Paket-Leistungen
  • 3 Übernachtungen im Superior-DZ
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet (am Wochenende bis 12.00 Uhr)
  • An Neujahr Langschläfer-Katerfrühstück bis 13.00 Uhr
  • Eine Flasche Sekt für den Silvesterabend (0,7 l, 1 x pro Zimmer)
  • Ein kleines Tütchen Glücksgebäck fürs neue Jahr (pro Person)
  • Nutzung des Wellnessbereichs mit Sauna, Dampfbad und Fitnessraum
  • WLAN im gesamten Hotel
  • Late Check-out bis 14.00 Uhr
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über die Stadt und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
NH Collection Nürnberg City Center

Komfortabel und modern eingerichtetes 4-Sterne-Hotel, im Jahre 2005 neu gebaut.

Urlaubsort, Anreise

Nürnberg, zweitgrößte Stadt Bayerns, bildet zusammen mit den Städten Erlangen, Fürth und Schwabach das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Frankens. 160 Kilometer nördlich von München und 230 Kilometer südöstlich von Frankfurt.

Mit dem Auto

Von der A 9 / A 6: Am Autobahnkreuz Nürnberg Süd fahren Sie in Richtung Nürnberg/Heilbronn/Fürth auf die A 73. Bleiben Sie auf der Autobahn bis zur Ausfahrt Nürnberg Hafen-Ost. Fahren Sie über den Frankenschnellweg Richtung Zentrum/Hauptbahnhof. An der Landgrabenstraße biegen Sie rechts ab. Fahren Sie bis zur Pillenreuther Straße, wo Sie links abbiegen. Beim Celtisplatz halten Sie sich rechts und biegen am Bahnhofsplatz rechts auf die Bahnhofstraße ab. Um Ihr Hotel zu erreichen, wenden Sie an der Marienstraße. Nach 200 m liegt Ihr Hotel auf der rechten Seite.

Von der A 3 (aus Norden): Fahren Sie bis zum Autobahnkreuz Nürnberg, dann auf die A 9 bis zum Autobahnkreuz N-Ost. Dort weiter auf der A 6 bis zum Kreuz N-Süd. Dann weiter wie oben beschrieben.

Von der A 3 (aus Süden): Fahren Sie bis zum Autobahnkreuz Altdorf, dann auf die A 6 und weiter wie oben beschrieben.

Mit dem Zug

Fahren Sie bis Nürnberg Hauptbahnhof, der Bahnhof ist an das ICE-Netz angeschlossen. Der Hauptbahnhof ist nur 200 m vom Hotel entfernt.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise Dienstag oder Mittwoch (29./30. 12. 2020), Abreise Freitag oder Samstag (1./2. 1. 2021), Verlängerungsnächte möglich.

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
8.37 / 10 9 Bewertungen
1.042 Gäste seit November 2009

Mit dem NH Hotel waren wir zufrieden. Wir gestalteten unseren Silvesterabend in Eigenregie, waren vorab essen, sind in verschiedenen Kneipen und in einem Irish-Pub gewesen, gingen um Mitternacht Richtung Burg, um uns das Feuerwerk anzusehen - dort waren viele Menschen anwesend - somit traten wir frühzeitig den Rückweg an. Während unserer Reisezeit haben wir uns die Altstadt angesehen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Reise hat gepasst!

Dezember 2019
Gerald Fick,
88477 Schwendi

Das NH City kennen wir bereits von einem früheren Aufenthalt und wir waren wie erwartet wieder rundum zufrieden. Die Flasche Sekt haben wir im Hotel erhalten und den Silvesterabend feierten wir auf einem Ball, welcher in einem Kino stattfand.

Dezember 2019
Udo Benedix,
09241 Mühlau

Das NH City war zu unserer Reisezeit restlos ausgebucht. Unser Zimmer sagte uns zu, die Flasche Sekt haben wir erhalten und die Mitarbeiter waren freundlich - allerdings aufgrund der vielen Gäste überfordert. Der Andrang beim Frühstück war groß und bis wir endlich einen Platz erhielten, war das Frühstücksbuffet so gut wie leergeräumt. An Silvester waren wir auswärts essen und im Anschluss sind wir durch die Stadt gebummelt.

Dezember 2019
Gabriele Eiselt,
06667 Goseck

Silvester-Tipps

Bratwürste, Lebkuchen, das Christkindl, Spielzeugmuseum, Albrecht Dürer und vielleicht noch die Fußballer vom FC - das sind wohl die Dinge, die man mit Nürnberg am ehesten in Verbindung bringt. Dass die Frankenmetropole aber auch dank seiner prächtigen Burg und der schönen Altstadt super-sehenswert ist, werden Sie bei Ihrem Aufenthalt in Nürnberg garantiert feststellen.

Der Tipp vom Producer
Ruhezone im städtischen Treiben

Großzügige Grünflächen, gepflegte Spazierwege und gemütliche Ruhebänke, die mittelalterliche Stadtbefestigung Nürnbergs ist eine stille Rückzugsfläche aus dem städtischen Trubel. In direkter Nähe einiger der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt - das hübsche Sebaldusviertel, die Kaiserburg oder das Dürerhaus grenzen direkt an - und unweit des geschäftigen Zentrums an der Pegnitz finden sich lauschige Plätzchen zum Innehalten nach einer interessanten, anregenden, aber vielleicht auch anstrengenden Stadterkundung.

Reisepakete werden geladen