Nizza

Nizza-Zauber: Entdecken Sie die Königin der Küste

Es riecht nach Blumen, Gewürzen und natürlich salzig nach Meer, wenn Sie morgens über den Markt Cours Saleya in der Altstadt schlendern. Hier, inmitten des bunten Treibens, ist das besondere Flair ganz deutlich zu spüren, das Nizza ausmacht.

Nizza -Angebote

Nizza-Infos kompakt

Nizza-Zauber: Entdecken Sie die Königin der Küste

Es riecht nach Blumen, Gewürzen und natürlich salzig nach Meer, wenn Sie morgens über den Markt Cours Saleya in der Altstadt schlendern. Hier, inmitten des bunten Treibens, ist das besondere Flair ganz deutlich zu spüren, das Nizza ausmacht.

Die Stadt trägt nicht umsonst den Beinamen "Königin der Riviera". Mit einer vielseitigen Mischung aus schickem Badeort und Kulturmetropole überrascht sie selbst Kenner immer wieder neu. Nizza ist jung, weltoffen und dynamisch, hat sich aber den Charme ihrer bewegten Vergangenheit bewahrt.

Wie bewegt und vor allem lange Nizzas Vergangenheit wirklich ist, können Sie heute im Museum Terra Amata sehen. Dort sind Überbleibsel der ersten Siedler ausgestellt, die sich bereits vor 400 000 Jahren hier niederließen. Damit zählt Nizza als einer der am frühsten besiedelten Orte Europas. Um 350 vor Christus gründeten dann die Griechen ihren Handelsstützpunkt Nikaia Polis. Im frühen Mittelalter gehörte die Stadt zur Grafschaft Provence, später zu Savoyen. Erst 1860 ging Nizza per Volksentscheid von Italien an Frankreich über.

Der jahrhundertelange italienische Einfluss ist heute noch gut in der Altstadt zu sehen. Es ist einfach herrlich, hier durch die malerischen, verwinkelten Gässchen zu schlendern, vorbei an prächtigen Barockgebäuden wie der Kathedrale Ste-Réparate und hübschen pastellfarbenen Häusern. Neben den historischen Gebäuden bieten sich zudem zahlreiche Museen fürs Kulturprogramm an. Einen Besuch sind beispielsweise das Musée Chagall und das Musée Matisse wert.

Zum Pflichtprogramm gehört es natürlich, einmal - zumindest ein Stück - an der "Promenade des Anglais" entlang zuschlendern. Die prächtige, palmengesäumte Strandstraße ist so etwas wie das Wahrzeichen der Stadt. Hier stehen viele Luxusbauten aus Belle Époque und Art-déco. Nehmen Sie zudem auf jeden Fall den steilen Aufstieg zur Colline du Château, dem Schlossberg, auf sich. Ein Schloss gibt es hier zwar seit mehr als 300 Jahren nicht mehr, dafür erwartet Sie eine zauberhafte Aussicht über die Altstadt.

Und wenn Sie Nizza dann ausgekundschaftet haben, gibt es rundherum noch genug zu entdecken. Brechen Sie zum Beispiel zu einer Wanderung ins Hinterland auf, entdecken Sie das ein oder andere hübsche Bergdorf oder eine weitere Côte-d'Azur-Stadt wie Cannes oder Monaco.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen