Karte
Karte anzeigen
Tirol

Reisen nach Tirol: Ferien mit Natur pur, Tradition und Kultur

Versteckt in den Alpen, zwischen Vorarlberg, Salzburg, Kärnten, Italien Südtirol und der Schweiz, liegt: Tirol. Dieses kleine Schatzkästchen wird bestimmt von viel Natur, Tradition, Urlaubskulissen und Geschichte.

Tirol-Angebote

Sortierung:
Filter schließen
Ort
Ort
Reisethemen
Reisethemen
Termin
Termin
Anreise
Abreise
Entfernung
Entfernung
Hier geht die Reise los
Maximale Entfernung (Luftlinie):
Übernachtungen
Übernachtungen
Los!

Kurzurlaub in Tirol

Tirol - Ferien mit Natur pur, Tradition und Kultur

Versteckt in den Alpen, zwischen Vorarlberg, Salzburg, Kärnten, Italien Südtirol und der Schweiz, liegt: Tirol. Dieses kleine Schatzkästchen, immerhin das drittgrößte österreichische Bundesland, wird bestimmt von viel Natur, Tradition, Urlaubskulissen und Geschichte.

In der Mitte Tirols liegt das pulsierdende Herz der Region, die Großstadt Innsbruck mit der berühmten Schanze und zahlreichen Attraktionen. Am Wegesrand entdeckt der Wanderer, Radler, Spaziergänger oder Kletterer wilde Blumen, grasende Kühe und urige Burgen. Diese Region hat einen besonderen Charme und die Menschen wurden von jeher durch die Lage geprägt. So ist etwa der Landesteil Osttirol seit der Abtrennung Südtirols vom Mutterland abgeschnitten und nur über Salzburg mit dem Felbertauern-Straßentunnel oder über Italien durch das Südtiroler Pustertal erreichbar.

Der höchste Berg Österreichs, der Großglockner (3.797 Meter), ragt über dieser vielseitigen Landschaft auf. Er erhebt sich an der Grenze Osttirols, die Wildspitze wiederum mit 3.770 Metern, ist der höchste Berg Nordtirols. Dazwischen liegen großflächige Naturschutz-, Landschaftsschutz- oder Ruhegebiete, die besonders für Naturliebhaber und Erholungssuchende interessant sind. Ein Vergnügen der anderen Art ist die Besteigung des größten Gletschers des Landes, dem Gepatschferner, der eine Fläche von 17,7 Quadratkilometern bedeckt und 8,7 Kilometer lang ist.

Statt jedoch hinter diesen mächtigen Bergen in den Dornröschenschlaf zu fallen, ist Tirol schon immer ein vielbesuchtes Gebiet gewesen. Dies liegt vor allem am Brenner mit dem niedrigsten Alpenübergang (1.370 Meter), weshalb Tirol eines der wichtigsten Transitländer für Personen- und Warenverkehr wurde. Heute haben die Reisenden erkannt, dass es sich aber auch lohnt, einmal anzuhalten und die Täler, Seen, Berge, Gletscher und Wanderwege hautnah zu erleben. Ob Burgen wie die Ehrenberg oder Schlösser wie in Meran, ob geschichtsträchtige, handverzierte Häuser oder tradionsreiche Dorffeste - Tirol hat für jeden Geschmack das passende Urlaubsangebot parat. Zwischendurch eine Pause auf der Jause, mit regionalen Köstlichkeiten; kein Fleckchen Erde könnte schöner sein!

Und wenn dann im Herbst und Winter, wenn das Alpenvorland tagelang unter einer geschlossenen Nebeldecke liegt, sich die hochalpinen Täler und die Berg- und Gipfellagen durch Sonnenschein und klare Luft auszeichnen, ziehen Skifahrer, Rodler und Langlaufhungrige im frischen Weiß ihre Bahnen. Bis im Frühling die Wiesen wieder anfangen zu blühen - Tirol, das bedeutet Ferienglück rund ums Jahr. Lassen Sie sich überraschen!

Alpenpark Karwendel(Tirol)

Der Alpenpark Karwendel liegt in den Nördlichen Kalkalpen nördlich des Inntals von Zirl bis Jenbach und südlich der deutschen Staatsgrenze. Das Gebiet wird im Westen durch die Seefelder Senke und im Osten durch das Achental begrenzt.

Der Alpenpark besitzt landschaftliche Schönheiten von internationaler Bedeutung, mit dem Vorteil, unmittelbar vor "der Haustüre" Tirols zu liegen. Das Unscheinbare liegt in diesem Fall so nah, das Karwendel besitzt eine in Europa einzigartige alpine Urlandschaft wie z. B. den Kleinen und Großen Ahornboden, das Tortal, mit den höchsten Wand- fluchten im Alpenpark Karwendel und auch einen "Grand Canyon", das Vomperloch!

Der Alpenpark Karwendel geht auf eines der ältesten Schutzgebiete der Ostalpen (1928) zurück. Es ist mit einer Fläche von 727 Quadratkilometern das größte Schutzgebiet von Tirol und setzt sich aus 3 Naturschutz-, 2 Ruhe- und 6 Landschaftsschutzgebieten zusammen.

Swarovski Kristallwelten- Wattens (Österreich)

Seit 120 Jahren besteht das Traditionsunternehmen Swarovski in Tirol. Ihre funkelnden Exponate zieren nicht nur so manchen Damenhals als schönes Accessoire, sondern können seit 1995 auch in den Swarovski Kristallwelten bestaunt werden. Mit über 12 Millionen Besuchern zählen sie zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Österreichs. Hier kommen Sie den glitzernden Steinen nahe und tauchen ein in eine unbekannte, fantastische Welt aus Kunstinstallationen. Wandeln Sie durch zahlreiche verschiedene, immer fantastischere Räume, die von Künstlern aus aller Welt kreiert wurden. Treten Sie in den unfassbar schönen Kristalldom, bestehend aus 595 Spiegeln, lassen Sie sich in den Wunderkammern der Künstler verzaubern, bestaunen Sie die Kristallwolken aus 800.000 handgesetzten Kristallen oder wandeln Sie durch die Eisgasse.

Nach der letzten Erweiterung 2013 bis 2015 dürfen Sie sich über neue, ästhetische Überraschungen freuen. In der Ausstellung "Timeless" etwa verfolgen Sie die Entwicklung von Swarovski hautnah mit. Moderne und Legenden, Tradition und futuristisch anmutende Landschaften auf einer Fläche von zehn Fußballfeldern können so durchwandert, bestaunt und erlebt werden.

All das ist mehr, als Sie fassen können? Dann machen Sie in "Daniels. Café und Restaurant" an der Kristallbar doch eine Pause. In diesem hellen, lichtdurchfluteten Bereich kann Ihr Auge bei einem Blick in die Landschaft zur Ruhe kommen, um anschließend, kulinarisch gestärkt durch die hauseigene Patisserie, erneut einzutauchen in die Magie der Kristallwelten. Zum Beispiel in die blaue Halle in der unterirdischen Welt des Riesen, einer blau leuchtenden Schatzkammer.

Marilyn Monroe hätte sich hier sicher wohlgefühlt. Nach dem Motto "Diamonds are the girls best friends" gibt es wohl keinen schöneren Ort, als umgeben zu sein von endlos vielen funkelnden, glitzernden, schillernden Edelsteinen. Und dass diese nicht echt sind, tut dem Erlebnis keinen Abbruch. Ob kalt oder magisch, durchsichtig, hart, modern oder luxuriös - die unterschiedlichen Darstellungen der Welt und Magie der Kristalle werden auch in Ihre Augen ein Leuchten zaubern.

Adresse Swarovski Kristallwelten Wattens
Kristallweltenstraße 1, 6112 Wattens

Öffnungszeiten Swarovski Kristallwelten Wattens
Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier

Kitzbühel(Österreich)

Streif oder das Geheimnis von Kitzbühel

Kitzbühel, da denkt man sofort an Luxus, Society und Wintersport. Seit über 100 Jahren ist es eine Lieblingsadresse für Thronfolger, Fernsehsstars und Spitzensportler. Besonders zum Hahnenkammwochenende im Januar verzehnfacht sich die Einwohnerzahl. Doch die legendärste Sportstadt der Alpen ist auch im Sommer ein Dauertipp, gewinnt durch Tiroler Gemütlichkeit, große Gastfreundschaft, fantastische Wanderwege und einem schier endlosen Angebot an Erlebnissen und kulinarischen Köstlichkeiten.

Auf den Brettern in Kitzbühel

Gute Erreichbarkeit, lange Winter, hohe Schneesicherheit und zahlreiche Top-Veranstaltungen – Kitzbühel punktet in vielerlei Hinsicht. Das sportliche Angebot in Zahlen: 170 Kilometer perfekt präparierte Pisten, markierte Skirouten in allen Schwierigkeitsgraden, actionreiche Snowboard-Funparks, Naturrodelbahnen und dazu Hunderte Kilometer an Langlauf-Loipen und Winterwanderwegen. Skifans fiebern jedes Jahr dem legendären Hahnenkamm-Rennen mit seiner berühmten Pistenabfahrt "Streif" entgegen. Da geht einfach nichts drüber. Und wer weiß, vielleicht treffen Sie einen A-, B- oder C-Promi ein einer der 60 Hütten und Bergrestaurants.

Wanderlust in Kitzbühel

Oha: Wilder Kaiser, Kitzbüheler Horn, Hahnenkamm – die imposante Bergkulisse rund um die Tiroler Gamsstadt ist ein Wander-Paradies. Über 500 Kilometer erstreckt sich das Netz an Routen, kostenlos geführte Wanderungen mit einem erfahrenen Bergführer helfen bei der Erkundung der saftigen Wiesen und grünen Wälder. Ob beim Putten auf einem der vier Golfplätze oder beim Baden im wärmsten Moorsee Tirols - Kitzbühel bietet schier endlose Möglichkeiten für jeden Geschmack.

Schlaflos in Kitzbühel

Auch Après Ski- oder Après-Golf-Fans und Nachtschwärmer kommen in Kitzbühel mehr als nur auf ihre Kosten: Sieben Haubenlokale und über hundert Restaurants und Berghütten verlocken mit raffinierten Köstlichkeiten aus aller Welt oder bodenständigen Tiroler Schmankerln. Wer nach einem abwechslungsreichen Tag noch Lust auf Party und Musik hat, der findet in einer der legendären Bars und Discos oder im Casino in Kitzbühel ausreichend Gelegenheit zum Feiern - bis in die frühen Morgenstunden!

Brixental(Tirol)

Die SkiWelt Wilder Kaiser/Brixental in Tirol ist Österreichs größtes zusammenhängendes Skigebiet - 90 Lifte, 250 Kilometer Pistenspaß, 70 Einkehrschwünge. Irrsinnig groß! Aber auch im Sommer hat das Brixental so einiges zu bieten.

Filzalmsee

Bequem mit der Gondelbahn Hochbrixen erreichbar, bietet der Filzalmsee für Groß und Klein Erholung, Spiel und spannende Entdeckungen. Von hier aus können Sie auch mehrere erlebnisreiche Höhenwanderungen unternehmen. Oben gibt's: Seminaralm mit Ausstellung, Moorschaukasten, Erlebnis Fußsohle, Moortretbecken, Kneipp-Armbad, Fußmassage, Sandspielplatz, Wasserspielplatz, Baumhütten, Watbecken, Moor-Biotop mit Einblick-Guckkasten, Wasserriese, Riesenspritze, Riesenauge, Riesenxylophon, kleiner und großer Riesenweg.

Hohe Salve

Drei Sektionen bis zum Gipfel der Hohen Salve - 1.200 Meter Höhenunterschied in 30 Minuten! Vom Gipfel aus (1.829 Meter) überblicken Sie Österreichs höchste Berge! Die Aussicht ist eine der schönsten in den Alpen und wahrlich beeindruckend mit 360 Grad Panoramablick. Den Wanderer erwarten wunderschöne und gut beschilderte Panormawege in die Berg- und Erlebniswelt Wilder Kaiser-Brixental sowie gemütliche und kinderfreundliche Hütten, die den Gast gerne mit gut bürgerlicher Küche verwöhnen.

Hexenwasser Hochsöll

In dem feucht-fröhlichen Naturerlebnis "Hexenwasser" in Hochsöll vergessen sogar coole Jungs, dass sie gar nicht wandern wollen. Staubecken, Wasserrinnen, Kletterteiche, Matschbecken, Feuerstellen (mehr als 60 Stationen) lassen keine Langeweile aufkommen. Die Eltern können sich im Kneipp-Becken Inspirationen holen oder auf Österreichs längstem "Barfußweg" über Gras, Mulch und Steine die Reflexzonen massieren lassen.

Kaiserwelt Scheffau

Zwischen der Bergstation der 8er-Gondelbahn Scheffau-Brandstadl und dem Bergrestaurant Brandstadl liegt die Kaiserwelt Scheffau, das Spielereich auf 1.650 Metern. Auf einer Kuppel, direkt an der Gondel-Bergstation, können sich kleine und große Kinder nach Herzenslust austoben. Für Wanderer bieten sich sowohl gemütliche Wanderungen, wie der Panoramaweg auf den Hartkaiser nach Ellmau, der Kaiserrundweg, der Murmelrundweg und der Jochstubnweg an, für ambitionierte Sportler stehen aber auch längere Touren zur Verfügung.

Reith im Alpbachtal-Infos kompakt(Tirol)

Ausflugsziele im Alpbachtal

Reith liegt idyllisch im Alpbachtal, mitten im Herzen Tirols. Da die Inntal-Autobahn aber gleich ums Eck ist, können Sie hervorragend Halbtages- oder Tagesausflüge in ganz Tirol machen. Einige besondere Tipps haben wir hier:

Swarovski Kristallwelten (ca. 35 km): Die Erlebnisausstellung besteht aus einer unterirdischen Verschachtelung von phantasievollen Wunderkammern rund um das Thema Kristall. Im Innern der Kristallwelten finden Sie den kleinsten und den größten Kristall der Welt und Kristall-Arbeiten berühmter Künstler wie Keith Haring, Salvador Dali und Andy Warhol.

Adresse Swarovski Kristallwelten Wattens
Kristallweltenstraße 1, 6112 Wattens

Öffnungszeiten Swarovski Kristallwelten Wattens
Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier

Museum Tiroler Bauernhöfe (ca. 10 km): Im Nachbarort Kramsach finden Sie das sehenswerte "Museum Tiroler Bauernhöfe" mit 14 Bauernhäusern und zahlreichen Nebengebäuden. Sie lernen hier authentisch das einfache bäuerliche Leben vergangener Jahrhunderte kennen. Der Rundgang dauert etwa anderthalb bis 2 Stunden. Im gemütlichen "Wirtshaus Rohrerhof" können Sie sich mit Tiroler Hausmannskost stärken.

Adresse Museum Tiroler Bauernhöfe Kramsach
Angerberg 10, 6233 Kramsach

Öffnungszeiten Museum Tiroler Bauernhöfe Kramsach
DIe aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier

Schwazer Silberbergwerk (ca. 20 km): Wussten Sie schon? Vor 500 Jahren war Schwaz die größte Bergbaumetropole der Welt mit über 85 Prozent der Weltsilberproduktion. 11.000 Knappen schürften hier jeden Tag nach Silber und Kupfer und machten Tirol zu einem der reichsten Länder Europas in dieser Zeit. 800 Meter unter der Erde können Sie das größte Bergwerk des Mittelalters hautnah erleben.

Adresse Schwazer Silberbergwerk
Alte Landstraße 3a, 6130 Schwaz

Öffnungszeiten Schwazer Silberbergwerk
Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier

Festung Kufstein (ca. 35 km): Die weithin sichtbare Festungsanlage von Kufstein gehört zu einem der bedeutendsten Bauwerke dieser Art in Europa. Sie beherbergt das interessante Festungs- und Heimatmuseum und eine archäologische Ausstellung. Sehens- und vor allem hörenswert ist die Heldenorgel (Spielzeit jeden Mittag gegen 12.00 Uhr). Im Eintrittspreis ist die Fahrt mit der "Panoramabahn Kaiser Maximilian" bereits inbegriffen.

Adresse Festung Kufstein
Festung 2, 6330 Kufstein

Öffnungszeiten Festung Kufstein
Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier

Lustiger Friedhof Kramsach (ca. 3 km): Auf dem weltweit einzigartigen Museumsfriedhof in Kramsach finden Sie Grabinschriften, Marterlsprüche und Votivtafeln, die wir heute wohl als pietätlos empfinden würden. Vor 100 Jahren hatte man aber hier im Alpenraum eine andere, natürlichere Beziehung zum Sterben. Im Museumsladen finden Sie Geschenke und Souvenirs.

Adresse Lustiger Friedhof Kramsach
Hagau 82, 6233 Kramsach

Öffnungszeiten Lustiger Friedhof Kramsach
Dienstag - Sonntag 9.00 - 17.00 Uhr

Reith im Alpbachtal - Sommer

Das über 1.000 Jahre alte Reith im Alpbachtal liegt auf einem Plateau rund 100 Meter über dem Inntal. Der typische Tiroler Ferienort bietet mehrere Besonderheiten und Attraktionen: Wegen seiner Blumenpracht und Postkartenidylle wurde Reith 1979 zum schönsten Blumendorf Europas gewählt und trägt diesen Titel seitdem voller Stolz. Warum, sieht man überall im farbenprächtigen Ort.

Direkt hinter der Dorfkirche liegt der kleine Reither See, der noch bis in den Herbst Wassertemperaturen von 20 bis 25 Grad hat. Liegewiese, Umkleidekabinen, Kneippbecken und Kinderplanschbecken sind vorhanden.

Unbedingt sehenswert in Reith ist das Schloss Matzen aus dem 13. Jahrhundert, das im 800 Jahre alten Schlossturm ein sehenswertes Heimatmuseum hat. Der 1885 nach englischem Vorbild gestaltete Schlosspark zählt zu den schönsten und wertvollsten Tiroler Naturdenkmälern. Auf 15 ha Gesamtfläche finden sich 4 Teiche, historisierende Kleinbauten und Denkmäler, viele Rasenflächen und 40 verschiedene Baumarten aus drei Erdteilen.

Wenn Sie gerne die Natur erwandern, dann auf zu den Gipfeln. Bequem geht's mit der 8er-Gondelbahn auf den Hausberg Reitherkogel (1.336 Meter). Im benachbarten Alpbach, nur 5 Kilometer entfernt, bringt Sie die Wiedersbergerhorn Gondelbahn in luftige Höhen, genauer gesagt auf 1.850 Meter Höhe. Über Stock und Stein geht es von Hütte zu Hütte, natürlich inklusive einer deftigen Brotzeit mit fantastischem Bergblick. Für Ihre Bergwanderung finden Sie im Alpbachtal übrigens über 160 Kilometer markierter Wanderwege. Der Tourismusverband bietet mehrmals in der Woche geführte Wanderungen an.

Ideal für die ganze Familie und mit freiem Eintritt ist der Kinderpark in Reith. Hier finden Sie Minigolf, Pit-Pat, Elektroautos, Trampolin, die Parkeisenbahn, Kleintiere, das Zwergenland, ein Affengehege sowie Imbiss und Erfrischungen im Parkkiosk.

Wem das noch nicht reicht, es gibt noch mehr Freizeitaktivitäten in Reith. Wie wär's mit Angeln, Tennis spielen, Luftgewehrschießen, einer Mountainbike-Tour oder Pferdewagenfahrt. Langweilig wird's im Alpbachtal auf keinen Fall!

Reith im Alpbachtal - Winter

Ob Aktiv- oder Erholungsurlaub - Reith im Alpbachtal ist ein buntes Wintervergnügen für Alt und Jung. Hier am Reitherkogel finden Sie das ideale Skigebiet für Anfänger und Einsteiger - noch dazu in absoluter Sonnenlage und mit einer modernen Gondelbahn. Nur wenige Kilometer weiter - übrigens mit dem kostenlosen Skibus verbunden - öffnet sich das Top Skigebiet Alpbachtal am Wiedersbergerhorn - so macht Skifahren Spaß!

Abseits der Pisten können Sie auf den vielen Winterwanderwegen die Natur erforschen, bei einer Pferdeschlittenfahrt den Himmel betrachten. Des Weiteren lädt die Natureisbahn ein, die eisige Winterluft zu inhalieren oder Sie erfreuen sich der vielen Unterhaltungsmöglichkeiten und vergessen den Alltag. Noch lange werden Sie sich erinnern an die ausgelassene Geselligkeit beim flotten Après-Ski, an die Romantik am Kamin oder bei der abendlichen Fackelwanderung - Erinnerungen an die Beschaulichkeit eines Wintermärchens: Reith im Alpbachtal.

Kids lernen im Winter in der Kinderskischule Reith die ersten Schwünge oder vergnügen sich mit den Eltern im Schnee oder besuchen einmal den Juppi Kid's Club. Ab 3 Jahre können die "Kleinen" bereits das Skifahren lernen. Und bereits ab 2 Jahre dürfen alle Kinder den Kid's Club im Hause des Tourismusverbandes besuchen. Der Höhepunkt des Urlaubes ist der Kindernachmittag der Skischule Reith. Jeden Mittwoch gibt's Kinderdisco, Snowtaxi, Ponyreiten und viele Spiele.

Natürlich gibt es auch sonst sehr viel zu erleben und zu erforschen: Rodelbahn, Eislaufplatz, Pferdeschlittenfahrten und viel Platz für Spaß im Schnee.

Skigebiet Alpbachtal

Im Alpbachtal erwarten Sie zwei erstklassige Skigebiete auf 600 bis 2100 Metern Höhe. Direkt in Reith, nur 300 Meter vom Hotel "Kirchenwirt" entfernt ist die Talstation der Reitherkogelbahn, die Sie in das Haus-Skigebiet des Ortes mit vier weiteren Schleppliften führt.

Höher hinaus geht's im drei Kilometer entfernten Albpach, wo Sie eine Auswahl von 15 Bahnen und Liften finden. Insgesamt hat das Skigebiet Alpbachtal 13 markierte, präparierte Abfahrten (8 rot, 2 blau, 3 schwarz), Details entnehmen Sie bitte dem original Skigebietsplan unten.

Seenland Card im Sommer- Alpbachtal (Österreich)

Alpbachtal Seenland Card: Auf die Berge, fertig, los!

Die Alpbachtal Seenland Card ist Fahrschein und Vorteilskarte in einem. Innerhalb der Region fahren Sie gratis mit Regiobus und Sommerbergbahnen und erhalten Ermäßigungen bzw. freien Eintritt zu vielen Freizeitaktivitäten. Ebenfalls inklusive: kostenloses WLAN an über 20 Hotspots. Hier die Übersicht zu den Leistungen.

Mobilität

  • Busfahren innerhalb der Region (Regiobus Mittleres Unterinntal)
  • Nutzung des Sightseeing Busses Jenbach-Stans-Schwaz
  • Wiedersbergerhornbahn Alpbach mit Kinderparcours "Lauserland"
  • Reitherkogelbahn Reith mit "Juppi Zauberwald" Rundwanderweg (außer Mi.)
  • Markbachjochbahn (Niederau) im Nachbartal Wildschönau
  • Schatzbergbahn (Auffach) im Nachbartal Wildschönau

Badeseen und Erlebnisbäder

  • Eintritt ins Erlebnishallenbad "WAVE Wörgler Wasserwelt" (täglich, 2,5 Stunden)
  • Badesee Reith und Reintalersee Kramsach (alle gekennzeichneten Strände)
  • Schwimmbad Brixlegg und Münster

Kultur

  • Museum Tiroler Bauernhöfe in Kramsach
  • Augustiner Museum Rattenberg
  • Museumsfriedhof Kramsach und Vorteilseinkauf im Museumsladen
  • Bergbauernmuseum z'Bach Oberau (außer Do.)

Aktionsprogramm

  • Tennisspielen in der Tennishalle Kramsach und auf dem Tennisplatz Kundl
  • Geführte Wanderungen (Mo. - Fr.)
  • Stadtführung in Rattenberg (Mi.)
  • Geführte Rad-Schnuppertour in Kramsach (Di.)
  • Stockschießen bei der Sportanlage Brandenberg (Mi.)

Für Kinder

  • Kinderbetreuung im "Juppi Kid's Club Reith" (Mo. - Fr., ohne Verpflegung)
  • Minigolf für Kinder im Kinderpark Reith

Ermäßigungen

  • E-Bike Verleih in der Region
  • Ruder- und Tretbootverleih bei Fischerstube Reintalersee Kramsach
  • Flying Fox Tour im Hochseilgarten Kramsach
  • Tandemfliegen vom Wiedersbergerhorn, Schatzberg oder Markbachjoch
  • Swarovski Kristallwelten Wattens
  • Zeiss Planetarium Schwaz
  • Silberbergwerk Schwaz
  • Kutschenfahrten Hauserwirt Münster
  • Weitere Ermäßigungen bei Sehenswürdigkeiten und Museen sowie Einkaufsvorteile bei verschiedenen Läden

Seenland Card im Winter- Alpbachtal (Österreich)

Seenland Card im Winter: Auf die Bretter, fertig, los!

Die Alpbachtal Seenland Card ist Fahrschein und Vorteilskarte in einem. Innerhalb der Region fahren Sie gratis mit dem Bus und erhalten Ermäßigungen bzw. freien Eintritt zu vielen Freizeitaktivitäten. Ebenfalls inklusive: kostenloses WLAN an über 20 Hotspots. Hier die Übersicht zu den Leistungen:

Mobilität

  • Busfahren innerhalb der Region (Regiobus Mittleres Unterinntal)

Allwetter Angebote

  • Eintritt ins Erlebnishallenbad "WAVE Wörgler Wasserwelt" (Mo. - Fr., 2,5 Stunden)
  • Täglich Tennis in der Tennishalle Kramsach
  • Luftgewehrschießen in Breitenbach
  • Eisstockschießen in Brandenberg
  • WLAN-Nutzung
  • Museumsfriedhof Kramsach und Vorteilseinkauf im Museumslade

Wintersport

  • Geführte Schneeschuhwanderung in Alpbach, Reith und Brandenberg
  • Geführte Fackelwanderung in Alpbach, Reith, Kramsach und Münster
  • Gäste-Biathlon in Brandenberg
  • Loipennutzung in der Region
  • Skifahren für Kinder an den Übungsliften Kramsach
  • Skifahren für Kinder beim Schlepplift Brandenberg (Mo. - Fr.)
  • Leih-Skiausrüstung (Ski, Stöcke, Schuhe, Helm) für Kinder bis 12 Jahre bei Buchung eines Kinderskikurses bei der Skischule Alpbachtal
  • Rodelverleih beim Hauserwirt Münster
  • Winterpanoramakarte in allen Infobüros der Region

Gastronomie

  • Getränk im Umbrella Six Pub Inneralpbach
  • Getränk (bei Frühstück) im Café Genuss Alpbach

Ermäßigungen

  • Tandemfliegen vom Wiedersbergerhorn oder Schatzberg
  • Swarovski Kristallwelten Wattens
  • Zeiss Planetarium Schwaz
  • Silberbergwerk Schwaz
  • Kutschenfahrten Hauserwirt Münster
  • Weitere Ermäßigungen bei Sehenswürdigkeiten und Museen sowie Einkaufsvorteile bei verschiedenen Läden
Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen