Hameln

Eine Sage erleben: Der Rattenfänger von Hameln

Hameln ist eine süße Fachwerkstadt in Niedersachsen. Die im Landkreis Hameln-Pyrmont an der Weser gelegene Mittelstadt ist vor allem bekannt durch die Sage vom "Rattenfänger von Hameln", die die lokale Tradition auf das Jahr 1284 datiert.

Hameln-Angebote

Hameln-Infos kompakt

Eine Sage erleben: Der Rattenfänger von Hameln

Hameln ist eine süße Fachwerkstadt in Niedersachsen. Die im Landkreis Hameln-Pyrmont an der Weser gelegene Mittelstadt ist vor allem bekannt durch die Sage vom "Rattenfänger von Hameln", die die lokale Tradition auf das Jahr 1284 datiert.

In der vorbildlich sanierten historischen Altstadt lassen sich zahlreiche Gebäude im Baustil der Weserrenaissance bewundern (z. B. Rattenfängerhaus von 1602/03, Dempterhaus von 1607/08, Leisthaus von 1585-89, Hochzeitshaus von 1610-17).

Neben den Gebäuden im Stil der Weserrenaissance gibt es sehenswerte Fachwerkbauten (z. B. Buergerhus von 1560, Stiftsherrenhaus von 1558, Lückingsches Haus von 1639) sowie zwei mittelalterliche Stadttürme (Pulverturm und Haspelmathturm) mit Stadtmauer. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Münster St. Bonifatius (ältester Teil 12. Jh.), das an der Weser gelegen die Keimzelle der Stadt Hameln darstellt.

Auf der Terrasse des Hochzeitshauses finden jedes Jahr von Mitte Mai bis Mitte September sonntags um 12 Uhr die traditionellen Rattenfänger-Freilichtspiele statt. Am gleichen Ort wird - ebenfalls von Mitte Mai bis Mitte September - mittwochs um 16.30 Uhr das Kurzmusical "Rats" geboten.

Ganzjährig ist dreimal täglich (13.05 Uhr, 15.35 Uhr, 17.35 Uhr) das vom Rattenfänger-Glockenspiel (1964) untermalte Rattenfänger-Figurenspiel am Hochzeitshaus zu sehen. Zusätzlich wird um 9.35 Uhr das Rattenfängerlied und um 11.35 Uhr das Weserlied gespielt.

Für Stadtführungen stehen versierte Hostessen und auf Wunsch der Rattenfänger persönlich zur Verfügung.

Im Zentrum der Altstadt liegt die Marktkirche St. Nicolai. Besondere Bedeutung hat in der Marktkirche die Pflege der Kirchenmusik. Die Beckerath-Goll-Orgel ist eine der besten in Niedersachsen.

Nahe der Hamelner Altstadt ist auch der Stadtwald und der Bürgergarten. Der Bürgergarten im Osten ist eine schöne, zentral gelegene Parkanlage. Er ist sowohl bei Touristen wie auch den Einwohnern Hamelns sehr beliebt. In der Sommerzeit ist er Spielort für große Freiluftkonzerte. Seine zentrale Lage und die hervorragende Eingrenzung sowie der Baumbestand machen ihn zu einer guten Konzert-Location.

Weserbergland

Mehrere geologisch zusammenhängende aber deutlich zu unterscheidende Mittelgebirgs- und Höhenzüge und einzelne Berge werden dem Weserbergland zugerechnet.

Im Weserbergland wurde eine eigene Architektur entwickelt. Zwischen 1520 und 1640 entstand hier nämlich mit der sogenannten Weserrenaissance eine große Häufung von Renaissancearchitektur. Überregional bekannt sind der Rattenfänger von Hameln, der aus Bodenwerder stammende Hieronymus von Münchhausen und der in Hannover Münden verstorbene Doktor Eisenbarth.

In der Region sind darüber hinaus manche Märchen der Brüder Grimm beheimatet, beispielsweise Schneewittchen, das in Alfeld spielen soll, oder Dornröschen, als dessen Schloss die Ruine Sababurg bei Hofgeismar gilt.

Von touristischer Bedeutung sind, neben historischen Städten wie Hameln, dem Naturpark Weserland Schaumburg-Hameln, der etwa 500 km lange Fernradweg Weserradweg entlang der Weser. Eine botanische Besonderheit sind die seltenen Süntelbuchen. Mit der Erlebniswelt Renaissance entsteht der weltweit erste dezentrale historische Themenpark, der in Hameln, Stadthagen, Bevern, Bückeburg, Höxter und Rinteln vor historischer Kulisse eine ganze Epoche durch Inszenierung zum Leben erweckt. Von Bedeutung ist auch der Motorrad-Tourismus. Das Weserbergland ist neben dem Harz ein beliebtes Motorrad-Revier im Norddeutschen Raum. Insbesondere der Köterberg, ist ein gern besuchter Motorrad-Treffpunkt mit herrlicher Rundumsicht bis zu 80 km. Zu erwähnen ist weiterhin das Motorrad-Museum in Wickensen sowie die Tonenburg in Höxter-Albaxen und das Agrartechnische Museum in Börry.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen