Westböhmen 40 Reisepakete
Karte
Karte anzeigen
Blick auf Karlsbad

Urlaub in Böhmen: Wellness und Natur pur

Westböhmen bietet viele attraktive Urlaubsplätze für ihre Reise. Kur- und Wellness-Liebhaber schätzen die berühmten böhmischen Kurbäder Franzensbad, Karlsbad und Marienbad.

Westböhmen-Angebote

Sortierung:
Filter schließen
Ort
Ort
Reisethemen
Reisethemen
Termin
Termin
Anreise
Abreise
Entfernung
Entfernung
Hier geht die Reise los
Maximale Entfernung (Luftlinie):
Übernachtungen
Übernachtungen
Los!
Corona-Infos: Alle Silvester-Pakete sind ab sofort buchbar. Sollte es am Jahresende noch Beschränkungen durch Abstandsregeln geben, könnte die Kapazität im Hotel geringer sein. Deshalb empfehlen wir eine rechtzeitige Buchung.

Westböhmen

Flüssiges Gold und heilendes Wasser: Urlaub in Westböhmen

Was haben James Bond, Goethe, Bier und Thermalwasser gemeinsam? Westböhmen! Alle sind (oder waren) in der tschechischen Region anzutreffen. Begeben Sie sich auf eine Entdeckungsreise von den traditionellen Heilbädern, über urzeitliche Naturreservate und filmträchtige Städte, bis zur Wiege des Pilsner Bieres.

Ein Urlaub in Westböhmen verspricht Abwechslung: Im Bäderdreieck erholen sich Körper und Seele, in Pilsen gibt es Bier aus der Traditionsbrauerei und im Naturreservat Soos brodelt es unter der Erde. Ganz zu schweigen von den vielen romantischen Altstädten und der malerischen Natur im Böhmerwald. Doch wohin soll es nun genau gehen? Um Ihnen die Wahl etwas leichter zu machen, haben wir hier die Highlights der tschechischen Gegend zusammengefasst.

Gesund baden: Das westböhmische Bäderdreieck

„Weimar, Karlsbad und Rom sind die einzigen Orte, wo ich leben möchte.“ Diese Aussage traf niemand geringerer als Johann Wolfgang von Goethe. Der Dichter hielt sich viele Male zur Kur in Karlsbad auf und seine Spuren sind heute noch überall im Bäderdreieck zu sehen. Franzensbad beschrieb er als „eins der schönsten Orte im Herzen Europas“ und in Marienbad war er so unglücklich verliebt, dass sein Leiden ihn zu seiner „Marienbader Elegie“ inspirierte. Bei einem Wellnesswochenende im Bäderdreieck dürfen Werther und Faust daher nicht im Gepäck fehlen. Also, Lieblingsort aussuchen, mit dem Buch Ihrer Wahl zurücklehnen und das heilende Wasser wirken lassen – Entspannung pur.

Stadt des Bieres: Pilsen

Bier, soweit das Auge reicht! Im tschechischen Pilsen dreht sich alles um das flüssige Gold. Kein Wunder, denn schließlich wurde das untergärige Bier hier im 19. Jahrhundert erfunden. Eine Besichtigung der Brauerei und des Brauereimuseums gehört daher zum Pflichtprogramm bei einem Besuch der Stadt. Hier lernen Sie alles zur Herstellung und der Geschichte des Hopfengetränkes. Zum Schluss dann der Test: Schmeckt das Traditionsbier besser als deutsches Pilsner? Na zdraví!

Auszeit in der Natur: Böhmerwald und Naturreservat Soos

Urtümlich. Dieses Wort beschreibt das Soos-Mineralmoor am besten: rostfarbene Tümpel, weiß schäumende Mineralquellen, ockerfarbene Gräser und Flechten, überall blubbern und brodeln die Mofetten. Aus diesen steigt natürlich auftretendes CO2 an die Oberfläche und verwandelt das Naturreservat gemeinsam mit Mineralablagerungen in eine Urlandschaft. Ein Lehrpfad führt über Holzstege zu den interessantesten Stellen des Moores und das Museum zeigt die geschichtliche Entwicklung der Gegend. Deutlich neuzeitlicher geht es im Böhmerwald zu. Nach glucksenden Mofetten suchen Sie hier vergeblich, dafür gibt es weite Nadelwälder, durchschnitten von Flüssen, Hochmooren und Seen. Besonders lohnt sich eine Tour vom Schwarzen See zum kristallklaren Teufelssee. Oder Sie wandern durch das märchenhafte Tal der Widra und folgen dem munter plätschernden Fluss auf seiner Reise durch den Böhmerwald.

Altstadtromantik: Cheb und Loket

In Westböhmen gibt es viele romantische Ortschaften zu erkunden, aber nur wenige sind so schön wie Cheb (deutsch: Eger) und Loket (deutsch: Elbogen). In Cheb steht die beeindruckende Kaiserburg aus dem 12. Jahrhundert deren schwarzer Turm aus Basalt sich farblich deutlich gegen das rote Gestein der restlichen Anlage abhebt. Auch die Innenstadt Chebs ist sehenswert mit lauter engen Gassen und alten Fachwerkhäusern wie dem Stöckl – einem Gebäudekomplex aus dem 13. Jahrhundert. Noch schöner ist das Städtchen Loket. Es liegt auf einem Granitrücken innerhalb einer fast kreisrunden Flussschlinge der Eger (dieser Form verdankt die Stadt ihren Namen „Elbogen“). Die gesamte Altstadt Lokets steht unter Denkmalschutz und wird von der gleichnamigen Burg überragt. Berühmtheit erlangte die Stadt als Drehort des James Bond Filmes „Casino Royale“ von 2006. In diesem parkt Bond seinen Aston Martin auf dem historischen Marktplatz und trifft sich im Café mit einem MI6-Mitarbeiter.

Ob Sie sich nun auf die Spuren Goethes, James Bonds oder des Bieres nach Tschechien begeben, oder ob Sie einfach nur ganz gemütlich ausspannen und romantische Städtchen und Wälder durchwandern möchten, wir haben für Sie die schönsten Hotels Westböhmens ausgekundschaftet und Pakete für jeden Geschmack kreiert. Viel Spaß beim Stöbern.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen