Liberec 1 Reisepaket
Karte
Karte anzeigen
Liberec

Liberec in Tschechien: Architektenpracht mit Charme

Im Dreiländereck Polen, Deutschland, Tschechien liegt Liberec, das seine Blütezeit im 16. Jahrhundert erlebte. Zoo, Botanischer Garten und das Nordböhmische Museum sind in der historischen Stadt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Liberec-Infos kompakt

Architektenpracht, weiße Tiger und viel Charme

Etwa 25 Kilometer vom Dreiländereck Deutschland-Polen-Tschechien liegt die fünftgrößte Stadt Tschechiens. Liberec (deutsch: Reichenberg) hat etwa 104.000 Einwohner und ist der Verwaltungssitz der Region. Die Geschichte der Stadt ist seit jeher stark mit der Textilindustrie verbunden.

Um die Entwicklung der Stadt hat sich die Familie von Redern verdient gemacht. Dieses Adelgeschlecht kam am Ende des 16. Jahrhunderts in die Region und blieb bis zum erzwungenen Exil nach der Schlacht am Weißen Berg 1620. Den größten Aufschwung erlebte Liberec im 18. Jahrhundert mit dem Aufschwung der Textilindustrie. Aus Handwerksbetrieben wurden Manufakturen, später kamen große Fabriken. Die berühmteste Gesellschaft war zweifellos "Johann Liebieg Comp." Die Brüder Franz und Johann Liebieg übernahmen eine herrschaftliche Weberei, die sie bald zu einem der bedeutendsten Webereiunternehmen in Europa ausbauten, das weltweit lieferte.

Berühmtestes Wahrzeichen von Liberec ist das Neu-Renaissance-Rathaus. Das Gebäude weist einige architektonische Analogien zum Wiener Rathaus auf. Kein Wunder, denn es entstand nach einem Entwurf des Wiener Architekten Franz Neumann. Der Grundstein für den zukünftigen Reichenberger Stolz wurde 1888 gelegt, der Bau 1893 fertiggestellt. Das Rathaus dominieren drei Türme, der mittlere misst 56 Meter, seine Spitze schmückt eine Statue des Ritters Roland, der die Stadt schützen soll.

Moderner Schmuck ist der futuristisch anmutende Fernsehturm auf dem Hügel Jested, von überall her gut sichtbar. Der älteste Zoo Tschechiens findet sich ebenfalls in Liberec und ist durch die Zucht weißer Tiger bekannt. Sehenswert sind die Wallenstein-Fachwerkhäuser in der Vetrná-Straße und das schöne Theatergebäude nach einem Entwurf der Architekten Fellner und Helmer.

Botanischer Garten- Liberez (Tschechien)

Botanischer Garten Liberec: Pflanzen aus aller Welt

Der botanische Garten in Liberec ist der älteste Tschechiens. 1893 kaufte der Reichenberger Verein der Naturfreunde das Grundstück, um einen botanischen Garten zu errichten. Am Anfang war es eine Blumenzucht, während des Ersten Weltkrieges glich das Gelände eher einem Gemüsefeld. Der Wandel kam in den 1950-er Jahren. Mittlerweile werden hier wertvolle exotische Pflanzen gehegt und gepflegt. Gerade im Winter Inseln zum Aufwärmen, Staunen und Träumen.

Der Liberecer botanische Garten gliedert sich in drei Teile: Gewächshäuser, Außenflächen und Zucht. Es gibt zehn Glashäuser mit verschiedenen botanischen Themen wie Vorzeit, Orchideen, große Kakteen oder fleischfressende Pflanzen. Die Schau im Freien wurde an das Klima angepasst, es dominiert hier das große Alpinum. Die Zucht ist für Besucher nicht zugänglich.

Außenbereich

  • Rosarium
  • großes Alpinum mit kleinen Seen und Wasserfällen
  • Orient-Garten
  • Nassgalle-Pflanzen – System von 73 Bassins mit mehr als hundert Pflanzen

Glashäuser

  • zwei Pavillons mit Meeresaquarien
  • Pavillon Australis –- Exposition der australischen Flora
  • Pavillon fleischfressender Pflanzen
  • Pavillon Neotropis - Pflanzen aus den Tropen Amerikas (riesige Seerose Viktorie královská, die der tschechische Botaniker Tadeáš Haenke z Chřibské entdeckte)
  • Kakteen-Pavillon
  • Pavillon Paleotropis – Tropen Asiens und Afrikas
  • Pavillon Pravěk – Farnkräuter, Schachtelhalme
  • Pavillon Květnice – z. B. Kamelien von 200 Jahre, Kakteen und Sukulenten
  • Pavillon Afrika und Madagaskar – Wüsten, Halbwüsten, Bonsais, Orchideen
  • Seerosen-Pavillon

Es gäbe viel Faszinierendes, Aussergewöhnliches und Erstaunliches zu erzählen. Liberecer BoGa-Fans empfehlen immer das Tropenhaus. Ein fantastischste Schaufenster gefüllt mit wunderschönen Orchideen, atemberaubenden Ingwerblüten und exotischen Lilien, mit einer großartigen Sammlung Kakteen und unzähligen kostbaren Pflanzen. Der Zugang in den Gartenkomplex ist als ein Großaquarium-Glastunnel eingerichtet. Fische über dem Kopf und Kakteen mit Kopf runter - viel Freude im Garten der Vielfalt. Pflanzen aus aller Welt

Adresse Botanischer Garten
Purkyňova 630/1, 460 01 Liberec, Tschechien

Öffnungszeiten Botanischer Garten
Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen