Metzingen-Infos kompakt

Zwischen Weinkultur und Schnäppchenjagd

"Mekka des Fabrikverkaufs", "Hauptstadt der Schnäppchenjäger", oder wie auch immer man Metzingen bezeichnen mag - das Städtchen im Ermstal ist weit mehr als das. Es ist vor allem für seine guten Weine und die schöne Umgebung bekannt. Neben den Fabrikverkäufen laden auch die Fachgeschäfte in der Innenstadt zum "Shoppen" ein.

Die Ortsteile Neuhausen (ca. 4000 Einwohner) und Glems (ca. 1000 Einwohner) sind überwiegend landwirtschaftlich geprägt. Das Wahrzeichen der Stadt stellen die historischen "Sieben Keltern" auf dem Kelternplatz dar. Auf dem herrlich restaurierten Platz finden Sie neben dem Ensemble der 7 Weinbaukeltern die Stadtbücherei, das Weinbaumuseum und die Festkelter, die eine reizvolle Kulisse für Märkte, Feste und kulturelle Veranstaltungen bildet. Wegen dieser einmaligen Sehenswürdigkeit und der langen Weinbautradition wird Metzingen auch als "Stadt der Sieben Keltern" bezeichnet.

Während die einen auf den schönen, alten Plätzen bei einem gemütlichen Bummel verweilen, haben Naturliebhaber und Sportfans am Fuße der Alb reichlich Möglichkeiten, in der reizvollen Umgebung von Obstwiesen, Wäldern, Bächen und Weinbergen zum Wandern, Laufen oder Radfahren ("Ermstalradweg"). Der Geologische Lehrpfad ("Strömfeld-Weg"), Weinlehrpfad und Obstlehrpfad sind nicht nur wegen der malerischen Landschaft sehenswert, sondern zudem ein sehr informativer Rundgang. Seit Herbst 2004 gibt es neben dem Weinbaumuseum auch ein städtisches Obstbaumuseum.

Im Zentrum Metzingens steht das Alte Rathaus, das mit seinem Türmchen und dem Fachwerk geradezu ein Paradebeispiel für die Baukultur in dieser Region ist. Es wurde 1668 erbaut, um die Jahrhundertwende renoviert und unmittelbar vor dem ersten Weltkrieg grundlegend umgebaut. Hinter den großen Fenstern des zweiten Stocks befindet sich der Sitzungssaal, der noch original aus dieser Zeit ausgestattet ist. Auf dem davor liegenden Marktplatz plätschert ein Brunnen mit einem im Jahre 1758 geschaffenen Brunnenstock.

Reisepakete werden geladen