wandern oder radeln steht natürlich ebenfalls ganz weit oben auf der Aktivitätenliste. Etwas ganz besonderes ist zudem ein Besuch der Barbarossahöhle, nur fünf Kilometer von Bad Frankenhausen entfernt. Bei einer Führung entdecken Sie zahlreiche Gips-Anhydrit-Formationen sowie grün schimmernde Seen und Grotten. Ein echtes Erlebnis!

Und wer dann noch seinen süßen Gaumen verwöhnen möchte, macht einen Abstecher in die Goethe Schokoladentaler Schaumanufaktur. Dort erfahren Sie wie Schokolade veredelt wird und wie die leckeren, zart schmelzenden Pralinen mit der Hand hergestellt werden.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen