Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen im Komfort-DZ
  • Ein Teller Weihnachtsgebäck bei Anreise auf dem Zimmer
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Abends 3-Gänge-Menü im Hotelrestaurant
  • Eine Tasse Glühwein in der Rüdesheimer Altstadt
  • WLAN im gesamten Haus
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über Rüdesheim und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
Altdeutsche Weinstube

Familiär und herzlich geführtes, traditionsreiches Hotel, seit 5 Generationen in Familienbesitz, 1882 gebaut, im 2. Weltkrieg zerstört und wieder aufgebaut, hauseigenes Weingut mit Spätburgunder- und Rieslingweinen sowie dazugehöriger Vinothek, nur 200 m vom Rheinufer entfernt, in die Altstadt mit der bekannten Drosselgasse 600 m.

Urlaubsort, Anreise

Rüdesheim liegt direkt am Rhein, 28 km westlich von Wiesbaden, im Herzen des Rheingau, gegenüber von Bingen. Die 10.000-Einwohner-Stadt gehört mit zum UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal.

Mit dem Auto

Aus dem Süden: Sie fahren auf der A 5 bis zum Darmstädter Kreuz, wechseln dort auf die A 67 Richtung Mainz/Rüsselsheim und am Mönchhof-Dreieck auf die A 3 Richtung Wiesbaden. Am Wiesbadener Kreuz wechseln Sie dann wiederum auf die A 66 Richtung Wiesbaden/Eltville/Rüdesheim, die dann auf die B 42 übergeht und direkt nach Rüdesheim führt. Nach 15 Kilometern biegen Sie in Rüdesheim links auf die Grabenstraße ab. Ihr Hotel Altdeutsche Weinstube befindet sich auf der linken Seite.

Aus dem Norden: Sie können die A 3 oder die A 5 nehmen und dann auf die A 66 wechseln - von der A 3 am Wiesbadener Kreuz Richtung Wiesbaden/Eltville/Rüdesheim, von der A 5 am Nordwestkreuz Frankfurt Richtung Wiesbaden. Die A 66 geht auf die B 42 und führt direkt nach Rüdesheim, restliche Strecke wie oben beschrieben.

Aus dem Osten: Von der A 3 wechseln Sie am Wiesbadener Kreuz auf die A 66 Richtung Wiesbaden/Eltville/Rüdesheim, die dann auf die B 42 übergeht und nach Rüdesheim führt, restliche Strecke wie oben. Wenn Sie direkt von der A 66 kommen, folgen Sie ihr bis zum Autobahnende auf die B 42, restliche Strecke wiederum wie oben.

Aus dem Westen: Sie nehmen am besten die A 61, wechseln am Dreieck Nahetal auf die A 60 Richtung Mainz und am Dreieck Mainz wiederum auf die A 643 Richtung Wiesbaden. Am Schiersteiner Kreuz fahren Sie dann auf die A 66 Richtung Rüdesheim, die auf die B 42 übergeht und direkt nach Rüdesheim führt, restliche Strecke wie oben.

Mit dem Zug

Rüdesheim hat einen eigenen Bahnhof, die nächsten ICE-Bahnhöfe sind in Wiesbaden und Mainz. Vom Bahnhof Rüdesheim sind es ca. 800 m bis zu Ihrem Hotel.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar vom 21. 11. bis 22. 12. 2021, Verlängerungsnächte möglich.

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
9.17 / 10 12 Bewertungen
151 Gäste seit Oktober 2013

Im Hotel Altdeutsche Weinstube waren wir gut untergebracht und die freundlichen Mitarbeiter haben uns stets verwöhnt. Wir sind mit der Seilbahn zum Niederwald-Denkmal gefahren und auf dem gemütlichen Weihnachtsmarkt der Nationen verweilten wir gerne!

Dezember 2019
Sabine Ebbers,
44651 Herne

In der Altdeutschen Weinstube waren wir bestens untergebracht. Wir waren auf dem Weihnachtsmarkt der Nationen und erhielten dort unsere Tasse Glühwein. Der Weihnachtsmarkt ist relativ groß, er zieht sich durch fünf Gassen hinweg - es werden Holz- und Strickwaren zum Verkauf angeboten, allerdings kein Glasschmuck und man findet die durchaus üblichen Essens- und Getränke-Buden. Empfehlenswert ist zudem der Besuch des Weihnachtsmarktes in der Traben-Trarbacher Unterwelt, das ist ein Keller aus dem 16. Jahrhundert (https: //www. mosel-wein-nachts-markt. de/nextshopcms/show. asp? lang=de&e1=51&ssid=1) - mit dem Auto nur eine Stunde entfernt.

November 2019
Joachim Wartha,
91207 Lauf

Mein Mann und ich waren mit der Altdeutschen Weinstube zufrieden. Die Verpflegung ist prima und der Service von den Mitarbeitern einmalig. Die Unterkunft können wir nur loben und weiterempfehlen. Wir durften schon um 13 Uhr unser Zimmer beziehen. Der Weihnachtsmarkt ist groß und es sind viele attraktive Buden vorhanden. Am darauffolgenden Tag unternahmen wir eine Schifffahrt.

Dezember 2018
Caroline Jüllig,
66978 Clausen

Weihnachtsmarkt der Nationen

Kulinarische Genüsse aus Ost, West, Europa und Übersee sowie bunte Farben und festliche Stimmung machen den Weihnachtsmarkt der Nationen in Rüdesheim am Rhein zu einem ganz besonderen Erlebnis. Neben exotischen Waren und kulinarischen Spezialitäten fremder Länder bekommt der interessierte Besucher auch Gewohnheiten und Bräuche anderer Kulturen mit.

Über 120 weihnachtlich geschmückte Stände aus 17 Nationen bieten ein äußerst abwechslungsreiches Angebot. Sie finden hier eine Vielfalt an Geschenkideen von Kunsthandwerk über Einzelstücke bis zu Kuriositäten. Besonders hervorzuheben ist das kulinarische Angebot. Neben den weihnachtlichen Klassikern wie Glühwein, Lebkuchen und Grillgut werden auch Gerichte aus aller Welt geboten. Begeben Sie sich auf Ihre individuelle kulinarische Reise!

Eines der Highlights dieses Marktes ist die Weihnachtskrippe mit lebensgroßen Figuren und viel Liebe zum Detail. Die jungen Besucher erfreuen sich zudem am Besuch des Christkindes und seinen zwei Engeln. Jeden Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag kommt es jeweils um 18 Uhr zu Besuch. An den Wochenenden gibt es auch ein buntes Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie mit Konzerten und Aufführungen. Ein Höhepunkt ist die Thomasnacht am 20. Dezember mit dem traditionellen Zug durch die Altstadt.

Der Rüdesheimer Weihnachtsmarkt erstreckt sich vom Marktplatz, der Marktstraße und der Rheinstraße über die Oberstraße bis zur weltberühmten Drosselgasse.

Öffnungszeiten
Zeitraum: 26. November - 23. Dezember 2021
Geöffnet: Mo. - So. 10.00 - 20.00
(Totensonntag geschlossen)

Der Tipp vom Producer
Vater Rhein und Muttis Wein

Ist man einmal da gewesen, kommt man gern zurück. So geht es zumindest mir mit dem Mittelrhein. All die Burgen, dann die schönen Weinberge - kein Wunder, dass dieser Landstrich als Weltkulturerbe auf der UNESCO-Liste steht.

Tipps vor Ort

Reisepakete werden geladen