Auggen 2 Reisepakete
Karte
Karte anzeigen
Auggen

Auggen: Hotel + Urlaub im Dreiländereck

Zwischen Rhein und Schwarzwald liegt Auggen, gesegnet mit mildem Klima, Weinbergen und der Nähe zu Freiburg und Basel. Urlauben Sie im Herzen des Markgräflerlandes und genießen Sie die mediterrane Atmosphäre Südbadens.

Auggen

Auggen: Urlaub im sonnigen Markgräflerland

Auf halber Strecke zwischen Basel und Freiburg versteckt sich eine kleine Perle des Markgräflerlands – Auggen. Angeschmiegt an die Ausläufer des Südschwarzwaldes liegt die Gemeinde zwischen sanften Rebhängen, mit einem fantastischen Blick auf das Rheintal und die Vogesen im benachbarten Frankreich.

Auggen ist der ideale Urlaubsort für alle, die die Vorzüge des Dreiländerecks voll ausnutzen möchten: Das Städtchen eignet sich perfekt als Ausgangspunkt für Ausflüge in die Region. Wanderungen durch den Schwarzwald beginnen direkt vor der Haustür, das Elsass mit seinen bezaubernden Dörfern ist nur einen Katzensprung über den Rhein entfernt und mit einer halbstündigen Autofahrt nach Freiburg und Basel sind spontane Shopping- oder Tagestrips in die Großstädte überhaupt kein Problem.

Ein echter Auggen-Schmauss

Bekannt ist Auggen vor allem für eins – fantastischen Wein. Der Weinanbau hat eine lange Tradition im Ort und kann mindestens bis ins 8. Jahrhundert zurückverfolgt werden. So viel Erfahrung zeichnet sich aus: Der Auggener Schäf zählt zu den besten Gutedel-Weinen des Markgräflerlandes und kann in den Weinkellern der Winzergenossenschaft verköstigt werden. Kein Wunder also, dass sich in der Gemeinde alles um den guten Tropfen dreht. Das Ortswappen zeigt eine grüne Traube, viele der Einheimischen sind Winzer und zu den Weinkellern der Winzergenossenschaft zählt außerdem noch eine Sektkellerei. Wer mehr über das Thema Wein und Weinanbau erfahren will, kann sich auf dem Weinlehrpfad informieren. Er windet sich durch die Reben rund um den Ort und ist mit 50 Informationstafeln beschildert. Außerdem führt die dritte Etappe des „Markgräfler Wiiweglis“ (Weinweglein) auf seinem Weg von Müllheim nach Bad Bellingen direkt durch Auggen. Der 92 Kilometer lange Fernwanderweg erstreckt sich in fünf Etappen von Freiburg bis nach Grenzach-Wyhlen durch die Weinberge der Region, mit vielen Möglichkeiten zur Einkehr in den Straußenwirtschaften entlang der Strecke. Um dem Wiiwegli zu folgen, geht es immer der Traube nach: Die Wege sind mit einer gelben Traube auf roter Raute gekennzeichnet.

Auggen-Bling

Neben Wein können die Auggener aber noch etwas anderes: Edelsteine. In der Mineraliengalerie und Schmucksteinschleiferei Schmidlin gibt es unzählige funkelnde Kostbarkeiten zu bestaunen. Von Achat und Jaspis über versteinertes Holz bis zu fluoreszierenden Steinen, die unter UV-Licht in bunten Neonfarben erstrahlen, ist hier alles vertreten. Die Ausstellung kann mit vorheriger Anmeldung jederzeit besucht werden und Schmuckliebhaber finden im Shop echte handgefertigte Unikate und interessante Bücher über die Entstehungsgeschichte verschiedener Edelsteine.

Ob Wandern, Wein verköstigen oder Ausflüge nach Frankreich und die Schweiz, Auggen punktet mit einer traumhaften und idyllischen Ausgangslage für alle Südbaden-Urlauber.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen