Paket-Leistungen
  • 4 x Übernachtung im Deluxe-DZ
  • Ein Glas Prosecco als Begrüßungsgetränk (0,2 l)
  • Morgens amerkanisches Frühstücksbuffet (7.00 - 10.00 Uhr)
  • 1 x Prosecco-Verkostung mit Führung durch die berühmte Gegend "Valdobbiadene DOCG" sowie 2 Aperol Spritz im Hotel
  • oder 1 x Gourmet-Picknik in den Trevisianer Voralpen mit Prosecco und typischen Häppchen aus der Region (Transfer nicht inklusive)
  • 1 x Eintritt in den Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad und Erlebnisdusche (45 Minuten)
  • Nutzung des historischen Hotelparks mit Pool, Sonnenliegen und Sonnenschirm
  • Nutzung des Fitnessraums
  • WLAN im gesamten Haus
  • Parkplatz direkt am Hotel
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über die Region und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
Hotel Villa Soligo

Venezianische Hotel-Villa in den Prosecco-Hügeln in einer ehemaligen adligen Sommerresidenz, schöner Außenpool und Park, 1782 gebaut, 1980 komplett restauriert und 1998 als Hotel eröffnet, 2020 renoviert.

Urlaubsort, Anreise

Soligo liegt in der Prosecco-Region in Venetien, etwa 450 km südlich von München, bis Venedig sind es ca. 70 km.

Mit dem Auto

Aus fast allen Teilen Deutschlands: Auf den entsprechenden Autobahnen bis München, dann fahren Sie auf der A 8 Richtung Innsbruck/Kufstein/Brenner, weiter über die A 93 nach Österreich. Dort nehmen Sie die A 12 in Richtung Brenner und wechseln auf die A 13, später A 22 bis Italien. Hier auf der A 22 Richtung Verona/Modena/Bologna/Rom bleiben und bei der Ausfahrt Trento Nord die Autobahn verlassen. Über die Staatsstraße 47 (Strada statale 47) fahren Sie in Richtung Padova, später auf der SS 50 Richtung Belluno/Feltre und dann weiter auf der SR 348 Richtung Valdobbiadene. Wenn Sie Valdobbiadene passieren, wechseln Sie auf die SP 32, fahren durch die Orte Bigolino und Vidor und bleiben auf der SP 32 bis Sie nach Farra del Soligo kommen. Hier folgen Sie der Hotelbeschilderung der "Villa Soligo", welche sich in der Via Guglielmo Marconi, 2 befindet.

Aus D-Südwest und der Schweiz: Ab Basel fahren Sie auf der A 3 in Richtung Luzern/Bern/Zürich und wechseln kurz nach Basel auf die A 2 (Richtung Luzern/Gotthard), auf der Sie durch die ganze Schweiz bis zum Grenzort Chiasso im Tessin bleiben. Weiter geht es in Italien auf der A 9 bis Mailand. Über die Tangenten-Autobahnen der Stadt stoßen Sie auf die A 4 nach Venedig/Triest. Sie verlassen die Autobahn an der Ausfahrt Vicenza Nord und folgen zuerst der SR 53 bis nach Cittadella und dann der SP 139 bis Vallà. Danach fahren Sie Richtung Vidor und später Richtung Sernaglia della Battaglia, passieren den Ort und bleiben auf der SP 86 bis Sie nach Farra del Soligo kommen (weiter siehe oben).

Flüge nach Venedig
Welche Verbindungen gibt es?

Sie erreichen Soligo über die Flughäfen von Treviso und Venedig direkt von vielen Städten in Deutschland und dem benachbarten Ausland. Bis zur Villa Soligo sind es vom Flughafen San Giuseppe Treviso 30 km, vom Flughafen Venedig Marco Polo 60 km.

Vom Flughafen San Giuseppe Treviso zum Hotel

Taxi: Je nach Tageszeit und Verkehrslage kostet eine Taxifahrt zu Ihrem Hotel etwa 150 Euro.

Mietwagen: Am Flughafen sind alle führenden europäischen Anbieter vertreten. Ein Wagen der Kompaktklasse (z. B. Fiat Punto) kostet je nach Saison und Nachfrage etwa 65 Euro pro Tag bzw. etwa 455 Euro pro Woche.

Vom Flughafen Venedig Marco Polo zum Hotel

Taxi: Je nach Tageszeit und Verkehrslage kostet eine Taxifahrt zu Ihrem Hotel etwa 190 Euro.

Mietwagen: Am Flughafen sind alle führenden europäischen Anbieter vertreten. Ein Wagen der Kompaktklasse (z. B. Fiat Punto) kostet je nach Saison und Nachfrage etwa 60 Euro pro Tag bzw. etwa 420 Euro pro Woche.

(Stand aller Angaben: September 2022)

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar vom 2. 1. bis 30. 12. 2023, Verlängerungsnächte möglich.

Saisonzeiten
Nebensaison: 2. 1. - 1. 4. 2023;
8. 10. - 29. 12. 2023
Saison: 1. 4. - 14. 5. 2023
Hauptsaison: 14. 5. - 8. 10. 2023
Saisonpreise
Nebensaison pro Person / Tag EUR 444,- / EUR 99,-
Saison pro Person / Tag EUR 519,- / EUR 111,-
Hauptsaison pro Person / Tag EUR 633,- / EUR 142,-

(erster Preis: 4 Ü/F, zweiter Preis: Verlängerungsnacht/F)

(Kinder nur Ü/F, ohne Extras)

Verfügbarkeit

Die Story zum Angebot
Che bello! Kleine Auszeit für Gourmets in Venetien

Mmmh - schmeckt das gut! Diesen Satz hört man öfter in der Provinz Treviso, im nördlichen Veneto, denn hier befindet sich das Weinanbaugebiet, aus dem der perlende Wein "Prosecco" stammt. Überall finden Sie hier Weinreben, Kellereien und Weinkeller, in denen man den Prosecco DOC und andere Schätze der lokalen Weinproduktion probieren und kaufen kann, berühmt ist der Prosecco aus Valdobbiadene, das Zentrum der Weinproduktion. In dieser romantischen Hügellandschaft geht es hügelauf und hügelab, durch kleine Weindörfer auf der "Strada del Prosecco", der Prosecco-Straße: Olivenhaine, Zypressen und Weinberge wohin man schaut.

Der Tipp vom Producer
Ein kleiner Ausflug ins Städtchen Asolo

Asolo ist mir schon mehrmals empfohlen worden und bei meiner letzten Tour im Frühjahr 2017 hatte ich endlich Zeit, das venezianische Städtchen zu besuchen. Es liegt ganz malerisch mitten in den Hügeln des Prosecco-Gebiets, von Ihrem Hotel sind es etwa 30 Kilometer und schon allein die Fahrt dorthin lohnt sich. Sie passieren die zahlreichen Weinberge und Kellereien der Prosecco-Straße, Valdobbiadene eingeschlossen, leider hatte ich keine Zeit dort auch noch anzuhalten, aber das hole ich nach!

Tipps vor Ort

Reisepakete werden geladen