Gröditz

Gröditz

Spanisches Castello, Herr Richter, Stahl und Fiesta

Ein beschauliches Städtchen - Gröditz. Eine Kleinstadt auf der Nordkante des Freistaates Sachsen, ein knappes Autostündchen "über" Dresden, in der Röderaue zwischen Riesa und Elsterwerda. Der 1748 errichtete Elsterwerda-Grödel-Floßkanal, ein durch Bomätscher (Treidler, Schiffszieher) betriebener Schifffahrtsweg, bildete die Grundlage für die spätere Industrialisierung. Hier steppt nicht der Bär, aber es gibt ein Schwimmbad mit Sauna, Geschäftchen und ein Kino. Und ein gut ausgebautes Radfahr- und Wanderwegenetz drumherum. Bekannt ist Gröditz für harte Tatsachen: Stahl. Die Schmiedewerke und die Elektrostahlwerke beschäftigen derzeit rund 700 Leute. Aber Gröditz hat das gewisse Etwas: südländische Tupfer. Nicht nur das Kino "Castelllo" ist im Stil einer spanischen Burg mit typischen Zinnen und hochgestreckten Fenstern erbaut. Auch das "Hotel Spanischer Hof" ist eine kleine spanische Welt mitten im sächsischen. Geschenkt hat es der Stadt "der gute Mensch von Gröditz" (Sächsische Zeitung) - Siegfried Richter.

Siegfried Richter wurde in Gröditz geboren und zog nach dem Krieg mit nur ein paar Scheinen in der Tasche in den Westen. Ein Anpackertyp. Ein Unternehmer mit Biss und der richtigen Nase. Verdiente Millionen mit Polstermöbeln. Nach der Wende kam er wieder. War erschrocken und konnte die rußige Provinzheimat so nicht länger akzeptieren. Er hatte eine Vision: Gröditz soll wieder aufblühen. Sowohl optisch, als auch wirtschaftlich. Der Teneriffa-Fan lies einen "Spanischen Hof" errichten - mit allem Pipapo. Ein 4-Sterne-Haus mit wunderschöner ockergelber, maurisch-kanarischer Fassade, zwei kupfergedeckten Kuppeltürmen und prachtvoller Holzverkleidung. Richter tat noch mehr: Er renovierte sein Elternhaus, die alte Schule, stiftete ein Kriegerdenkmal, stellte jedem Unternehmensgründer 10.000 Mark zur Verfügung und startete den Wettbewerb "Gröditz soll schöner werden". Es klappte, wenngleich sich die Hoffnung nicht erfüllte, dass sich bedeutende Industrie-Brummer ansiedeln. Im Jahr 2000 starb der Ehrenbürger von Gröditz. Doch der mediterrane Zauber ist geblieben. Am schönsten strahlt er, wenn im "Spanischen Hof" Fiesta gefeiert wird, mit Folklore, Flamenco und Paella. Ja, dann gibt es es wirklich - das Feuer des Südens mitten in der sächsischen Provinz.

Rabenauer Grund: Wild-romantisch ist er. Der Maler Ludwig Richter, der oft und gern den Rabenauer Grund besuchte, hielt 1840 das "Nadelöhr", einen engen Felstunnel in einem kleinen Ölbild fest.Wandern Sie entlang der Roten Weißeritz, vorbei an sagenhaften Plätzen. Vielleicht huscht ein seltener Waldbewohner über den Weg. Lassen Sie sich, wie einst schon Heinrich von Kleist, Heinrich Cotta, Ludwig Richter oder F. W. Wegener in den Bann des baum- und kräuterartenreichen Naturschutzgebietes ziehen. Übrigens: Seit dem 16. Jahrhundert stellten die Einwohner der Stadt Rabenau Truhen, Hocker und Stühle her. Diese Tradition ist noch bis heute erhalten geblieben, wobei viele Exponate verschiedener Stilepochen im Stuhlbaumuseum besichtigt werden können. Noch ein Tipp: Machen Sie einen Ausflug mit der Weisseritztalbahn. Schmalspurromantik pur!

Sächsischer Wein: Eine Rarität! Nur 0,2 Prozent der deutschen Weine stammen aus dem Sächsischen Elbland. Sie reifen auf steilen Terassen, wie am Radebeuler Goldenen Wagen, im Königlichen Weinberg in Pillnitz oder auf dem Meißner Kapitelberg. Mit 470 Hektar bestockter Rebfläche ist das sächsische Weinanbaugebiet eines der kleinsten unter den dreizehn deutschen Weinanbaugebieten. Knapp 3.400 Winzer geben alles, damit auf den insgesamt 17 sächsischen Einzellagen wunderbarer Müller-Thurgau, Riesling und Weißburgunder gedeiht. Doch es gibt natürlich auch hier viel mehr Sortimentsbreite. Der fruchtbare Boden des Elbtals bringt 48 verschiedene Rebsorten hervor. Ca. 85% aller sächsichen Rebsorten sind weiß und "nur" etwa 15% rot. Unter diesen Raritäten befinden sich unter anderem Rebsorten wie Grauburgunder, Traminer, Spätburgunder und Dornfelder.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen