Berchtesgadener Land 2 Reisepakete
Karte
Karte anzeigen

Urlaub im Berchtesgadener Land

Ja, hier gibt es sie wirklich: die bayerische Postkarten-Idylle mit den schneebestäubten Bergen, saftig-grünen Wiesen und fröhlich plätschernden Bächen. Das wäre fast schon zu kitschig, wenn das Berchtesgadener Land nicht so natürlich und entwaffnend schön wäre.

Reise ins Berchtesgadener Land

Berchtesgaden ist alles andere als flaches Land

Was verbindet Richard Wagner mit Paul Breitner? Was hat Wolfgang Amadeus Mozart mit Georg Hackl zu tun? Und was haben Ludwig Ganghofer und Klaus Maria Brandauer gemeinsam? Nun, die Antwort ist ebenso einfach wie schön: das Berchtesgadener Land! All jene weilten hier schon zu Besuch, der legendäre Bayern München-Spieler ist sogar hier geboren und der rasende Rodler Schorsch Hackl bekennt noch heute mit stolz geschwellter Brust: "I bin a Bischofswieser."

Das Berchtesgadener Land - im südöstlichsten Winkel Deutschlands gelegen - zählt zu den schönsten und abwechslungsreichsten Urlaubsregionen Deutschlands. Der Landkreis weiß mit vielfältigen Natur-Schönheiten zu begeistern, die für jeden etwas bieten: Im Norden die sanft gewellten Hügel des Rupertiwinkels, im Süden die hohen Gipfel des Voralpenlandes. Bergsteiger kommen auf ihre Kosten. Sei es mit dem sagenumwobenen Watzmann oder am weithin bekannten Königssee im Nationalpark Berchtesgaden. Am nicht minder mythischen Untersberg führt ein Rundweg auf die Spuren Kaiser Karls des Großen, der den Legenden nach im Inneren des Berges schlummert.

Auch wer es nicht ganz so steil und abenteuerlich mag, den wird das Berchtesgadener Land faszinieren. Hunderte Kilometer idyllischer Wanderwege warten darauf, entdeckt zu werden. Vorbei am Zuhause von Steinadler, Gemse und Murmeltier. Der historische Burgenpfad führt entlang der alten Wehranlagen - die Zeugnisse längst vergangener Auseinandersetzungen um das "weiße Gold", das Salz. Dies spielte und spielt im Berchtesgadener Land eine bedeutende Rolle. Bad Reichenhaller Salz kennt man auf der ganzen Welt, ein Besuch in der Alten Saline oder unter Tage in der Erlebniswelt des Salzbergwerks Berchtesgaden darf nicht fehlen.

Wer gern baden geht, für den bleibt sommers wie winters kein Wunsch offen. Im Rupertiwinkel befindet sich mit dem Abtsdorfer See der wärmste Moorbadesee Deutschlands. Kristallklar lockt auch das Wasser des Thumsees in den Bergen von Bad Reichenhall - ein erfrischendes Vergnügen! Entspannung und Erholung pur versprechen die Watzmanntherme in Berchtesgaden und die Rupertustherme in Bad Reichenhall.

Sie sehen, der Ausspruch des Schriftstellers Ludwig Ganghofer gilt heute noch: "Wen Gott liebt, den lässt er fallen in das Berchtesgadener Land."

Salzbergwerk- Berchtesgaden

Das Berchtesgadener Land blickt auf eine 4.000-jährige Salzgeschichte zurück. Das weiße Gold aus dem Berg ist eng mit der Region verflochten. Im Salzbergwerk in Berchtesgaden in Oberbayern wird seit 1517 ununterbrochen Salz gefördert. Die Salzgeschichte ist noch heute spürbar und wird in der Region lebendig gehalten: Rund 100 Bergleute gewinnen die Sole.

Erleben Sie den Weg des weißen Goldes aus dem Bergwerk in den Salzstreuer hautnah. Die Abenteuertour durch das Salzbergwerk Berchtesgaden macht es möglich. Mit außergewöhnlichen Installationen und phantasievollen Inszenierungen lernen Sie die Tradition und den Abbau des täglichen Begleiters Salz näher kennen.

Ein freundlicher Bergmann begrüßt Sie am Eingang des Salzbergwerks. Mit schicken Overall geht es mit der Grubenbahn und einem "Glück auf!" in die Tiefe der Berge. Packen Sie warme Kleidung ein, denn hier herrschen das ganze Jahr über 12 Grad. Unter Tage eröffnet sich Ihnen eine in Licht und Farbe getauchte Salzkathedrale. Von dort geht es über eine 36 Meter lange Holzrutsche weiter in die Salzstollen. In der Schatzkammer und dem Salzlabor lernen Sie mehr über die Geschichte, Entstehung und Funktionen des weißen Goldes aus den Tiefen der Alpen. Verschiedene Ausstellungsstücke aus den vergangenen Jahrhunderten zeigen die historische Entwicklung der Salzgewinnung im Berchtesgadener Land.

Mit einem Floß fahren Sie über einen unterirdischen Salzsee, den Spiegelsee, eindrucksvoll inszeniert mit Lichtern und Klängen. Der Salzgehalt des Spiegelsees ist beinahe so hoch wie der des Toten Meeres. Nach ungefähr eineinhalb Stunden endet das Erlebnis Salzzeitreise und Sie treten wieder ans Tageslicht.

Adresse Salzbergwerk Berchtesgaden
Bergwerkstraße 83, 83471 Berchtesgaden

Öffnungszeiten Salzbergwerk Berchtesgaden
Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen