St. Leonhard im Pitztal-Infos kompakt (Österreich)

Sankt Leonhard im Pitztal ist sowohl im Winter als auch im Sommer ein super Urlaubsort. Von Mitte September bis Ende April ist der Skibetrieb im Pitztal in vollem Gange. Aufgrund der hohen Schneesicherheit sind der Rifflsee und der Pitztaler Gletscher die beliebtesten Skigebiete der Gegend.

Im Sommer hingegen ist Sankt Leonhard eines der Top-Ziele für Wanderer, Bergsteiger und Naturliebhaber. Aktivurlauber haben hier eine große Auswahl an Unternehmungsmöglichkeiten. So bringen drei Bergbahnen Sie in alpine Höhenlagen. Mit der Pitzpanoramabahn erreichen Sie beispielsweise in wenigen Minuten eine Höhe von 3.440 Metern - Sankt Leonhard selber liegt auf 1.740 Metern. Schwindelfreie sollten unbedingt die höchste Fußgänger-Hängebrücke Europas besichtigen - Wagemutige können von hier aus sogar einen Bungy-Sprung wagen. Weitere Freizeitaktivitäten sind Mountainbiken, Klettern, Canyoning, Rafting, Eis- und Felskurse, Paragleiten, Reiten, Schwimmen, Tennis, und Fischen. Besonders beliebt ist die Gegend bei Wanderern. Es gibt zahlreiche Wanderwege in allen Schwierigkeitsgraden und zu verschiedensten Zielen.

Mit 1.500 Einwohnern ist das gemütliche St. Leonhard der Hauptort des Pitztals und verdankt seinen Namen dem Schutzheiligen des Viehs und der Pferde. Im Ortskern finden Sie die nötige Infrastruktur mit verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten, einer Bank und Möglichkeiten zum Ausgehen. Wenn Sie doch Lust auf eine größere Stadt haben, können Sie das 35 km entfernte Imst erkunden.

Reisepakete werden geladen