Ceská Lípa

1 Reisepaket

Ceská Lípa

Ceská Lípa (Böhmisch Leipa) liegt etwa 65 Kilometer nördlich von Prag, am Fluß Ploucnice, und hat rund 37.000 Einwohner. Eine kleine Siedlung namens Lipá entstand im 13. Jahrhundert um die Wasserburg Lipý und ist mit der Adelsfamilie Ronow (als Ronowitzer bekannt) fest verbunden. Die ältesten Privilegien der Stadt stammen von 1381, die Blütezeit datiert auf die Wende des 14. zum 15. Jahrhundert. Später ließ Albrecht von Wallenstein hier eine Schule und ein Kloster erbauen. Um weiteren Aufschwung machte sich die Familie Kaunitz verdient. Leider stand die Stadt am Ende des 18. und Anfang des 19. Jahrhunderts mehrmals in Flammen und wurde schwer beschädigt.

Am Anfang des 20. Jahrhunderts bekannte sich die Mehrheit der Einwohner zur deutschen Nationalität und unterstützte Bemühungen, die Stadt in Deutsch Leipa umzubenennen. In den 1950er-Jahren entwickelte sich in der Region die Uranindustrie. Seit den 1990er-Jahren geht die wirtschaftliche Bedeutung des Uranabbaus zurück. Das historische Zentrum wurde mittlerweile umfassend renoviert und verlockt dazu, hier einen Urlaub zu verbringen. Ein großes Plus ist die herrliche Natur ringsum und die relative Nähe zum Nationalpark Böhmische Schweiz.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen