Naumburg 1 Reisepaket
Karte
Karte anzeigen
Naumburger Dom

Domstadt Naumburg an der Saale

Naumburg, gelegen an der Straße der Romanik besticht der mittelalterliche Stadtkern durch das reizvolle Ensemble von farbenprächtigen Bürgerhäusern und Kulturdenkmälern.

Naumburg, Unstrut

Die alte Domstadt an der Saale

Naumburg ist eine alte Domstadt an der Saale, im Zentrum von Sachsen-Anhalts sanftem Süden, angrenzend an Thüringen. Gelegen an der Straße der Romanik besticht der mittelalterliche Stadtkern durch das reizvolle Ensemble von farbenprächtigen Bürgerhäusern und Kulturdenkmälern.

Die Stadt ist von einer malerischen und sehenswerten Kulturlandschaft umgeben, wo im Mittelalter das Herz der deutschen Geschichte schlug. Weinberge, stolze Burgen und intakte Natur prägen das Antlitz der Saale-Unstrut-Region. Damit Sie wissen, was Sie auf jeden Fall in Naumburg erwartet, hier schon mal ein paar kleine Tipps von Spar mit! Reisen:

Dom St. Peter und Paul: Wahrzeichen der Stadt Naumburg, der zu den wertvollsten europäischen Baudenkmälern gehört. Er steht in der bischöflichen Vorstadt. Mit dem Bau dieser dreischiffigen, zweichörigen Basilika mit vier Türmen und einem Kreuzgang wurde bereits vor 1213 begonnen. Weltberühmt sind die zwölf Stifterfiguren im Westchor, die nach 1250 entstanden.

Pfarrkirche St. Wenzel: Im mittelalterlichen Stadtkern befindet sich neben dem Renaissance-Rathaus (1517 bis 1528) mit Ratskeller die spätgotische Stadtkirche St. Wenzel. Ein musikalischer Genuss ist die weltberühmte Hildebrandt-Orgel, die von Johann Sebastian Bach eingespielt wurde.

"Straße der Romanik": Besuchern ist besonders die Krypta mit dem aus dem 12. Jahrhundert erhaltenen Kruzifix und der spätromanischen Hallenlettner empfohlen.

Stadtmuseum "Hohe Lilie": In dem heute ältesten Naumburger Bürgerhaus ist das romanische Mauerwerk bis ins Obergeschoss erhalten. Das Gebäude kann auf eine 750jährige Geschichte zurückblicken und ermöglicht einen Streifzug durch die Stadtgeschichte.

Nietzsche-Haus: Im Weingarten 18, nahe der Stadtmauer, befindet sich das Haus mit der Dauerauststellung "Nietzsche in Naumburg". Es handelt sich um das ehemalige Wohnhaus der Familie Nietzsche, die sich hier nach dem frühen Tod des Vaters des Philosophen Friedrich Wilhelm Nietzsche niederließ.

Hussiten-Kirchfest: Jährlich findet am letzten Juni-Wochenende, zur Zeit der Süßkirschenernte das traditionsreichste und vielfältigste Volksfest Mitteldeutschlands in Naumburg statt.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen