Darmstadt 1 Reisepaket
Karte
Karte anzeigen
Darmstadt

Hat Charme: Urlaub in Darmstadt

Darmstadt ist mit über 145.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt Hessens und liegt am nördlichen Ende der Bergstraße. Die Kulturstadt darf sich dank Universitäten und zahlreichen Forschungseinrichtungen auch "Wissenschaftsstadt" nennen.

Darmstadt

Wissenschaftsstadt im Zentrum des Jugendstils

Darmstadt ist mit über 145.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt Hessens und darf sich seit 1997 dank Universitäten und zahlreichen Forschungseinrichtungen "Wissenschaftsstadt" nennen. Darmstadt liegt am nördlichen Ende der Bergstraße in der Metropolregion Rhein-Main.

Die moderne Wissenschaft wird hier sensationell mit der Historie, der Schönheit der Natur und der künstlerischen Kultur verbunden.

Mitten in der schönen Altstadt steht das beeindruckende Residenzschloss, direkt davor befindet sich der historische Marktplatz in mittelalterlicher Kulisse. Machen Sie hier doch einen kleinen Stopp im Ratskeller und probieren Sie ein echtes Darmstädter Bier! Sollte Sie nach dem kühlen Gebräu direkt die Feierlust gepackt haben, sind Sie in Darmstadt auch genau richtig. Denn in der Kulturstadt wird auch die Feierkultur großgeschrieben.

Schon früher galt der große Innenhof des Schlosses als Kulturstätte und heute finden immer noch zahlreiche Veranstaltungen statt. Ob Kleinkunst im Staatstheater, Musikkonzerte oder verschiedene Volksfeste, wie das Schlossgrabenfest oder das Heinerfest - das kulturelle Flair der Stadt spürt man an allen Ecken und Enden. Und da die Darmstädter so ein feierfreudiges Volk sind, haben sie in Eigeninitiative die Darmstädter Residenzfestspiele ins Leben gerufen, welche jährlich viele Besucher anziehen.

Im Zweiten Weltkrieg wurde in einer Feuernacht zwar viel zerstört, aber viele Sehenswürdigkeiten wurden wieder aufgebaut und restauriert. Darmstadt hat noch einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten: Neben dem zentralen Luisenplatz mit dem Monument des "Langen Ludwig", wie die Darmstädter den Großherzog Ludewig I. nennen, ist das absolute Highlight der Sehenswürigkeiten wohl die Mathildenhöhe. Die sogenannte "Stadtkrone" begeistert mit ihrem Jugendstil-Ensemble, zu dem der Hochzeitsturm, Darmstadts Wahrzeichen, die Kapelle, die Künstlerhäuser sowie die Museen der Künstlerkolonie gehören. Ein unglaubliches Gesamtkunstwerk.

Jugendstilbad- Darmstadt

Früher waren Frauen und Männer hier noch klar getrennt. Es gab sogar getrennte Eingänge. Zu seiner Erbauung 1907 - 09 war das eben noch die moralische Vorstellung. Ursprünglich gab es hier zwei Schwimmhallen und kleine Andwendungbereiche.

Im Zweiten Weltkrieg weitgehend zerstört, sind heute nur noch die Herrenschwimmhalle und die Räume des Eingangsbereich erhalten. Es wurde viel renoviert, um den ursprünglichen Charakter wiederherzustellen. Seither ist das Jugendstilbad ein moderner Wellnesstempel.

Lage, Anfahrt

Das Jugendstilbad Darmstadt ist innerhalb Darmstadts über die B26, Landgraf-Georg-Straße sowie über die B449, Teichhausstraße gut mit dem Auto zu erreichen.Das Bad hat eine eigene Tiefgarage mit einer Gebühr von zwei Euro, die Sie stadtauswärts über die Landgraf-Georg-Straße erreichen und von 9.45 bis 22.30 geöffnet hat. Es sind aber auch direkt vor dem Schwimmbad in der Mercksstraße Parkplätze vorhanden.

Das Schwimmbad ist direkt an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. Steigen Sie in der Eschollbrücker Straße in die Straßenbahnlinie 7 und steigen Sie am Luisenplatz in den Bus 671 Richtung Groß-Umstadt Pfälzer Schloss um. Steigen Sie dann an der Haltestelle "Jugendstilbad" aus.

Öffnungszeiten, Eintrittspreise

Die genauen Öffnungszeiten finden Sie hier

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen