Calw: Die Fachwerk- und Hermann Hesse-Stadt

Nach dem berühmtesten Sohn der Stadt nennt sich die beschauliche Kleinstadt Calw stolz "Die Hermann-Hesse-Stadt". Beim Erkunden der engen Gassen mit Fachwerkhäusern, Baudenkmälern und zahlreichen Museen tauchen Sie ein ins Schwarzwalderlebnis. Mit den für die Region typischen Wäldern, den Flusstälern von Nagold und Enz und der Heckengäu-Kulturlandschaft bietet die Region zwischen Stuttgart, Pforzheim und Karlsruhe abwechslungsreiche Natur.

Calw-Infos kompakt

Calw: Die Fachwerk- und Hermann Hesse-Stadt

Nach dem berühmtesten Sohn der Stadt nennt sich die beschauliche Kleinstadt Calw stolz "Die Hermann-Hesse-Stadt". Beim Erkunden der engen Gassen mit Fachwerkhäusern, Baudenkmälern und zahlreichen Museen tauchen Sie ein ins Schwarzwalderlebnis. Mit den für die Region typischen Wäldern, den Flusstälern von Nagold und Enz und der Heckengäu-Kulturlandschaft bietet die Region zwischen Stuttgart, Pforzheim und Karlsruhe abwechslungsreiche Natur.

Rundwege mit Tipps für Ausflüge ermöglichen Wanderern und Radfahrern spannende Tagestouren. Angebote wie Geocaching, Nordic Walking, geführte Wandertouren oder Ski- und Loipentouren im Winter runden das Angebot ab. Auch mit dem Segway oder auf einer E-Bike-Tour lässt sich die Region bestens erkunden. Mit den Thermenorten Bad Herrenalb, Bad Liebenzell, Bad Teinach und Bad Wildbad stellen gleich vier Gemeinden Angebote zur Entspannung und zum Verwöhnen.

Calw bietet außerdem eine stark ausgeprägte Kulturlandschaft. Hermann Hesse wurde in Calw geboren und findet hier in einem Museum sein Andenken. Mit authentischen Klosteranlagen bietet die Region für jeden Kulturliebhaber ein passendes Motiv. Veranstaltungen wie der Calwer Klostersommer, das Rossini Festival in Bad Wildbad oder Klassik im Kloster in Bad Herrenalb sowie der Altensteiger Kultursommer haben überregionale Bekanntheit erreicht. Traditioneller geht es bei den Volksfesten und Brauchtümern zu. Hier erleben die Besucher z.B. beim Flößerfest in Altensteig oder beim Schäferlauf in Wildberg, der auf ein alljährliches Zunfttreffen der Schäfer in früheren Tagen zurückgeht, typische Zunftrituale und Brauchtümer aus dem Nordschwarzwald. Das Heidelbeerfest in Enzklösterle präsentiert alles rund um das "blaue Gold des Waldes" und lässt sogar Heidelbeerpfannkuchen tanzen.

Nicht nur mit den typischen Schwarzwaldspezialitäten kann man sich hier kulinarisch verwöhnen lassen. Kosten Sie zusätzlich Wildberger Lamm oder fangfrischen Forellen von den Naturparkwirten und Heckengäu-Köchen. Kurzum: Schmecken Sie den Schwarzwald!

Erlebnisreich: Stadthistorischer Rundgang von Mai bis Oktober jeden Samstag um 14.30 ab Marktplatz, Klosterführung in Hirsau von Mai bis Oktober samstags um 14.30 und sonntags um 11.00 ab Haupteingang Kloster und diverse Sonderführungen wie Hermann Hesse, Fachwerk, Frauenwege, Wasser und mehr.

Sehenswert: Historische Fachwerkinnenstadt, Kloster Hirsau, Burgruine Waldeck, sieben Museen wie Hermann-Hesse-, Gerberei-, Kloster- und Bauernhausmuseum, Museum der Stadt - Palais Vischer, Der Lange (ehem. Gefängnis), Eisenbahn-Stellwerk.

Freizeit-Tipps: Der längste Radweg Baden-Württembergs entlang der Deutschen Fachwerkstraße führt durch Calw, Nagoldtalradweg, Literarischer-Radweg, Klosterrouten-Radweg, Mountainbikewegenetz, E-Biking-Touren, über 240 km ausgeschilderte Wanderwege u. a. der bekannte Ost- und Gäurandweg, Klosterrouten-Wanderweg, Hugenotten- und Waldenserpfad, zwölf Nordic Walking-Routen, Geocaching- und Segway-Touren, Hallen- und Freibad, Schwarz- und Rotwildgehege und vieles mehr.

Fotos: Stadt Calw

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen