Paket-Leistungen
  • 5 Übernachtungen im Komfort-DZ
  • Ein erzgebirgischer Vugelbeertroppn (Kräuterlikör, 2 cl) zur Begrüßung
  • Morgens reichhaltiges kalt-warmes Frühstücksbuffet
  • 3 x abends regional-saisonales 3-Gänge-Menü mit Tagessuppe, Salatbuffet, drei Wahl-Hauptgängen und zwei Dessert-Varianten
  • 1 x abends romantisches 4-Gänge-Candle-Light-Dinner inklusive einer Flasche Wein (0,75 l, 1 Flasche pro Zimmer)
  • 1 x "Ritter Kunos Bierabend" - kleine Führung durch die Hausbrauerei mit dem Braumeister, dazu werden deftige Schmalzbrote gereicht, während des Abends Verkostung von Kuno-Bier (Pils, Dunkles, Schwarzes - so viel Sie mögen), Hausspezialität "Bierkutscherfleisch in Biersauce": gebratener Glitscherteig gefüllt mit Kasseler und deftigem Sauerkraut
  • Nutzung der hauseigenen Bowlingbahn für 1 Stunde
  • 1 x entspannendes "Bier- und Hopfenbad" (ca. 45 min, Wert 24 Euro)
  • Nutzung des 300 qm großen Wellness-Bereichs mit finnischer Sauna, Biosauna und schön gestaltetem Ruheraum
  • 10 % Ermäßigung auf alle Wellness-Anwendungen im Haus
  • Ortsplan Breitenbrunn (1 x pro Zimmer)
  • Breitenbrunner Gästekarte: im Winter Nutzung von Skibus und Skilift im Ortsteil Tellerhäuser (täglich, Dezember - Februar); im Sommer freie Fahrt mit dem Wanderbus und geführte Wanderung im Fichtelberggebiet (mittwochs) sowie freier Eintritt in die Freibäder Rittersgrün und Antonsthal (Mai - Oktober)
  • Ein frisches, hausgebackenes Treberbrot sowie ein Treber-Badezusatz-Säckchen zum Abschied
  • Bahnreisende werden kostenlos vom Bahnhof Erlabrunn abgeholt
  • WLAN im gesamten Hotel
  • Parkplatz direkt am Hotel
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über die Region, diverse Sehenswürdigkeiten und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
Hotel Alte Schleiferei

2002 eröffnetes, familienfreundliches 4-Sterne-Ferienhotel, erbaut auf dem früheren Gelände einer Holzschleiferei, Brauereigasthof mit dem hauseigenem "KunoBräu", Wellnessbereich mit großzügiger Saunalandschaft, 2 Bowlingbahnen.

Urlaubsort, Anreise
Urlaubsort, Anreise

Breitenbrunn mit dem Ortsteil Erlabrunn liegt im Westerzgebirge, 45 km südlich von Chemnitz und nur 5 km von der tschechischen Grenze entfernt.

Mit dem Auto

Aus D-Ost/D-Nordost: Sie fahren auf den entsprechenden Autobahnen über die A 4 Richtung Chemnitz, wechseln dort auf die A 72 Richtung Hof und verlassen diese in Stolberg-West. Sie fahren über Aue nach Schwarzenberg und biegen dort rechts ab Richtung Sosa/Eibenstock. Über Antonsthal erreichen Sie Erlabrunn, die Alte Schleiferei liegt unverfehlbar und gut ausgeschildert mitten im Dorf.

Aus D-West/D-Mitte/D-Nord: Sie fahren auf den entsprechenden Autobahnen über die A 4 Richtung Chemnitz und verlassen sie in Meerane in Richtung Zwickau (Schnellstraße B 95). Sie fahren durch Zwickau über Aue nach Schwarzenberg und dann weiter wie oben beschrieben.

Aus D-Süd: Sie fahren auf den entsprechenden Autobahnen auf die A 72 Richtung Chemnitz und verlassen sie in Reichenbach. Von dort fahren Sie über Rodewisch, Stützengrün, Schneeberg und Aue nach Schwarzenberg, dann weiter wie oben beschrieben.

Mit dem Zug

Der Bahnhof Erlabrunn ist 800 m vom Hotel entfernt, Spar mit!-Gäste werden von dort kostenlos abgeholt (genaue Zeiten bitte mit der Rezeption absprechen: Tel. 03773-8805-0).

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise sonntags, Abreise freitags, buchbar bis 22. 11. 2020, Verlängerungsnächte und andere Anreisetage möglich.

Saisonzeiten
Saison: bis 25. 8. 2019;
20. 10. - 24. 11. 2019;
16. 2. - 5. 4. 2020;
17. 5. - 23. 8. 2020;
18. 10. - 22. 11. 2020
Hauptsaison: 25. 8. - 20. 10. 2019;
24. 11. 2019 - 16. 2. 2020;
5. 4. - 17. 5. 2020;
23. 8. - 18. 10. 2020

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
9.13 / 10 31 Bewertungen
1.834 Gäste seit August 2010

Wir sind in einer großen Gruppe von vierzehn Personen angereist und waren alle rundum zufrieden und angenehm überrascht von der Alten Schleiferei. Der Bierabend war prima - überhaupt war die Verpflegung reichhaltig - die Mitarbeiter waren stets freundlich und das Bier- und Hopfenbad haben wir alle an einem Tag erhalten. Wir waren auf dem Fichtelberg - im Übrigen muss man diesen gesehen haben, wenn man in dieser Region verweilt! Wir waren in Oberwiesental und Breitenbrunn und in Johanngeorgenstadt - das ist ein sehenswerter, schöner Ort, dort fand eine Orgelbesichtigung in einer Kirche statt. Schön war unsere Reise!

August 2019
Harald Huth,
06618 Molauer Land

Meine Familie und ich waren in der Alten Schleiferei gut untergebracht und die freundlichen Mitarbeiter haben uns stets verwöhnt. Das Bierbad fand unser Wohlwollen, meine Frau erhielt auf Wunsch stattdessen eine Rückenmassage. Der Bierabend im Hotel war nett gemacht zudem interessant. Wir waren während unserer Reisezeit spazieren und ein paar Meter vom Hotel entfernt ist eine Klinik mit einer Salzgrotte, welche wir gerne in Anspruch nahmen (https: //www. erlabrunn. de/de/Salzgrotte_1184. html).

Juli 2019
Gerd Kästner,
01187 Dresden

In der Alten Schleiferei sind wir gut untergebracht gewesen. Wir durften problemlos unser Zimmer wechseln, da auf dem Balkon ein Gerüst stand und durch die Bauarbeiten Lärm entstand. Die Verpflegung war schmackhaft und reichhaltig und die Mitarbeiter waren stets freundlich. Da meine beiden Hunde mit dabei waren, sind wir viel im Wald spazieren gegangen - die Wanderwege sind super. Das Hotel ist als eine hundefreundliche Unterkunft einzustufen.

Juni 2019
Simone Freund,
10315 Berlin

Die Story zum Angebot
Urlaub mit Teufelssteinen, Hexen und Raubrittern

Hexenhäusel, Teufelssteine, Raubritter Kuno? Keine Angst: So furchterregend das klingen mag, Breitenbrunn im Erzgebirge ist ein schöner, friedlicher Urlaubsort. Die imposanten Teufelssteine sind bei einer Wanderung schön anzuschauen, das Hexenhäusel ist ein harmloses Heimatmuseum. Und Raubritter Kuno hatte ein gutes Herz. Weil er eines seiner Opfer nicht ausraubte, sondern aus Mitleid einlud und verköstigte, schenkte der Mann ihm Säcke mit Hopfen und Malz. So kam das Bier ins Erzgebirge. Dies ist Dichtung, Wahrheit ist: "Kunos Bier" und die dazugehörige Brauerei gibt es tatsächlich, und zwar im Spar mit!-Partnerhotel "Alte Schleiferei".

Der Tipp vom Producer
Ganz viel Natur für große und kleine Kinder

Wenn Sie die Straße zur Alten Schleiferei noch vier Kilometer weiter fahren, sind Sie in Johanngeorgenstadt und noch einen Kilometer weiter in Tschechien. Bis zur Wende war die Welt hier weitgehend zuende. Heute ist die Grenze grün, Kontrollen gibt's nicht mehr, alles EU, die ganze Region hat davon profitiert. Wer heute im Erzgebirge Urlaub macht, fährt schnell mal rüber nach Bozi Dar oder, vor allem, Karlsbad.

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen