Paket-Leistungen
  • 5 Übernachtungen im Komfort-DZ
  • Begrüßungsarrangement "Ochsen Weiße" mit Weißbier (0,5 l), gebraut nach eigenem Rezept des Ochsenwirts, dazu bayerisches Bierbrot mit Griebenschmalz zur Verkostung
  • Morgens bayerisches Frühstücksbuffet mit regionalen Produkten
  • 4 x abends 4-Gänge-Menü mit 3 Hauptgerichten zur Auswahl (dienstags ist das Hotelrestaurant geschlossen, stattdessen erhalten Sie einen 10-Euro-Gutschein für eine Almbrotzeit im Berggasthof Wallerhof, 4,3 km entfernt) *
  • 1 x abends König-Ludwig-Schlemmermenü mit 3 Gängen und Aperitif *
  • Eine Flasche Mineralwasser (0,7 l) an der Bar
  • Chiemsee-Schifffahrt von Prien zur Insel Herrenchiemsee und zurück samt Eintritt in das Schloss Herrenchiemsee
  • Geführte Alm- und Gipfelwanderung mit einem ausgebildeten Wanderlehrer (dienstags und donnerstags, zusätzlich verschiedene Themenwanderungen wie Kräuter- oder Sonnenaufgangswanderung)
  • Nutzung der Sauna und Infrarotkabine
  • WLAN im gesamten Haus
  • Keine Saison- oder Wochenendzuschläge
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über die Region und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
Gasthof Ochsenwirt

Der Ochsenwirt wurde 1421 gebaut und befindet sich seitdem ununterbrochen in Familienbesitz, seit 25 Jahren unter Leitung der Familie Knöckl. 2012 und 2017 wurde der Gasthof umfassend renoviert und besticht heute durch herzlichen Service und seine ausgezeichnete Küche (Der Feinschmecker).

Urlaubsort, Anreise

Oberaudorf gehört zum Landkreis Rosenheim in Oberbayern am Unterinn, Österreich ist direkter Nachbar, nach Kitzbühel sind es 47 km, zum Chiemsee 46 km.

Mit dem Auto

Sie fahren auf den entsprechenden Autobahnen in Richtung München und dann auf der A 8 in Richtung Salzburg. Beim Inntaldreieck biegen Sie ab auf die A 93 Richtung Kufstein, Innsbruck und Brenner. Nach 20 km, kurz vor Tirol, ist die Abfahrt Oberaudorf. Biegen Sie links ab auf die Tiroler Straße und nach 950 m rechts ab auf die Kufsteiner Straße, die zur Rosenheimer Straße wird. Dann links auf die Lindenstraße und nach 130 m biegen Sie rechts ab. Ihr Hotel befindet sich auf der rechten Seite und ist nicht mehr zu verfehlen.

Mit dem Zug

Von allen großen deutschen Bahnhöfen wird München mit IC oder ICE-Zügen angefahren. Von dort geht es weiter mit der Regionalbahn "Meridian" in Richtung Kufstein nach Oberaudorf. Der Gasthof Ochsenwirt liegt noch 1 km entfernt, bei rechtzeitiger Voranmeldung unter Tel. +49 8033 30790 gibt es einen kostenlosen Abholservice.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar bis auf Weiteres, Verlängerungsnächte möglich.

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
8.83 / 10 16 Bewertungen
643 Gäste seit Januar 2012

Wir sind zum zweiten Mal im Gasthof Ochsenwirt gewesen und waren - wie erwartet - wieder rundum zufrieden. An der Chiemsee-Schiff-Fahrt haben wir teilgenommen - bei der geführten Alm- und Gipfelwanderung sind wir alleine mit dem Wanderlehrer unterwegs gewesen, da ansonsten kein anderer Gast daran Interesse zeigte. Im Nachbarort haben wir uns eine Pferdeweihe angesehen, die Einheimischen kamen alle in Tracht, es wurde ein Gottesdienst abgehalten, die Tiere wurden allesamt vom Pfarrer mit dem Weihwasser geweiht. Zu den Reitpferden und Kutschen gesellten sich eine Ziege und ein Eselchen. Die gesamte Prozession haben wir als positiv aufgenommen (https: //www. flickr. com/photos/131662571@N07/albums/72157711541035088). Wir haben uns noch die bayerische Klein-Stadt Rosenheim (https: //rosenheim. bayern-online. de/die-stadt/sehenswertes/) // https: //www. spar-mit. com/reiseziele/oberbayern/rosenheim // angesehen und wir unternahmen einen Tagesausflug nach Kufstein in Tirol (https: //www. blog. tirol/2016/08/ein-tag-in-kufstein/) // https: //www. spar-mit. com/reiseziele/tirol/kufstein //.

Oktober 2019
Siegfried Staiber,
74078 Heilbronn

Die Reise über Spar mit! war super organisiert, zumal wir kurzfristig buchten. Im Gasthof Ochsenwirt fühlten wir uns wohl und die freundlichen Mitarbeiter haben uns stets verwöhnt. Wir nahmen an der Chiemsee-Schiff-fahrt teil und besichtigten im Anschluss das Schloss Herrenchiemsee. Die geführte Alm- und Gipfelwanderung fand statt. Der Gasthof und das Paket sind uneingeschränkt weiterzuempfehlen.

Oktober 2019
Evelyn Sauer,
36100 Petersberg

Im Ochsenwirt waren wir gut untergebracht - der Gasthof war picobello und die Bewirtung ist spitzenmäßig gewesen! Die Chiemsee-Schifffahrt war super organisiert, das Schloss konnten wir nicht besuchen, da wir unseren Hund mit dabei hatten, dafür haben wir aber Verständnis gehabt. Die Alm- und Gipfelwanderung fand unser Wohlwollen, wir waren eine kleine Reisegruppe und unser Wanderlehrer erklärte uns viel und wir durften auch Fragen stellen, welche immerzu beantwortet wurden. Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Reise ist in Ordnung.

August 2019
Karin Locklair,
99755 Ellrich

Die Story zum Angebot
Traumschlösser und ganz viel bayerische Pracht

Das Vorbild steht in Frankreich in der Nähe von Paris. Hier ließ Frankreichs Sonnenkönig Ludwig XIV. ein kleines Jagdschloss aus- und umbauen, der Palast ist ein Höhepunkt europäischer Schlossbaukunst. Andere Monarchen zogen nach, unter anderem Bayerns Märchenkönig Ludwig II., der 1878 den Grundstein für Schloss Herrenchiemsee legte. Indes, der Prachtbau wurde nie fertig, dem schillernden Herrscher war das Geld ausgegangen. Dennoch ist das Schloss heute eine bedeutende Sehenswürdigkeit in Bayern. Wir von Spar mit! Reisen haben für Sie den Eintritt in das Traumschloss sowie die Fahrt auf dem Chiemsee übernommen!

Der Tipp vom Producer
Bayerische Herzlichkeit und Natur pur

Wenn ich in den Urlaub fahre, dann mag ich es gemütlich. Keine anonymen Beton-Bunker, sondern lieber klein und familiär. Geht es Ihnen genauso? Dann sind Sie bei Familie Knöckl in Oberaudorf richtig. Seit über 500 Jahren ist der urig-bayerische Gasthof in Familienbesitz. Was so lange währt, ist heute perfekt. Heimelige Zimmer im Landhausstil, ausgezeichnete Küche und wahre bayerische Originale, die Sie herzlich umsorgen.

Video

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen