Skigebiet Zugspitze

Lage, Anfahrt

Aus Richtung München kommend über die A 95 in Richtung Garmisch-Partenkirchen fahren, weiter auf der anschließenden B 2 in Richtung Fernpass/Garmisch. Nun können Sie zwischen den Skigebieten Garmisch-Partenkirchen, Grainau, Mittenwald, Ehrwald, Lermoos, Biberwier, Bichlbach, Berwang und Heiterwang wählen. Diese sind in einem Umkreis von 36 km von Garmisch entfernt und gut ausgeschildert.

Geöffnet

Skibetrieb nach Schnee- und Wetterverhältnissen, Bahnbetrieb 8.00 - 16.25

Preise

  Erwach. Jugendl. Kinder
Tageskarte 46,50 37,- 23,50
1,5-Tageskarte 72,- 56,- 37,-
2-Tageskarte 85,- 66,- 44,-
2,5-Tageskarte 106,- 80,- 55,-

Kinder 6 - 15 Jahre, Jugendliche 16 - 18 Jahre, Erwachsene ab 19 Jahre (Preise in Euro).

(Stand aller Angaben: Dezember 2018)

Die Zugspitze bietet ein zwischen 2.000 und 2.720 Höhenmetern gelegenes Skigebiet der Superlative. Rund um Deutschlands einzigen Gletscher sorgen leichte bis mittelschwere Pisten für ein unvergleichliches Wintererlebnis. Etwas ganz Besonderes - und in Deutschland Einmaliges - sind die Gletscherabfahrten. Täglich werden die insgesamt 22 Pistenkilometer frisch präpariert und garantieren so ideale Bedingungen und ungebremstes Fahrvergnügen.

Als erstes deutsches Skigebiet hat die Zugspitze das "Prädikat Geprüftes Skigebiet" der Stiftung Sicherheit im Skisport erhalten. Dieses neue Gütesiegel steht für Top-Qualität und moderne Anlagen im ausgezeichneten Skigebiet.

Der Tages-Skipass enthält die Berg- und Talfahrt mit der Seilbahn oder Zahnradbahn sowie beliebig viele Fahrten mit der Gletscherbahn und den Liften auf der Zugspitze. Der Skipass hat den ganzen Tag Gültigkeit.

Fotos:Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG, Farys, Lechner

Reisepakete werden geladen