Menton-Infos kompakt

Eine malerische Altstadt und Millionen von Zitronen

"Als Adam und Eva den Garten Eden verlassen mussten, pflückte Eva heimlich eine Zitrone und verbarg sie in ihrem Busen. Nach vielen Jahren beschwerlicher Wanderung gelangten sie an einen waldigen, wasserreichen Ort, wo das hohe Vorgebirge zum warmen, blauen Meer hinabstieg und wo ewiger Frühling herrschte; wahrhaft ein irdisches Paradies. Eva nahm die Zitrone, küsste sie und pflanzte sie in die Erde, worauf kurze Zeit später alle Hänge und Täler mit duftenden Zitronenbäumen übersät waren."

Dies ist die alte Legende von der Zitrone, die man sich in Menton erzählt. Von dieser Zitrone aus dem Garten Eden stammen tausende von Zitronenbäumen, die in Menton und Region das ganze Jahr hindurch ununterbrochen blühen und Früchte tragen. Ihre Existenz verdanken sie vor allem dem ungewöhnlich milden Klima in dem Städtchen, das in einer geschützten Bucht liegt, abgeschirmt gegen Norden durch einen Halbkreis von Bergen, in denen Sie herrliche Wanderungen unternehmen können.

Ein absolutes Muss für jeden Menton-Besucher ist die Besichtigung der malerischen Altstadt. Typisch französisch liegt sie direkt am Hafen und erstreckt sich am leichten Hang empor. Heraus ragt die größte Barockkirche der gesamten Region, die sehenswerte Basilika Saint Michel. Den schönsten Blick auf die Altstadt und den alten Hafen haben Sie vom Quai Napoléon, der kleinen Landzunge, die den Vieux Port von den Wellen des Meeres schützt.

An Menton fahren übrigens die meisten Besucher der Côte d'Azur einfach vorbei. Wer will schon im ersten Ort gleich nach der Grenze Halt machen, wenn Monaco, Nizza und Cannes nur wenige Kilometer weiter liegen? Ein großer Fehler! Denn die Stadt ist traumhaft schön. Zumal man in Menton auch wunderbar baden kann. Es gibt zwei sehr lange, zusammenhängende Strand-Promenaden, eine an der Baie du Soleil und eine an der Baie de Garavan. Ein Spaziergang lohnt besonders am Abend. Wenn Sie vom alten Hafen aus etwa zwei Kilometer an der Promenade entlang laufen, befinden Sie sich plötzlich in Italien, so nah ist die Grenze. Und bei Ihrem Rückweg nach Menton am Meer entlang funkeln die Lichter der hell erleuchteten Altstadt. Einfach traumhaft schön - eben ein irdisches Paradies...

Fotos: CRT Riviera Côte d'Azur, Cindy Joigny, Georges Veran

Reisepakete werden geladen