Hotel Hammermühle

1 Reisepaket
Karte
Karte anzeigen

Denkmalgeschütztes mittelalterliches Mühlenanwesen, seit Generationen in Familienbesitz. Bis 1999 von Renate und Hans-Günther Lennartz mit viel Liebe und Treue zum Original restauriert und in ein außergewöhnliches 4-Sterne-Hotel verwandelt.

Hotel-Infos kompakt

Denkmalgeschütztes mittelalterliches Mühlenanwesen, seit Generationen in Familienbesitz. Bis 1999 von Renate und Hans-Günther Lennartz mit viel Liebe und Treue zum Original restauriert und in ein außergewöhnliches 4-Sterne-Hotel verwandelt.

Wellness-Anwendungen

Der Spa-Bereich des Hotels ist mit 2.000 Quadratmetern beeindruckend groß und schön. Bitte beachten Sie, dass es sich hier um eine textilfreie Zone handelt, deshalb auch nur Zutritt für Erwachsene. Spar mit!-Gäste erhalten pauschal einen Rabatt in Höhe von 10 % auf alle Wellness-Anwendungen. Hier ein Auszug aus dem aktuellen Angebot:

Rhassoul-Dampfbad zu zweit, mit marokkanischen Heilschlämmen 74,-
Cleopatra-Bad zu zweit im Traumbad mit einem Glas Sekt und Nachruhe auf dem Wasserbett 64,-
Köstliches Bierbad zu zweit im Traumbad mit Trinkgenuss 54,-
Duftbad mit Unterwassermassage in der Hydrojetwanne 24,-
Quarkpackung mit Honig und Nachtkerzenöl in der Schwebe-Badewanne 39,-
Algenpackung in der Schwebe-Badewanne 49,-
Körpervollmassage klassisch, 60 min 64,-
Aroma-Öl-Massage 65 min 69,-
Hot-Chocolate-Massage 70 min 79,-
Anti-Stress-Rückenmassage mit Wärmepackung, 35 min 39,-
Schulter- und Nackenmassage 25 min 29,-
Kosmetikbehandlung mit Gesichtsmassage, 60 min 59,-
Große Gesichtspflege speziell für Herren, 80 min 74,-

Urlaubsort, Anreise

Stadtroda liegt in Thüringen, sehr ruhig im Grünen, nur 10 Kilometer von Jena, zwischen Erfurt/Weimar und Gera. Der Erholungsort ist problemlos über die Autobahnen A 4 und A 9 zu erreichen.

Mit dem Auto

Aus Richtung Frankfurt: Aus Frankfurt/Kassel fahren Sie am Kirchheimer Dreieck auf die A 4 Richtung Dresden. Vor dem Hermsdorfer Kreuz nehmen Sie die Abfahrt Stadtroda/Bolberg, folgen der L 1076 Richtung Stadtroda, fahren durch den Ort bis zum Ortsende und biegen links ab. Das alte Fachwerkanwesen können Sie nun nicht mehr übersehen.

Aus Richtung Dresden: Fahren Sie über die A 4 bis zur ersten Abfahrt nach dem Hermsdorfer Kreuz, Stadtroda/Bolberg. Dann weiter wie oben.

Mit dem Zug

Der Bahnhof Stadtroda ist an das Regionalnetz angeschlossen. Ab besten erreichen Sie diesen Bahnhof über Jena Göschwitz und steigen hier um in einen Regionalzug Richtung Gera, der auch in Stadtroda hält. Jetzt sind es noch 3 Kilometer bis zum Hotel. Bequemer geht es mit dem Taxi ab Bahnhof Jena Göschwitz; die Fahrt kostet tagsüber ca. 17 Euro.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen