Donaueschingen

Wo die Donau entspringt und fürstliches Bier fließt

Zusammenfließen sollte man besser sagen, denn "Brigach und Breg bringen die Donau zuweg". Brigach und Breg sind zwei kleine Flüsse nahe Donaueschingen durch deren Zusammenfluss die Donau entsteht. So besagt es jedenfalls eine der vielen Theorien.

Schade, derzeit ist hier kein Reisepaket online!
Schauen Sie sich bitte unsere Alternativen an oder lassen Sie sich von uns telefonisch beraten:
07621 - 91 40 111 (täglich 7.00 - 21.00 Uhr)
Fini - Maskottchen von Spar mit! Reisen

Schwarzwald-Angebote

Donaueschingen-Infos

Wo die Donau entspringt und fürstliches Bier fließt

Zusammenfließen sollte man besser sagen, denn "Brigach und Breg bringen die Donau zuweg". Brigach und Breg sind zwei kleine Flüsse nahe Donaueschingen durch deren Zusammenfluss die Donau entsteht. So besagt es jedenfalls eine der vielen Theorien.

Eine andere lautet, dass der Donaubach, der neben dem Fürstlich Fürstenbergischen Schloss in Donaueschingen entspringt, die wahre Donauquelle ist.

Man glaube was man will, aber Tatsache ist, dass Sie sich die Stadt nicht entgehen lassen sollten. Suchen Sie doch vielleicht selber nach des Rätsels Lösung.

Machen Sie einen Spaziergang durch die Parkanlage und besuchen Sie das Schloss Donaueschingen. Es wurde im 18. Jahrhundert errichtet, als man die Stadt zur Fürstenbergischen Residenz ausbaute. Die Anlage ist durchzogen mit Wasserläufen und wunderschönen alten Bäumen, blühenden Gärten und vielen Kleindenkmälern. Durch den Park fließt die Brigach, die sich östlich der Anlage mit der Breg vereinigt.

Auch die so genannte "Donauquelle" finden Sie in der Nähe der Parkanlage. Der Donaubach, der mittlerweile unterirdisch durch den Schlossgarten fließt, stellt sich als Quellbecken dar. 1895 schuf der Künstler Adolf Heer eine Figurengruppe, die über der Einfassung thront und "Mutter Baar" darstellt, die ihrer "Tochter", der jungen Donau, den Weg zum schwarzen Meer weist.

Sollten Sie ein bisschen Glück gebrauchen können, drehen Sie der Quelle den Rücken zu und werfen Sie eine Münze hinein.

Beim Gang durch den Ortskern wird Ihnen die Karlstraße, die zum Rathausplatz führt, auffallen. Zahlreiche Gebäude mit Jugendstilelementen säumen die Straße. Nach einem verheerenden Stadtbrand im Jahre 1908 wurden die Häuser mit viel Liebe zum Detail wieder errichtet: Schmiedeeiserne Balkone mit Blumenornamenten, hohe, schmale Fenster sowie in Gold gehaltene Verzierungen...

Bei einem Streifzug durch die Stadt werden Sie überall auf die Fürsten von Fürstenberg treffen. Die Hofbibliothek Donaueschingen, das barocke Schloss und die Fürstlichen Sammlungen zeugen von der traditionsreichen Präsenz der Adelsfamilie. Statten Sie auch der Fürstlich Fürstenbergischen Brauerei einen Besuch ab und lassen Sie Ihren Besuch im Braustüble ausklingen.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen