Birkendorf 1 Reisepaket
Karte
Karte anzeigen
Birkendorf

Schwarzwald-Highlight: Ühlingen-Birkendorf

Birkendorf, am sonnigen Südhang des Schwarzwaldes gelegen, ist von einer reizvollen Landschaft umgeben. Der anerkannte Luftkurort ist dank seiner außerordentlich günstigen Lage ein idealer Kur- und Erholungsort.

Birkendorf im Schwarzwald

Abschalten, umgeben von Schwarzwald-Highlights

Birkendorf (800 m ü. d. M.), am sonnigen Südhang des Schwarzwald gelegen, ist von einer reizvollen Landschaft umgeben. Der anerkannte Luftkurort, der 1973 Bundessieger im heute noch durchgeführten Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" war, zählt rund 1100 Einwohner und ist dank seiner außerordentlich günstigen Lage ein idealer Kur- und Erholungsort, aber auch gut geeignet für einen Aktivurlaub.

Für einen anerkannten Luftkurort ist es eine Selbstverständlichkeit, dass auch die Atmosphäre stimmt, die Atmosphäre eines schönen Schwarzwalddorfes mit seinen Einrichtungen für den Fremdenverkehr. "Wanderbares - wunderbares Birkendorf", so nennen die Gäste den Ort. Tatsächlich ist Birkendorf und seine nähere und weitere Umgebung ein Paradies für den Wanderurlaub, wie man es sich wünscht. Die Gäste finden hier herrliche Wege für Groß und Klein, für geruhsame Spaziergänger, für Wanderer und für Sportler. Die Wege führen alle durch die schönsten Tannenwälder, über Felder und Auen. Im Winter sind es die gut angelegten Loipen, die auf glitzerndem Schnee durch die herrliche Landschaft führen und zum Skiwandern geradezu einladen.

Birkendorf wird erstmals 1095 erwähnt. 1275 erscheint in Urkunden die Pfarrei Birkendorf, deren Schutzvögte die Herren Roth von Rothaus waren. 1483 kam der Ort durch Erzherzog Siegmund von Österreich an das Haus Erzingen, 1494 an die Grafen von Lupfen, dann an den Reichsmarschall von Pappenheim, 1612 an das Stift St. Blasien und 1866 erst zum Großherzogtum Baden. Im 30-jährigen Krieg wurde Birkendorf niedergebrannt.

Rheinfall- Schaffhausen (Schweiz)

Rheinfall Schaffhausen: Europas größter Wasserfall

Kurz hinter Schaffhausen stürzt sich der Rhein so brachial in die Tiefe, dass das Naturschauspiel jährlich über 1,5 Millionen Besucher in den Bahn zieht. Auf einer Breite von 150 Metern rauscht das Wasser (vom Bodensee kommend) 23 Meter in die Tiefe. Damit ist der Rheinfall neben dem Dettifoss in Island, der zwar doppelt so hoch, aber halb so wasserreich ist, der größte Wasserfall Europas.

Vor über 15.000 Jahren zwangen eiszeitliche Erdbewegungen den Rhein in ein neues Flussbett. Seither donnern hier pro Sekunde mehrere hundert Kubikmeter Wasser hinab. Mittendrin steht ein mächtiger Felsen, der während einer Schiffsrundfahrt besucht und erstiegen werden kann. Der Fußweg zur Schiffsanlegestelle führt über Treppen und durch einen Tunnel zu verschiedenen Aussichtsplattformen.

Die Aussichtsplattform „Känzeli" ist der spektakulärste Aussichtspunkt und ragt über das Wasser hinaus. In der Abenddämmerung werden die tosenden Wassermassen sogar illuminiert. Ein Datum toppt jedoch alle anderen im Jahr: Am 31. Juli steigt hier das fantastische Rheinfall Feuerwerk.

Wer mehr Zeit mitgebracht hat als die vielen asiatischen Europadurchreisenden: Die Schweizer Stadt Schaffhausen gehört zu den besterhaltenen Städten aus dem Mittelalter. Der Munot, eine kreisrunde Festung nach einem Entwurf von Dürer ab dem Jahr 1564 erbaut, ist das Wahrzeichen der Stadt. Zu den weiteren Höhepunkten zählen das Münster Allerheiligen, das Museum zu Allerheiligen und das Haus zum Ritter. Die berühmten Fassadenmalereien preisen die bürgerlichen Tugenden.

Mittelalterliches Schaffhausen

Felsenfahrt: Vom Schlössli Wörth zum mittleren Felsen, Dauer ca. 20 min, Erwachsene 8,- Franken, Kinder 4,- Franken; vom Schloss Laufen zum mittleren Felsen mit Rheinüberfahrt, Dauer ca. 30 min, Erwachsene 10,- Franken, Kinder 5,- Franken

Kleine Rundfahrt: Vom Schlössli Wörth, Dauer ca. 15 min, Erwachsene 6,- Franken, Kinder 3,- Franken; vom Schloss Laufen mit Rheinüberfahrt, Dauer ca. 30 min, Erwachsene 8,- Franken, Kinder 4,- Franken, nur Juni - August

Noch näher dran: Schiffstouren

Audioguide-Tour: Große Rundfahrt "Hören & Staunen"; vom Schlössli Wörth, Dauer ca. 30 min, Erwachsene 10,- Franken, Kinder 5,- Franken; vom Schloss Laufen, Dauer ca. 40 min, Erwachsene 12,- Franken, Kinder 6,- Franken; nur Juni - August, Abfahrt alle 30 min

Schloss Laufen: Belvedere-Weg, Aussichtsplattform, Panorama-Lift, Ausstellung zum Rheinfall; vom Schlössli Wörth mit Rheinüberfahrt, Dauer ca. 45 min, Erwachsene 7,50 Franken, Kinder 5,- Franken; vom Schloss Laufen, Erwachsene 5,- Franken, Kinder 3,50 Franken

Adresse Rheinfall Schaffhausen
Rheinfallquai, 8212 Neuhausen am Rheinfall
Kostenpflichtige Parkplätze stehen am nördlichen und am südlichen Ufer ausreichend zur Verfügung und sind ab Schaffhausen deutlich ausgeschildert.

Öffnungszeiten Rheinfall Schaffhausen
Der Zugang zum Rheinfall ist kostenlos und ganzjährig möglich. Die Schiffstouren starten am nördlichen Ufer vom Schlössli Wörth und am südlichen Ufer vom Schloss Laufen, Abfahrt jeweils alle 10 Minuten.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen