Boppard

4 Reisepakete
Die Perle am Rhein im Tal der Schlösser und Burgen

Warum ist es am Rhein so schön? Nun, diese Frage lässt sich sicherlich nicht in einem Satz beantworten - und deshalb hat das bekannte Volkslied wahrscheinlich 17 Strophen.

Boppard-Angebote

Sortierung:
Filter schließen
Reisethemen
Reisethemen
Termin
Termin
Anreise
Abreise
Übernachtungen
Übernachtungen
Los!

Boppard-Infos kompakt

Die Perle am Rhein im Tal der Schlösser und Burgen

Warum ist es am Rhein so schön? Nun, diese Frage lässt sich sicherlich nicht in einem Satz beantworten - und deshalb hat das bekannte Volkslied wahrscheinlich 17 Strophen.

Also fangen wir doch mal bei der "Perle am Rhein" an: Boppard kann mit 2000-jähriger Geschichte aufwarten, denn hier fing alles mit den Römern an. Damals zählte "Bodobrica" zu den bedeutendsten römischen Siedlungen in der Mittelrhein-Region.

Heute zeugt das teilweise erhaltene spätrömische Kastell von jener Zeit um das vierte Jahrhundert. Und immer noch sind sie gegenwärtig, die Römer. Denn die Reste der römischen Anlage umschließen den heutigen Ortskern und sind die am besten erhaltenen römischen Festungsmauern in Deutschland.

Innerhalb des Ortskerns haben Besetzer, Kurfürsten und jahrhundertelange Geschichte ihre Spuren hinterlassen. Einstige Adelshöfe, Burgen, die Pfarrkirche St. Severus, die auf den ehemaligen römischen Thermen erbaut wurde, Klosterbauten wie die reich ausgestattete Karmeliterkirche sowie prächtige Wohn- und Hotelbauten machen den besonderen Charme des Städtchens aus. Bei einer spannenden Stadtführung begegnen Sie fast zweitausend Jahren Kultur am Mittelrhein.

Bei so vielen kulturellen Highlights sollten aber die Gaumenfreuden nicht vergessen werden. Neben der hervorragenden rheinischen Küche bietet Ihnen der "Bopparder Hamm" seit mehr als 1.300 Jahren ausgezeichnten Weingenuss. Das Weinanbaugebiet bietet aber auch zig Wander- und Radfahrmöglichkeiten, wie zum Beispiel den Mittelrhein-Klettersteig oder den Rheinradweg.

Unser Tipp: Starten Sie einen Ausflug vom Aussichtpunkt Vierseenblick. Ein Sessellift fährt Sie 230 Meter hinauf, dann eröffnet sich Ihnen ein einmaliger Blick auf die weite Rheinschleife. Vier Seen sehen Sie dort oben zwar nicht, dafür aber den romantischen Rhein, der hier zweimal um fast 180 Grad seine Richtung ändert.

Eine Fahrt hinauf können Sie auch mit der Hunsrückbahn unternehmen. Auf der Strecke von Boppard nach Emmelshausen überwindet sie einen Höhenunterschied von 336 Metern und führt durch viele Tunnel und zwei Viadukte durch das UNESCO-Kulturerbe Mittelrheintal. Bei diesem "aussichtsreichen" Urlaub werden Sie bestimmt rasch herausfinden, warum es am Rhein so schön ist...

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen